| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß: Welta + Certo
  •  
 1 2 3
 1 2 3
10.03.11 22:22
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

10.03.11 22:22
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

[ iIa ] Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß: Welta + Certo

Hallo allerseits,

ich bin neu hier im Forum, und möchte mich hier mit der Kamera kurz vorstellen, wegen der ich mich im BZF registriert habe.

Ich beschäftige mich seit ca. einem Jahr intensiver mit Fotografie. Ich bin auf eine CanonEOS 500D umgestiegen , nachdem ich vorher nur mit einer Kompaktkamera "geknipst" hatte. Mit der Zeit begann ich mich auch für analoge Mittel- und Großformatkameras zu interessieren, und da solche Kameras wie Linhof oder Sinar außerhalb meiner Reichweite liegen, habe ich mir für den Anfang nachfolgende historische Plattenkamera zugelegt.

Es soll sich um eine Rodenstock-Kamera handeln. Sie war angeboten als "RODENSTOCK PLATTENCAMERA 6,5 x 9", aber ich konnte kein Typenschild entdecken. Das Objektiv ist ein Rodenstock Doppel Anastigmat Eurynar 1 : 4,5 f = 13,5 cm Blende 4,5 - 36. Der Verschluss ist ein Compur-Verschluß.

Hier zwei Bilder: (Laut "Freier-Sacha" Hersteller Welta)





Ich möchte mit dieser Kamera auch richtig fotografieren, und erhoffe mit den einen oder anderen Tipp hier im Forum... :-)

Darum hier schon mal ein paar Fragen:

Ich habe noch keine Plattenkassetten. Waren diese Kassetten genormt, oder muss ich die genau zu diesem Kameratyp passenden Kassetten finden?

Dann wundert mich, dass der Verkäufer das Format mit "6,5 x 9" angegeben hat. Wenn ich das Rückteil abnehme und die Mattscheibe messe, dann ist diese ca. 8,5 x 11 cm groß, und die hintere Öffnung des Balgens ist ca. 9 x 12 cm groß. Gehe ich recht in der Annahme, dass es sich damit um eine 9 x 12 Kamera handelt? Ich hatte mich vorher vergewissert, dass 6,5 x 9 cm Glasplatten noch im Handel sind, aber gibt es auch noch 9 x 12 Glasplatten zu kaufen?

Auf dem Schlitten gibt es zwei Skalen. Die eine ist eine Entfernungsskala von unendlich bis 1m. Auf der anderen steht "Hinterlinse" (getrennt) und dazwischen eine Markierung mit dem Unendlich-Symbol. Der Sinn der Entfernungsskala ist mir glaube ich klar (grober Anhaltspunkt für die Entfernungseinstellung), aber für was ist die andere Skala gut?

So das war's für den Anfang...

Viele Grüße
Stephan

Datei-Anhänge
2011-03-10_Rodenstock_0954_.jpg 2011-03-10_Rodenstock_0954_.jpg (540x)

Mime-Type: image/jpeg, 148 kB

2011-03-10_Rodenstock_0959_.jpg 2011-03-10_Rodenstock_0959_.jpg (452x)

Mime-Type: image/jpeg, 116 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


11.03.11 06:53
Rainer 

Administrator

11.03.11 06:53
Rainer 

Administrator

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Stephan,
willkommen im Forum. Eine schöne Kamera. Die zweite Skala wird angewendet, wenn Du die Frontlinse herausschraubst, um Teleaufnahmen zu machen. Siehe auch:

http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...=1&thread=1

Die Brennweite Deines Objektivs (13,5 cm) weist auf eine 9 x 12 Kamera hin, 6 x 9 hätten ca. 10 cm Brennweite. Die Frage nach Platten ist nicht einfach zu beantworten. Es gibt aber die Möglichkeiten, Planfilm zu verwenden. Hierfür bekommt man auch Adapter-Belichtungskassetten. Ob das aber dann auch konkret in Deine Kamera passt, mußt Du ermitteln und ausprobieren. Damals gab es eben doch verschiedene "Normen".

Damalige Plattenkameras hatten oft keine Typenbezeichnung. Ich habe gerade eben mal im Abring-Katalog und McKeown's nachgesehen und Deine Kamera dort konkret nicht gefunden



MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.11 06:59

11.03.11 17:09
Willi 

BZF-Master

11.03.11 17:09
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera

Hallo Stephan!

Ein schönes Stück hast du da erworben. Dieser Typ wurde scheinbar unter verschiedenen Namen vertrieben. Bei "Foto-Krüger" ist exakt dein Modell zu finden, leider auch ohne Herstellerangabe.

Zum Format:
Die Blech-Plattenkassetten für die 9x12 Platten haben genau 100 x 140 x 3 mm Außenmaß (habe ich exakt abgemessen).
Die Glasplatten haben genau 90 x 120 mm.
Es gab früher auch das Format 8,5 x 11 cm.

Fragen:
Wie groß ist die Mattscheibe genau?
Gibt es auf der Mattscheibe eine Markierung für 6,5 x 9 cm?
Wenn du die Mattscheibe abnimmst - wie groß ist der Rahmen? Die Plattenkassette muss genau die gleiche Größe haben.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 11.03.11 18:31

11.03.11 22:28
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

11.03.11 22:28
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Rainer, hallo Willi,

Rainer:
Hallo Stephan,
willkommen im Forum. Eine schöne Kamera. Die zweite Skala wird angewendet, wenn Du die Frontlinse herausschraubst, um Teleaufnahmen zu machen. Siehe auch:

http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...=1&thread=1


das ist ja schon mal eine hochinteressante Information, dass da auch ein Teleobjektiv eingebaut ist...

Willi:
Hallo Stephan!

Ein schönes Stück hast du da erworben. Dieser Typ wurde scheinbar unter verschiedenen Namen vertrieben. Bei "Foto-Krüger" ist exakt dein Modell zu finden, leider auch ohne Herstellerangabe.

Ich habe den Eintrag gefunden, schade, dass da kein Hersteller dabei steht.

Willi:
Zum Format:
Die Blech-Plattenkassetten für die 9x12 Platten haben genau 100 x 140 x 3 mm Außenmaß (habe ich exakt abgemessen).
Die Glasplatten haben genau 90 x 120 mm.
Es gab früher auch das Format 8,5 x 11 cm.

Fragen:
Wie groß ist die Mattscheibe genau?
Gibt es auf der Mattscheibe eine Markierung für 6,5 x 9 cm?
Wenn du die Mattscheibe abnimmst - wie groß ist der Rahmen? Die Plattenkassette muss genau die gleiche Größe haben.

Ich habe noch mal Bilder von der Rückseite und vom abgenommenen Rückenteil gemacht:




Die Mattscheibe (die von der Innenseite sichtbare freie Fläche) ist genau 8,8 x 11,2 cm groß. Es sind keinerlei Markierungen auf der Mattscheibe sichtbar.

Was meinst Du genau mit dem Rahmen, wenn die Mattscheibe abgenommen ist? Der Rahmen innen in der Kamera ist genau 9 x 12 cm groß.

Schon mal vielen Dank, und viele Grüße
Stephan

Datei-Anhänge
kamera_rueckseite.jpg kamera_rueckseite.jpg (397x)

Mime-Type: image/jpeg, 164 kB

kamera_mattscheibe.jpg kamera_mattscheibe.jpg (382x)

Mime-Type: image/jpeg, 110 kB

11.03.11 23:00
Willi 

BZF-Master

11.03.11 23:00
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera 9x12

Hallo Stephan!

Perfekt, dass du das Lineal mitfotografiert hast. In Nut der die Kamera passen die Standard 9x12 Blechkasseten mit Aussenmaß 10x14 cm. Nur die Mattscheibe samt Rahmen ist eine Bastelarbeit eines wenig begabten Heimwerkers. Da hat jemand eine zu kleine Mattscheibe in einen Holzrahmen irgendwie eingebaut. Es ist zudem zu bezweifeln, ob die Mattscheibenebene mit der Plattenebene gleich ist. Das würde dann unscharfe Bilder ergeben.
Mein Tip: Eine defekte, alte 9x12 Kamera mit intakter Mattscheibe im Metallrahmen vom Flohmarkt oder aus der Bucht angeschafft, womöglich noch mit einigen 9x12 Blechkasseten, macht deine wirklich schöne Kamera wieder verwendbar.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 11.03.11 23:02

11.03.11 23:48
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

11.03.11 23:48
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Willi,

Willi:
Hallo Stephan!

Perfekt, dass du das Lineal mitfotografiert hast. In Nut der die Kamera passen die Standard 9x12 Blechkasseten mit Aussenmaß 10x14 cm. Nur die Mattscheibe samt Rahmen ist eine Bastelarbeit eines wenig begabten Heimwerkers. Da hat jemand eine zu kleine Mattscheibe in einen Holzrahmen irgendwie eingebaut. Es ist zudem zu bezweifeln, ob die Mattscheibenebene mit der Plattenebene gleich ist. Das würde dann unscharfe Bilder ergeben.
Mein Tip: Eine defekte, alte 9x12 Kamera mit intakter Mattscheibe im Metallrahmen vom Flohmarkt oder aus der Bucht angeschafft, womöglich noch mit einigen 9x12 Blechkasseten, macht deine wirklich schöne Kamera wieder verwendbar.

vielen Dank für die Analyse. Das erspart mir sicher viele Fehlversuche. Ich werde mich mal auf einer Foto-Börse umsehen, die demnächst bei mir in der Nähe stattfinden wird.

Ich habe mir das Rückenteil noch einmal genau angesen. Was genau meinst Du ist aus Holz? Der Rahmen um die Mattscheibe, der rechts und links übersteht und damit die Schienen bildet, mit der das Rückenteil auf die Kamera geschoben wird, scheint mir aus Metall zu sein.

Und wie erkenne ich ein "korrektes" Rückenteil?

Viele Grüße
Stephan

12.03.11 09:02
Willi 

BZF-Master

12.03.11 09:02
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera Rückteil

Hallo Stephan!

Der Mattscheibenrahmen ist mir wie aus Holz gefertigt vorgekommen. Aber egal ob Holz oder Metall - original ist das Teil meiner Meinung nach nicht. Der Klapp-Lichtschutz dürfte aber noch vom Original-Mattscheibenrückteil stammen.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 12.03.11 09:09

20.03.11 21:03
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

20.03.11 21:03
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Willi,

Willi:
Der Mattscheibenrahmen ist mir wie aus Holz gefertigt vorgekommen. Aber egal ob Holz oder Metall - original ist das Teil meiner Meinung nach nicht. Der Klapp-Lichtschutz dürfte aber noch vom Original-Mattscheibenrückteil stammen.

heute war ich auf einer Fotobörse in München, um dort passende Plattenkassetten zu ergattern. Leider erfolglos, es gab zwar 9x12 Kassetten, aber die waren alle einen Tick zu breit.

An einem Stand habe ich mich länger mit dem Händler über die Kamera unterhalten. Ihn habe ich auf das Rückteil angesprochen, und er hielt es für sehr wahrscheinlich, dass es das Originalrückteil ist. Ich habe inzwischen auch ein Foto vom Rückteil einer sehr ähnlichen Kamera gesehen, und das sah von der Bauart auch fast genauso aus wie meines. Vielleicht ist es also doch in Ordnung. Sobald ich passende Kassetten finde, müsste es ja möglich sein, zu verifizieren, ob die Mattscheibe die gleiche Lage hat wie der Film.

Viele Grüße
Stephan

21.03.11 11:42
Willi 

BZF-Master

21.03.11 11:42
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Stephan!

Das macht die Suche nach passenden Kassetten scheinbar nicht leicht!

Die Standard 9x12 Blech-Plattenkassetten hatten diese Maße:



Ich habe nur noch dieses eine Exemplar der Fa. Rhaco, hat aber an jede meiner 9x12 Kameras (Steinheil, Voigtländer) gepasst.
Vielleicht helfen dir die Massangaben bei der Beschaffung weiter.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Kassettensuche.

Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Datei-Anhänge
9x12.jpg 9x12.jpg (376x)

Mime-Type: image/jpeg, 270 kB

21.03.11 21:13
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

21.03.11 21:13
Stephan 

BZF-Nutzer Stufe 2

Re: Plattenkamera mit Rodenstock-Objektiv und Compur-Verschluß

Hallo Willi,

Willi:
Hallo Stephan!
Die Standard 9x12 Blech-Plattenkassetten hatten diese Maße:
...

danke für das Bild mit den Abmessungen. Ich habe mir jetzt einen Schwung Kassetten mal auf gut Glück auf einer bekannten Auktionsseite geordert. Dann kann kann ich die Maße auch noch mal vergleichen.

Bei meiner Kamera hat der Rahmen vor der Mattscheibe, mit dem das Rückteil in die Führungen an der Rückseite der Kamera eingeschoben wird, die Maße 10 x 12,6 cm. Den Falz konnte ich jetzt nicht so genau messen, ich schätze er ist 1 mm dick und 2 mm breit.

Ich werde weiter berichten, wenn ich die Kassetten habe...

Viele Grüße
Stephan

 1 2 3
 1 2 3
Adapter-Belichtungskassetten   Großformatfotografie   Plattenkassetten   Stephan   Plattenkamera   Entfernungseinstellung   Mattscheibe   Compur-Verschluß   Blende-und-Zeit-Forum   RODENSTOCK   Original-Mattscheibenrückteil   Kontrastübertragung   Kassetten   dokumentarisch-reportagehaften   Objektivkonstruktionen   Rodenstock-Objektiv   Grüße   Glasplatten   deutsch-österreichischen   Blech-Plattenkassetten