| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Vredeborch Felicetta L
  •  
 1 2 3
 1 2 3
08.11.22 16:06
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 16:06
AWR59 

BZF-Meister

[ iIa ] Vredeborch Felicetta L

Vorweg sei gesagt, dass es zu dieser Kamera sehr wenige Informationen gibt (eine Anleitung besitze ich leider nicht und habe auch keine im Internet gefunden) und ich mich deshalb über ergänzende Anmerkungen der Forengemeinde und der Leserschaft sehr freuen würde.

Das Wenige im Folgenden stammt u. a. auch aus dem Buch "Vredeborch - Die Geschichte einer erfolgreichen Firma, Seite 120

Im Jahre 1963 entschloss man sich bei Vredeborch eine Kamera mit eingebautem Blitzlicht, ähnlich der Agfa Silette F, auf den Markt zu bringen. Anfangs hieß diese Kamera FELICETTE L, musste aber nach Namensrechtstreitigkeiten umbenannt werden und wurde ab 1965 dann zur FELICETTA L. Damit lässt sich die gezeigte Kamera als eine aus dem Jahre 1965 oder später datieren.

Die Bezeichnung FELICETTA L ist auf der Kamera übrigens nicht zu finden. Es ist nur der Schriftzug FELICETTA aufgebracht worden.

Amüsant ist auch folgende Anekdote, die in dem o. g. Buch beschrieben wird. Um das Objektiv wertiger erscheinen zu lassen entschied man sich bei Vredeborch eine Seriennummer auf das Objektiv drucken zu lassen. Die Betonung liegt hierbei auf EINE! Wer im Internet nach Bildern von Vredeborch Kameras sucht oder bei einem bekannten Internetauktionshaus vorbeischaut wird feststellen, dass die an der gezeigten Kamera aufgedruckte "Objektivseriennummer" 60547 sehr häufig anzuteffen ist.

Ein Mysterium bleibt für mich der eingebaute Blitz. Ein Batteriefach wie bei der Silette F konnte ich nicht finden. Meine Blitzbirnchen scheinen auch nicht 100%ig zu passen. Wie also wurden die Birnchen gezündet? Gab es für diese Kamera spezielle Birnchen?

Erstaunlich auch, dass man der FELICETTA L zusätzlich noch einen Blitzschuh und eine PC-Buchse spendiert hat.

In dem Buch ist auch die Rede davon, dass es teilweise Probleme mit der Haltbarkeit der Lackierung des Kameradeckels gab. Offenbar ist meine Kamera auch davon betroffen. Das Firmenlogo rechts vom Objektiv ist leider im Laufe der Jahre verloren gegangen.

Hersteller, Modell: Vredeborch, Nordenham, Felicetta L
Typ: KB-Sucherkamera mit Leuchtrahmen, 24 x 36 mm
Baujahr: 1963 - 1964 als FELICETTE L, ab 1965 als FELICETTA L
Verschluß: unbekannt, 1/30 - 1/125 und "B"
Blenden: 3,5 - 22
Objektiv: NORDINAR 1:3,5 / 45 mm mit "Seriennummer"
Fokus: 1,2 m - unendlich

Oberseite: eingebaute Blitzvorrichtung, Blitzschuh ohne Mittenkontakt, Auslöser mit Drahtauslöseranschluß, Filmzählwerk

Rückseite: Filmrückspulrad, Sucher mit Leuchtrahmen, Entsperrknopf für die Filmrückspulung, Schnellspannhebel, abnehmbare Rückwand mit Filmandruckplatte

Unterseite: Schieberiegel für den Rückwandverschluß

Bereitschaftstasche aus Echtleder und Hartplastik mit Firmenlogo



























--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 22:39

Datei-Anhänge
IMG_20221108_124119.jpg IMG_20221108_124119.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 497 kB

IMG_20221108_124151.jpg IMG_20221108_124151.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 431 kB

IMG_20221108_124207.jpg IMG_20221108_124207.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 548 kB

IMG_20221108_124437.jpg IMG_20221108_124437.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 607 kB

IMG_20221108_124458.jpg IMG_20221108_124458.jpg (49x)

Mime-Type: image/jpeg, 589 kB

IMG_20221108_124540.jpg IMG_20221108_124540.jpg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 456 kB

IMG_20221108_124629.jpg IMG_20221108_124629.jpg (40x)

Mime-Type: image/jpeg, 516 kB

IMG_20221108_124822.jpg IMG_20221108_124822.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 559 kB

IMG_20221108_124828.jpg IMG_20221108_124828.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 537 kB

IMG_20221108_124130.jpg IMG_20221108_124130.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 386 kB

IMG_20221108_124047.jpg IMG_20221108_124047.jpg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 526 kB

IMG_20221108_124009.jpg IMG_20221108_124009.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 379 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


08.11.22 17:19
Rainer 

Administrator

08.11.22 17:19
Rainer 

Administrator

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo Andreas,

könnte es sein, dass die Schraube an dem aufgeklappten schwarzen Blitzteil gelöst werden kann um ein Batteriefach freizugeben? Diese Blitzgeräte (auch eingebaut) (anders bei einigen Blitzwürfeln) brauchten eine Batterie.

Es sieht so aus, als wenn diese Schraube schon wiederholt herausgedreht wurde.

Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 17:24

08.11.22 17:42
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 17:42
AWR59 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo Rainer,

leider nein. Unter dem Blitzgerät sieht es so aus:

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 17:58

Datei-Anhänge
IMG_20221108_173255.jpg IMG_20221108_173255.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 561 kB

08.11.22 17:54
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 17:54
AWR59 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

Hebt man das Blitzgerät vorsichtig an tauchen Kabel auf die in das Kamerainnere führen. Sollte sich eine Batterie unter dem oberen Deckel verstecken?

Wobei, viel Platz für eine Batterie bietet der Deckel nicht. Das Fach der Silette F hat ja eine beachtliche Größe. Sollte evtl. der "Blitzschuh" für ein aufsteckbares Batteriefach gedacht sein, das über die PC Buchse mit dem Blitzgerät verbunden wird? Wirklich schade, dass man zu dieser Kamera kaum Informationen findet.
--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 18:07

Datei-Anhänge
IMG_20221108_174609.jpg IMG_20221108_174609.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 453 kB

08.11.22 19:18
Sammler 

BZF-Meister

08.11.22 19:18
Sammler 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

Ich Zitiere aus Vredeborch Die Geschichte einer erfolgreichen Firma

Diesem Trnd entsprechend kam auch ein erweitertes Modell der Felicette mit eingebautem Blitzlicht auf den Markt. Vredeborch bot gleichzeitig mit den großen Hertellern diese Ausführung als Felicette L an. Sie erhielt einen sehr flach einklappbaren Birnchenblitzreflektor
und die zur Zündung nötige Batterie konnte in der Filmaufwickelspule untergbracht werden.


Gruß
Wolfgang der Sammler

08.11.22 19:48
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 19:48
AWR59 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für den Hinweis. Ich hab´s mir gerade bei meiner Felicetta angesehen und muß sagen, wirklich eine intelligente und platzsparende Lösung. Darf ich fragen auf welcher Seite Du das gefunden hast? In der mir vorliegenden PDF Version habe ich nur auf Seite 120 etwas zur Felicetta L gefunden und da wurde die Position der Batterie nicht erwähnt.

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 20:03

08.11.22 20:02
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 20:02
AWR59 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

So, hab´s gefunden. Seite 75. Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich in der Firmenhistorie nicht nach dieser Kamera gesucht habe. Nur im Kapitel Kleinbildkameras


--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

08.11.22 21:02
Rainer 

Administrator

08.11.22 21:02
Rainer 

Administrator

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo zusammen,

oh, da komme ich wieder mal zu spät, ich bin nämlich auch auf diesen Text im Vredeborch-Buch gestossen, aber das steht dort auf Seite 63. Mir kam das mit der Batterie von oben einsetzbar doch zu merkwürdig vor, insbesondere wenn man die damals üblichen Batterien annimmt. Demnach könnte der Metallbügel im geöffneten Zustand der Kamera der Batterie-Gegenkontakt gewesen sein?





Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

08.11.22 22:12
AWR59 

BZF-Meister

08.11.22 22:12
AWR59 

BZF-Meister

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo Rainer, hallo liebe Mitleser,

die Seitenangabe bezog sich auf die mir vorliegende PDF Version des Buches und da zeigt der Acrobat Reader Seite 75 an. Ich hab mich bemüht einige aussagekräftige Bilder anzufertigen um die technischen Einzelheiten des Batteriefachs in der Filmaufnahmespule darzustellen.

Rückwand von der Kamera abgezogen. An der Kamera links die Filmaufnahmespule, in der Mitte die Aufnahme für die Verriegelung, rechts befindet sich der Platz für die Kleinbildpatrone mit einem Klappbügel als Einlegehilfe, links an der Rückwand (besteht aus Metall) das nach innenragende Stativgewinde (arretiert dann wohl auch die Batterie), in der Mitte der Schieberiegel für den Rückwandverschluß

Stativgewinde und Schieberiegel aus einer anderen Perpektive

Das Innere der Filmaufnahmespule, links oben und rechts ziemlich mittig rechteckige Nuten mit Kontaktflächen am Ende, in der Mitte Halterung oder weiterer Pol?

Beim Spulen des Filmes dreht die Batterie sich mit, der Kupferkontakt ist als Schleifring ausgeführt

Es wäre sicherlich interessant ein Bild von einer passenden Batterie zu haben

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.11.22 22:37

Datei-Anhänge
IMG_20221108_212632.jpg IMG_20221108_212632.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 433 kB

IMG_20221108_213151.jpg IMG_20221108_213151.jpg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 540 kB

IMG_20221108_213401.jpg IMG_20221108_213401.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 592 kB

08.11.22 23:12
Rainer 

Administrator

08.11.22 23:12
Rainer 

Administrator

Re: Vredeborch Felicetta L

Hallo Andreas,

sehr interessant! Würde da eine AA- 1,5 Volt Batterie reinpassen?



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1 2 3
 1 2 3
Felicetta   Internetauktionshaus   Vredeborch   Bajonettverschluß   Batterie   Objektivseriennummer   Bereitschaftstasche   Grüßen   Filmaufnahmespule   Birnchenblitzreflektor   Andreas   Rückwandverschluß   Papiertaschentücher   Drahtauslöseranschluß   Forumbetreiber   Schüttelbewegung   verlorengegangenes   Namensrechtstreitigkeiten   Filmaufwickelspule   Batterie-Gegenkontakt