| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Agfa Clack. Damit fing es bei mir an
 1 2 3
 1 2 3
18.08.08 10:47
Rainer 

Administrator

18.08.08 10:47
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo zusammen,
Als Kind durfte ich so mit ca. 8 Jahren schon mal mit der Kamera meiner Eltern (Zeiss Ikon, Ikonta 521) die ersten Schnappschüsse machen. Da ich davon so begeistert war, brachte mir der "Geburtstagsmann" 1956 bald meine erste eigene Photokamera: Agfa Clack ! Die Kamera kam 1954 raus. Zuvor konnte ich die Kodak Retina 1a von meinem Vater mitnutzen.

Eine Offenbarung, formschön, nicht eine so "doofe" kantige Box (so dachte ich damals). Mit tollem Sucher, Blitzanschluss und Blitzaufsatz. 2 Blenden, Daueröffnung für Verschluss, Nahaufnahmelinse. Es sollte 17 Din-Film verwendet werden. Für 8 Aufnahmen 120 Rollfilm. Format 6 x 9 cm. Gewölbte Filmebene zur Korrektur des einfachen Objektives.

Ich habe wohl an die 20 Filme damit belichtet, teilweise wurden sie von meinem Vater und mir entwickelt und vergrössert. Bald gab es auch ein direktes Büchlein für die Clack als Geschenk.

Die Kamera hatte eine Nahaufnahme-Einschwenk-Linse (1-3 Meter) und konnte zwei Blenden einstellen. Verschlußzeit 1/30 Sek und B.

Die hier gezeigte Variante hatte kein Einschwenk-Gelbfilter.

Natürlich habe ich die Clack heute noch.


Mit Clibo-Blitzer



Als Anlage zwei Photos der Agfa Clack und ein damit aufgenommenes Photo aus dem Jahr 1957. Ein "experimentelles" Photo Die Clack stand auf direkt auf dem Fussweg im Garten meiner Grosseltern. Da das Negativ nicht mehr existiert, wurde aus dem Photoalbum gescannt.



... weitere Photos, die mit der Agfa-Clack aufgenommen wurden weiter unten

MFG Rainer

Editiert 21.08.08 23:50

Datei-Anhänge
agfa clack 2.jpg agfa clack 2.jpg (2772x)

Mime-Type: image/jpeg, 86 kB

agfa clack 1.jpg agfa clack 1.jpg (2893x)

Mime-Type: image/jpeg, 103 kB

clack-photo.jpg clack-photo.jpg (2046x)

Mime-Type: image/jpeg, 127 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


20.08.08 10:17
Klaus 

Moderator

20.08.08 10:17
Klaus 

Moderator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo Rainer,

mit einer Agfa Clack begann der Spaß am Fotografieren auch bei mir als 12jähriger. Allerdings sieht mein Modell ein bisschen anders aus als deine Kamera und ein Blitzgerät besitze ich leider auch nicht.
Da alle alten Sachen auf dem Dachboden in Umzugskartons gelagert wurden, habe ich derzeit keinen Zugriff, s.d. ich leider kein Bild einstellen kann (gilt auch für das versprochenen Radiomann-Bild). Vllt. räume ich in einigen stillen Stunden einmal auf und werde fündig?

Viele Grüße
Klaus

20.08.08 10:53
Rainer 

Administrator

20.08.08 10:53
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo Klaus,
wenn Du sagt, Deine Clack sah anders aus: Vielleicht war das eine Agfa Click?
Ich stelle die nachher im Forum vor.

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.

26.04.09 20:26
Rainer 

Administrator

26.04.09 20:26
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo Klaus,
kann Deine Clack die Click gewesen sein?

http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...d=2&thema=2

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

27.04.09 08:39
Klaus 

Moderator

27.04.09 08:39
Klaus 

Moderator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo Rainer,

genau diese Click war meine erste Kamera, die ich als Schüler besaß.
Lang, lang ist es her - da habe ich wohl Clack mit Click verwechselt.
Nachteilig empfand ich, dass - wie man auf den Bildern erkennt - kein übliches Blitzgerät verwenden konnte, sondern nur eines mit speziellen Kontakten.

Viele Grüße
Klaus

11.07.11 05:40
Eugen_Mezei 

BZF-Einsteiger

11.07.11 05:40
Eugen_Mezei 

BZF-Einsteiger

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Sind die zwei Nippel an der Kameraoberseite 2 Blitzkontakte? Sprich könnte man elektrisch (wenn auch nicht mechanisch verriegelt) einen normalen Blitz anschließen? Mit normal meine ich ein normales Magneziumbirnchenblitz, vielleicht aber auch ein Elektronenblitzgerät.

11.07.11 06:26
Mississippiqueen 

BZF-Premium-Nutzer

11.07.11 06:26
Mississippiqueen 

BZF-Premium-Nutzer

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Eugen_Mezei:
Sind die zwei Nippel an der Kameraoberseite 2 Blitzkontakte?

Ja genau!

Eugen_Mezei:
Sprich könnte man elektrisch (wenn auch nicht mechanisch verriegelt) einen normalen Blitz anschließen?

Kann man.
Die Clack schließt über die beiden Kontakte kurz - Du kannst also jeden Blitz verwenden der bei Kurzschluß auslöst.

Eugen_Mezei:
Mit normal meine ich ein normales Magneziumbirnchenblitz, vielleicht aber auch ein Elektronenblitzgerät.

Elektronenblitzgeräte (Mittenkontakt) kann ich bestätigen, Blitzbirnen nicht.
Wird wohl auch mit Blitzbirnen funktionieren wenn Du irgendwo eine Zündspannung für die Birnchen herbekommst.
Natürlich könntest Du dafür auch den Orginalblitz verwenden.

Die Clack war eine meiner ersten Experimentalkameras - äußerst vielseitig.
Hab mich damals (als die noch für 1-2Euro am Flohmarkt zu haben waren) damit formlich eingedeckt. Noch immer ruhen 16Stk. (im Orginalzustand) im Schrank.
Auch ein Objektivtausch auf eine Plattenkameraoptik mit mehreren Verschlusszeiten ist hier einfach zu bewerkstelligen.
- -
Möge Dir eine kleinere Blende als 256 vergönnt sein.

Zuletzt bearbeitet am 11.07.11 06:31

10.09.12 16:52
Danimann 

BZF-Master

10.09.12 16:52
Danimann 

BZF-Master

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Die Clack ( Click I & II auch, aber weniger) ist ein muss für jede Sammlung, meiner Meinung nach. Ein grosses Plus ist auf jeden Fall, dass die Kamera die eigene war!!

Ich kenne 2 Varianten. Die älteste ohne Gelbfilter und die neuste mit. Sie unterscheiden sich auch in der Schrift an der Frontseite (Unter dem Objektiv)



Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich denke sogar das Modell mit Gelbfilter hat auch eine Version mir nur der "MADE IN GERMANY".

Es freut mich sehr Bilder gemacht mit der Clack sehen zu können

Datei-Anhänge
clack_clack_03.JPG clack_clack_03.JPG (353x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB

22.01.14 09:31
Rainer 

Administrator

22.01.14 09:31
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an. Photos?

Hallo zusammen,

wer hat mit der Agfa Clack aufgenommene Photos?

Wer hat sogar Photos, die mit eingeschwenkten Gelbfilter aufgenommen wurden?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

22.01.14 10:09
Rainer 

Administrator

22.01.14 10:09
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Clack. Damit fing es bei mir an

Hallo zusammen,

hier noch einige Photos, die ich mit der Agfa Clack 1956/1957 in Berlin aufgenommen habe:


Borsigwalde / Tegel, Ziekowstr.



Die damals neue Kongreßhalle (IBA 1957) hatte ein ungewöhnliches Äußere, wurde wohl weltberühmt. Später stürzte sie teilweise wegen Baumängeln ein und wurde reduziert wieder in Stand gesetzt.



Eines der Neubauten (Architekt Oscar Niemeyer, Brasilien) im Rahmen der Internationalen Bauausstellung in Berlin, 1957


Vor der damals neuen Kaiser-Friedrich-Gedächniskirche.
Der Forum-Betreiber in jungen Jahren ...



Der Grunewaldturm auf einem Havelhügel am Rande des Grunewalds war und ist ein beliebtes Ausflugsziel in Berlin.



Ausschnitt 1:1 aus der vorigen Aufnahme


(Die vier Photos wurden nochmals von Papierkontakt-Abzügen mit der Nikon P7100 abphotographiert. Danke an Willi für den Hinweis)


Man sieht deutlich die Grenzen der Kamera und des Objektivs. Damals fand ich die Photos aber GUT! Allerdings glaube ich (insbesondere beim jetzigen genauen Betrachten der Photos in Vergleich zu dem Photo im ersten Beitrag dieses Threads), daß ich bei diesen Aufnahmen (wie leider damals oft) die Nahlinse 1-3 Meter eingeschwenkt hatte.

Die Negative wurden selbst mit dem Kopierrahmen in Papierbilder gewandelt.

IBA = Internationale Bauausstellung 1957 Berlin, Hansa-Viertel. Das Hansa-Viertel wurde im zweiten Weltkrieg völlig zerstört. 1957 wurde mit der IBA ein großer Teil mit modernen Bauten (auch berühmter Architekten) als Avangarde neu aufgebaut.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 17.08.17 09:22

Datei-Anhänge
agfaclack-feuerwehr.jpg agfaclack-feuerwehr.jpg (312x)

Mime-Type: image/jpeg, 475 kB

agfaclack-kongresshalle.jpg agfaclack-kongresshalle.jpg (280x)

Mime-Type: image/jpeg, 387 kB

agfaclack-kirche.jpg agfaclack-kirche.jpg (279x)

Mime-Type: image/jpeg, 293 kB

agfaclack-grunewaldturm1.jpg agfaclack-grunewaldturm1.jpg (282x)

Mime-Type: image/jpeg, 291 kB

agfaclack-grunewaldturm2.jpg agfaclack-grunewaldturm2.jpg (267x)

Mime-Type: image/jpeg, 121 kB

iba-1957.jpg iba-1957.jpg (194x)

Mime-Type: image/jpeg, 301 kB

 1 2 3
 1 2 3
Sicherheitsbereich   Ausschnittvergrößerung   Kaiser-Friedrich-Gedächniskirche   Forumbetreiber   Nahaufnahme-Einschwenk-Linse   Touristenramschläden   medienrecht-urheberrecht   Sportveranstaltungen   Papierkontakt-Abzügen   Einschwenk-Gelbfilter   Veröffentlichung   Magneziumbirnchenblitz   Grüße   unmissversändlich   Antiquitätengeschäft   Experimentalkameras   Elektronenblitzgerät   Menschenansammlungen   altes-Neuwarenverbot   Elektronenblitzgeräte