| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

HS 10, erste Eindrücke.
 1 2 3
 1 2 3
15.02.11 21:39
Martin.M 

BZF-Master

15.02.11 21:39
Martin.M 

BZF-Master

HS 10, erste Eindrücke.

Fuji HS10 - erste Eindrücke.

hallo Freunde,
wie ihr wißt hab ich mir vor kurzem diese, noch aktuelle, Bridgekamera angeschafft.
Hier kurz zusammengefasst erste Eindrücke von dem Gerät..

1. Handling.
Durchweg gut, sie ist trotzdes klumpigen Teleobjektivs gut zu handeln, auch einhändig.
Die Menüführung ist nervig, sie unterteilt in allgemein und System. Manche Dinge muß man erst suchen.

2. Bildqualität.
Der JPG Coder in der HS10 ist bestenfalls Durchschnitt, es fehlt einfach das lebendige wie man es zB von der alten S602z gewohnt ist. Die Bilder sind in dunklen Zonen oft verpixelt und schreien nach Nachbearbeitung. Abhilfe schafft RAW, damit liefert sie schon deutlich schöner ab.
Das Tele (Vergl. 24 - 720mm, = 30X !) wird manuell verstellt. Es macht von der Verarbeitung her den Eindruck, nicht von Fuji zu sein, eher ein Budjet-Zulieferteil. In den Randbereichen, nahe minimal und nahe maximal, kommt es zu einer kissenartigen Verzerrung des Bildes. Das Fotografieren im familiären Umfeld und Urlaubsfotos würden kaum darunter leiden, aber hütet euch vor der gekachelten Hausfassade und dem Millimeterpapier. Bezogen auf ihren Preis ist sie aber noch gut im grünen Bereich, jedoch hab ich schon um Welten bessere Bilder machen können als mit dieser Kamera.

Schwer tut sie sich mit Bildern hoher Dynamik, ebenso macht die Automatik bei Aufnahmen in abgedunkelter Umgebung einen hilflosen Eindruck, manuell zum Ziel.

Makro.
Hier zeigt sie was sie kann, großartige detailierte farbenprächtige Bilder, leider nicht ganz unverzerrt.

Panorama...
Es ist einfach, durch einfaches Drehen der Kamera ein Panoramabild aufzunehmen, jedoch hat dieses stets eine leichte Unschärfe. Da dies eine Softwarefrage ist kann es durchaus sein, daß die Panoramaqualität mit einem künftigen Update (akt. 1.04) verbessert wird. Trotzdem, das ist bezogen auf den Preis schon ganz nett.

Zoom.
Der riesige Zoombereich macht den Fotofreund ungewollt zum Spanner, es ist erschreckend wie dieses "Fernglas" auflöst. Ein Stativ halte ich für mehr als nützlich.

Video..

Full.HD. Ja, und wie !
Manko: keine externen Mikrofone anschließbar, interne übertragen stets auch etwas Kamerageräusche. Ansonsten, makellos gutes Video.

Zusammenfassung.
Für knapp vierhundert Euro bekommt man einen mittelmäßigen Alleskönner, eine Budgetkamera.
Wer keine Objektive mitschleppen möchte und nicht von Fotos seinen Lebensunterhalt bestreitet findet hier ein echt starkes Stück Technik. Leider sind die Bedienelemente nicht für jahrelang täglichen Gebrauch konstruiert sondern nur aus Plastik. Nch häufigem Gebrauch, ich schätze nach Ablauf der Garantiezeit - wird wohl eine Erneuerung der Knöpfchen fällig. Also rechtzeitig welche kaufen, bei Fuji ist auch der Service befristet.

Was ich vermisse: Fernauslöseranschluß wäre mehr als wünschenswert !

drei von fünf Sternchen. :-D ich werde sie behalten.

Da ich die Fotografie liebe und hier wiederum die anspruchsvolleren Dinge , werde ich mir nun meine erste DSLR kaufen, das wird eine D-300s + AF-S Objektive. Eine mehrstündige Vorführung ergab: da ist eine andere Welt..

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 15.02.11 22:03


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


16.02.11 00:21
Rainer 

Administrator

16.02.11 00:21
Rainer 

Administrator

Re: HS 10, erste Eindrücke.

Hallo Martin,
ein 30-Fach-Zoom-Objektiv mit Makrofähigkeit und Weitwinkel und Normal-Brennweite bei der verwendeten Chip-Größe und dem Kamerapreis, ist eben ein Kompromiß. Ich denke, trotz Verwacklungsschutz ist ein 30-Fach-Tele aus der Hand kaum noch bedienbar. Auch kommt die Lichtstärke da schnell an GRenzen.

Ich nutze ja auch eine Bridge-Kamera Sony DSC H-50 mit "nur" 10-fach-Zoom. Schon hier ist das Zoom eigentlich in Stellung 10-fach nicht mehr so richtig optimal.....

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

16.02.11 18:32
Martin.M 

BZF-Master

16.02.11 18:32
Martin.M 

BZF-Master

Re: HS 10, erste Eindrücke.

hallo Rainer,

ich habs eben mal probiert, frei Hand Zoom 30x.
Das Bild ist ausgeschnitten, nicht skaliert.



nette Grüße
Martin

Datei-Anhänge
mond.jpg mond.jpg (280x)

Mime-Type: image/jpeg, 140 kB

16.02.11 22:31
Willi 

BZF-Master

16.02.11 22:31
Willi 

BZF-Master

Re: HS 10, erste Eindrücke.

Hallo Martin!

Schönes Mondbild. Aber da wäre sicher noch mehr drinnen!

Versuchs doch mal mit manueller Belichtung und nicht mit 800 ASA.
Der Vollmond kommt mit 1/1000 sek und Blende 5,6 mit 200 oder 400 ASA ganz schön und nicht überbelichtet.

Ich habs ausprobiert, nur mein Tele ist nicht soooooo lang:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...11&thread=8

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

17.02.11 01:03
Martin.M 

BZF-Master

17.02.11 01:03
Martin.M 

BZF-Master

Re: HS 10, erste Eindrücke.

hallo Willi, dankeschön ich werde das mal probieren.

Es war Automatik, früh abends, Dämmerung.
Die Farbe des Himmels hat sie getroffen und der Mond war auch ziemlich hell gestern

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 17.02.11 01:08

17.02.11 12:40
Rainer 

Administrator

17.02.11 12:40
Rainer 

Administrator

Re: HS 10, erste Eindrücke.

Hallo Martin,
wen Du ein Stativ nimmst, wird das Bild auch scharf. Im Grunde genommen, belegt das Photo sogar meine These "30-fach aus der Hand trotz Verwacklungsschutz" ist problematisch. Der untere Rand des Monds zeigt Gebiete, wo trotz der Fehlbelichtung mehr Schäre an der "Mond-Kante" möglich gewesen wäre.

Ich würde zumindest 10 - 15 Aufnahmen machen und die beste (schärfste) heraussuchen. Die Kamera kann das an sich schon leisten (mit Stativ und Selbstauslöser).

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 17.02.11 12:42

27.02.11 21:08
Martin.M 

BZF-Master

27.02.11 21:08
Martin.M 

BZF-Master

Re: HS 10, erste Eindrücke.

hallo Rainer,

das Thema Mond ist nochnicht durch, er muß nur erst wieder voll dasein,
dann gehts in die nächste Runde, mit Stativ
Die JPG Engine der HS10 ist in dunklen Bereichen nicht die beste, Fortsetzung folgt mit RAW.

nette Grüße
Martin

Zuletzt bearbeitet am 27.02.11 21:35

01.03.11 12:35
Rainer 

Administrator

01.03.11 12:35
Rainer 

Administrator

Re: HS 10, erste Eindrücke.

Hallo Martin,
wenn man den Mond schon mal braucht, ist er nicht da....

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

01.03.11 21:07
Martin.M 

BZF-Master

01.03.11 21:07
Martin.M 

BZF-Master

Re: HS 10, erste Eindrücke.

hallo alle,

nächster Vollmond : Samstag, 19. März 2011, 19:10 Uhr

feuer frei ! Ich wünsche allen einen wolkenlosen Abend.

nette Grüße
Martin

19.03.11 21:10
Rainer 

Administrator

19.03.11 21:10
Rainer 

Administrator

Re: HS 10, erste Eindrücke. Mondphoto

Hallo Martin,
bin gerade auch mal eben auf die Terasse gesprungen und habe die Sony DSC-H50 bei 15 fach optisch-zoom (mehr kann die nicht) und manueller Belichtung zu einem Mondphoto gezwungen. Ich habe so photographiert, dass auch die hellen Stellen noch Zeichnung haben, etwas zu Lasten des Kontrasts. An der Mondkante sieht man ganz gut die Unregelmäßigkeiten der "Gebirge". Der Großkrater Kopernikus kommt auch noch im Hellen ganz gut.

Die H50 zeichnet mit 9 MPixel. Der Ausschnitt ist 1:1, aber kaum noch Zoom-Fähig. Man sieht dann schon das Gerechnere der Kamera.......



MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 20.03.11 11:30

Datei-Anhänge
mond.jpg mond.jpg (241x)

Mime-Type: image/jpeg, 115 kB

 1 2 3
 1 2 3
Mittelklasse-Kameras   Kosten-Entwicklung   bearbeitet   Riesenpixel-Knipsern   Massen-Sensorformat   Modell-Wechselfrequenz   30-Fach-Zoom-Objektiv   Spiegelreflexkamera   Mittelpreis-Segment   Objektivausstattung   Belichtung   Eindrücke   Fernauslöseranschlu߿Verwacklungsschutz   Budjet-Zulieferteil   Vergleichs-Photos   Mondfoto-Vergleich   Unregelmäßigkeiten   Digicam-Hersteller   Super-Super-Super-Folge-Sensoren