| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Unbekannte 6x9 Box "unbekannt 121"
 1 2
 1 2
19.01.21 20:24
Prakticafan 

BZF-Meister

19.01.21 20:24
Prakticafan 

BZF-Meister

[ iIa ] Unbekannte 6x9 Box "unbekannt 121"

Hallo Foristi,

als Bonus zu den Ernemann Film K habe ich noch diese Kamera dazubekommen, es ist kein Hersteller erkennbar, Einiges deutet auf ein Einzelstück hin wie die teilweise sehr grobschlächtige Verarbeitung. Was mich jedoch stutzig macht ist die Frontplatte die ebenfalls sehr grob verarbeitet aber immerhin komplett geprägt ist! Kleinserie?

Da mir so eine Box noch nicht untergekommen ist meine Frage: hat irgendwer eine Ahnung was das sein könnte!?
















Grüße, Benni

Datei-Anhänge
60DE1B13-0334-4D13-B9D5-D0E1CF22EEE1.jpeg 60DE1B13-0334-4D13-B9D5-D0E1CF22EEE1.jpeg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 936 kB

561711BB-34BA-4249-BD80-82EB2960C2D7.jpeg 561711BB-34BA-4249-BD80-82EB2960C2D7.jpeg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 808 kB

01F60168-62EB-4B5F-BA4B-8BA3478378B5.jpeg 01F60168-62EB-4B5F-BA4B-8BA3478378B5.jpeg (32x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.147 kB

8C620D6D-941C-49FC-8269-080860249F4A.jpeg 8C620D6D-941C-49FC-8269-080860249F4A.jpeg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 902 kB

007AC833-8F3C-4719-A90E-A2CA00CB4BA3.jpeg 007AC833-8F3C-4719-A90E-A2CA00CB4BA3.jpeg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.059 kB

A0108F42-DF0A-4315-BBD6-689829E06E79.jpeg A0108F42-DF0A-4315-BBD6-689829E06E79.jpeg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 868 kB

36A12773-DE6D-4E88-B15E-C6635F6C467D.jpeg 36A12773-DE6D-4E88-B15E-C6635F6C467D.jpeg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 994 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


20.01.21 10:15
Rainer 

Administrator

20.01.21 10:15
Rainer 

Administrator

Re: Unbekannte 6x9 Box. Zulieferer Vredeborch

Hallo Benni,

ich bin mir ziemlich sicher, dass das eine Vredeborch-Box ist. Auf dem Cover des Buches "Vredeborch, Die Geschichte einer erfolgreichen Firma" von Harald Goergens ist ein ähnliches Modell zu sehen.

Vredeborch hat gern für andere Firmen gebaut und auch das typische Text-Logo unten vorn angebracht.

Mehr zu Vredeborch auch hier im Forum:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...mp;thread=165#4

Da ist auch das Cover des Buches zu sehen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

20.01.21 10:40
Prakticafan 

BZF-Meister

20.01.21 10:40
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hallo Rainer,

danke für den Hinweis, ich finde jedoch dass meine Box doch ganz anders aussieht. Bei der Box die du meinst ist der Rahmen stark erhaben und die Sucherlinsen nach hinten versetzt, ebenfalls ist der Ring um das Objektiv verschraubt. Bei meiner sind die Sucherlinsen ebenfalls noch erhaben und der Ring um das Objektiv ist aus dem Metall geprägt. Das Schild darunter ist ein Händlerschild welches definitiv nachträglich angebracht wurde.

Grüße, Benni

20.01.21 13:54
Rainer 

Administrator

20.01.21 13:54
Rainer 

Administrator

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hallo Benni,

die Ortsherkunft der Box Reichenbach im Vogtland weist ja auch vielleicht eher auch den Großraum Sachsen hinsichtlich des eigentlichen Herstellers hin. Interessant ist die weiche Einwölbung des Objektivbereichs und der (auf der Frontseite) Randstruktur mit Blech-Einblendung der Sucherobjektive. Habe ich in dieser Kombination noch nicht gesehen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

20.01.21 18:21
Prakticafan 

BZF-Meister

20.01.21 18:21
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hallo Rainer,

leider gibt es die Fa. Schröder nicht mehr sonst hätte ich da mal nachgefragt. Reichenbach steht jetzt auch nicht unbedingt für den Kamerabau. Einen Dresdner Hersteller wage ich fast auszuschließen da dort eigentlich allumfassend feiner und präziser gebaut wurde (selbst die einfachste Box).

Ich tendiere jetzt nach Demontage und begonnener Wiederaufbereitung immer weiter hin zu einer Kleinserie eines unbekannten Herstellers, möglicherweise sogar der Händler selbst!?

Grüße, Benni

20.01.21 18:50
Prakticafan 

BZF-Meister

20.01.21 18:50
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hier noch der Zwischenstand in Bildern, ich habe versucht zu retten was zu retten ging.

Die aktuelle Farbgebung entspricht der ursprünglichen Lackierung, die Front war nie komplett lackiert oder galvanisiert, jedoch unter der Belederung lackiert. Als „Belederung“ diente zuletzt ein schwarz angestrichener Kunststoffbezug ähnlich einer LKW-Plane nur dünner, da ich gerade noch auf Rückmeldungen bzgl. passendem Lederersatz warte (original war eine typische Belederung der Zeit - das dünne pergamentähnliche Zeug - aufgebracht; ich habe noch Reste davon vorne unter der Frontplatte gefunden) bleibt sie erstmal so.

Als Rotfenster werde ich bei meinem nächsten Besuch bei meinem Onkel ein Stück Filterfolie von Bühnenscheinwerfern mitnehmen, diese Folie sollte von der Stärke her genau in die Aussparung und unter das Leder passen, zuletzt war eine rote Plexiglasscheibe aufgeklebt die viel zu dick war.

Das Gehäuse des Aufzugsmechanismus war nicht galvanisch behandelt, lediglich stark verdreckt und oxidiert, ich habe es lediglich wieder poliert wie es im Original an der Unterseite erkennbar war. Das Händlerschild findet bis zur Neubelederung mittels eines kleinen Stückes doppelseitigen Klebebandes wieder einen Platz an der Front.

Ich finde so macht die Kamera schon wieder etwas her. Noch etwas kurioses warum ich erwähnte sie sei grobschlächtig: obwohl es nur eine einfache Boxkamera ist bringt sie - ohne Belederung - ein Gewicht von 516g auf die Waage. Im Vergleich dazu wiegt eine EHO-Box mit allem drum und dran 403g. Die Materialstärke des Blechs ist unglaublich, da wäre jedes moderne Auto neidisch.













Datei-Anhänge
65C9271E-90B3-4B7C-A21A-726BD8CF5DD5.jpeg 65C9271E-90B3-4B7C-A21A-726BD8CF5DD5.jpeg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 565 kB

5BADEC54-7B09-4CAA-86A4-CD39B57B4E66.jpeg 5BADEC54-7B09-4CAA-86A4-CD39B57B4E66.jpeg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 618 kB

43C990C1-7F29-4E95-9D8B-AF78A8E03D84.jpeg 43C990C1-7F29-4E95-9D8B-AF78A8E03D84.jpeg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 549 kB

8B875443-BAE7-41AD-8FAA-841E335726BB.jpeg 8B875443-BAE7-41AD-8FAA-841E335726BB.jpeg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 540 kB

0F787CDF-CAE9-45A1-AFEC-F8B85E7F3D77.jpeg 0F787CDF-CAE9-45A1-AFEC-F8B85E7F3D77.jpeg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 478 kB

8582FBA6-0AC8-4D1F-9349-5528064E740E.jpeg 8582FBA6-0AC8-4D1F-9349-5528064E740E.jpeg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 542 kB

A9593BA6-1C60-43AF-9D62-3A2FAD4C27E2.jpeg A9593BA6-1C60-43AF-9D62-3A2FAD4C27E2.jpeg (34x)

Mime-Type: image/jpeg, 495 kB

20.01.21 19:53
Rainer 

Administrator

20.01.21 19:53
Rainer 

Administrator

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hallo Benni,

jedenfalls dürfte diese Box eine gewisse Rarität sein. Ich habe im letzten Jahr mich viel mit Boxkameras befasst, dabei tausende Fotos in Büchern, Katalogen, Zeitschriften und im WWW gesehen. Dein Modell war nicht dabei, nur einmal, aber das dürfte vielleicht deine gewesen sein.

Immerhin, waren doch bei der Produktion Stanz / Formwerkzeuge im Einsatz gewesen sein, also ein industrielles oder semi-industrielles Produkt. Könnte auch Vorkriegsproduktion zu sein.

Vielleicht auch östlich von Deutschland für Drogerien, usw. produziert.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

21.01.21 00:54
Rainer 

Administrator

21.01.21 00:54
Rainer 

Administrator

Re: Unbekannte 6x9 Box

Hallo Benni,

Nachtrag: Die Box sieht so schon deutlich besser aus, gefällt mir. Ich hatte irgendwie Deinen Restaurierungsbeitrag übersehen .

Mal sehen, ob man der Box irgendwann ihr Geheimnis entlocken kann.
Falls Du noch eine Neubelederung vornimmst, wären weitere Fotos interessant.

p.s. Ich habe die Kamera erstmal als "unbekannt 121" ins Online-Verzeichnis aufgenommen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 21.01.21 12:05

22.01.21 21:19
Harald 

BZF-Premium-Nutzer

22.01.21 21:19
Harald 

BZF-Premium-Nutzer

Re: Unbekannte 6x9 Box "unbekannt 121"

Hallo Prakticafan,

deine Arbeit gefällt mir, danke für den Beitrag.
Da mich solche Restaurierungen immer sehr interessieren: kannst du ein paar nähere Angaben zur praktischen Durchführung machen?

Viele Grüße
Harald

24.01.21 07:10
Prakticafan 

BZF-Meister

24.01.21 07:10
Prakticafan 

BZF-Meister

Re: Unbekannte 6x9 Box "unbekannt 121"

Hallo Harald,

ich gehe dabei immer wie folgt heran:

1. Sichtung und Feststellung der Schäden und der nötigen Arbeiten

2. komplette Zerlegung der Kamera dabei Bilddokumentation um die einzelnen Schritte beim Zusammenbau nicht zu vertauschen

3. Reinigung aller Teile

4. Aufarbeitung (Schleifen, Polieren, Lackieren, Galvanisieren, ...) der Einzelteile, ggf. Ersatz defekter Teile

5. Einstellen und Überprüfen des Verschlusses

6. Reinigung der optischen Komponenten

7. Zusammenbau

Es empfiehlt sich immer ein gewisses Teilelager und Spenderkameras zu besitzen, oft fehlen Schrauben oder Federn oder sind defekt die man aber anderen Geräten entnehmen kann. Wichtig ist gutes Werkzeug, das hat mir schon mein Opa beigebracht, es müssen dabei nicht die teuersten Werkzeuge sein. Ich arbeite mit einem billigen Feinmechanikerwerkzeug bei dem ich die Schraubendreherklingen gut nachschleifen und härten kann. Oft sind Schraubenschlitze schon ausgerissen weswegen es sich empfiehlt für die Arbeiten das Werkzeug anzupassen um nicht noch mehr zu beschädigen. Manche Teile lassen sich natürlich nicht mehr retten und man muss sie ersetzen. Abgerissene Schrauben mit einem feinen Bohrer ausbohren, Gewinde nachschneiden und durch eine passende Schraube ersetzen. Belederungen versuche ich immer zu erhalten, auch wenn sie beschädigt sind. Reinigung des Leders erfolgt mit haushaltsüblichen Mitteln, man glaubt gar nicht was Wasser und ein sauberer Lappen alles bewirken können. Medchanikteile werden mit Spiritus von Öl und Verschmutzungen gereinigt und sparsam (!) mit Feinmechaniköl geschmiert. Optische Komponenten mit Wasser waschen und mit weichen fusselfreien Tüchern trocknen. Um Verschmutzungen in schlecht zugänglichen Ecken und Spalten zu beseitigen verwende ich Wasser und Wattestäbchen. Die Belederung bringe ich je nach Kamera meist mit Knochenleim oder Schellack (bekommt man in jedem gut sortierten Bastel- oder Künstlerladen) wieder an. Zum Schluss verwende ich färbendes Lederpflegemittel um wieder eine schöne Optik zu bekommen.

Soweit eigentlich meine Erläuterungen dazu aber ich denke dass es da versiertere Restauratoren hier gibt. Ich habe mir diese Techniken über die Jahre zusammengetragen und auch anderen Bereichen (Automobilrestauration, Möbelrestauration, ...) entlehnt.

Ich kann es jedem nur empfehlen auch selbst einmal eine Kamera zu restaurieren wenn man es sich mit den eigenen handwerklichen Fähigkeiten und dem eigenen Wissen von Mechanik und Optik zutraut.

Wenn ich mal wieder die Gelegenheit habe eine Kamera zu restaurieren werde ich evtl. mal eine Bilddokumentation davon machen.

Grüße, Benni

Zuletzt bearbeitet am 24.01.21 07:13

 1 2
 1 2
semi-industrielles   Restaurierungsbeitrag   Automobilrestauration   Forumbetreiber   Vorkriegsproduktion   pergamentähnliche   Bühnenscheinwerfern   Bilddokumentation   Aufzugsmechanismus   Unbekannte   haushaltsüblichen   Schraubendreherklingen   Feinmechanikerwerkzeug   Blech-Einblendung   Objektivbereichs   Schraubenschlitze   Wiederaufbereitung   Lederpflegemittel   Online-Verzeichnis   Möbelrestauration