| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa+iIa] Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)
  •  
 1
 1
25.03.20 21:55
Zipferlak 

BZF-Meister

25.03.20 21:55
Zipferlak 

BZF-Meister

[ iIa+iIa ] Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Hallo zusammen.

Nach dem schönen Bericht von Georg über die Mikroskopansätze für den Leitz Prado, erinnerte ich mich auch wieder an den Diaprojektor den ich vor vier Jahren auf der Fotobörse in Wachenheim gekauft hatte. Zu meiner Schande muß ich gestehen dass das schöne Teil seither in seinem Koffer auf bessere Zeiten gewartet hat. Aber die kommen ja jetzt vielleicht.



Auf jeden Fall ist der Apparat schön schwarz und wirft mit einer 150 Watt Lampe und dem Hektor 12cm 1:2,5 Objektiv die wenigen Dias die ich in meinem Leben gemacht habe hell und groß auf die Leinwand.

Worüber ich noch rätsle, ist die genaue Typenbezeichnung und das Baujahr.

Gut Licht

Martin

www.mausbruck.de

Zuletzt bearbeitet am 26.03.20 22:06

Datei-Anhänge
Leitz Prado (1a).JPG Leitz Prado (1a).JPG (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.221 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


25.03.20 22:28
Georg 

BZF-Meister

25.03.20 22:28
Georg 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Hallo Martin,

das könnte ein Parvo II aus dem Jahr 1949 sein, wenn er ein fest eingebautes Kabel hat.
Der Prado ab 1950 hat hinten einen Stecker.
Ich habe einen ähnlichen Projektor mit ähnlichen "kantige" Füßen, aber mit Stecker. Bei dem kann ich die Objektivhalterung nach oben abziehen. Oberhalb der Halterung steht Prado 250 und Nr. 95287.
Baujahr vermutlich 1950.
Weder die Diahalterung, die Filmhalterung noch die Kondensoren passen an VIIIs oder spätere "normale" Prado 250-er.

Viele Grüße,
Georg

26.03.20 14:25
Zipferlak 

BZF-Meister

26.03.20 14:25
Zipferlak 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Hallo Georg.

Bei meinem "Prado" der ein abnehmbares Kabel hat, steht nach Abnahme der Objektivhalterung nur die Gerätenummer und keine Typenbezeichnung.

Im Gerät sind drei Linsen mit Blecheinschub verbaut:



wobei die Nummer 3 eigentlich keine Linse ist sondern drei Scheiben. Evtl. Hitzeschutz?
Im Weltweiten Netz habe ich bis jetzt noch keinen entsprechenden Leitz Projektor gefunden.

Dennoch ist der Apparat im Vergleich zu meinem doch recht lichtschwachen Agfa Optikus um ein vielfaches besser.


Gut Licht

Martin

www.mausbruck.de

Datei-Anhänge
Leitz Prado (4a).JPG Leitz Prado (4a).JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 694 kB

26.03.20 17:52
Georg 

BZF-Meister

26.03.20 17:52
Georg 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250 u. Prado 250))

Hallo Martin,

Dein Projektor hat zwei eingebaute Kondensorlinsen und ein Wärmeschutzfilter aus 3 Glasstreifen, wie mein alter Leitz VIIIs.

So sieht mein ältester Prado 250 aus:





Er hat nur eine besonders dicke 1. Kondensorlinse, wie der moderne Prado 250.
Das Wärmeschutzfilter besteht aus 2 Scheibenhälften.

Blick ins Innere nach Abziehen der Objektivhalterung:



Nach Abschrauben des Objektivs erkennt man die zweite, zum Objektiv passende Kondensorlinse,



deren Bezeichnung auf der Rückseite sichtbar wird.



Das 1915 von Leitz eingeführte Logo ("Sarg-Logo") ist auf Deinem Projektor zu sehen. Ab 1955 wurde es, jedenfalls auf Mikroskopen, nicht mehr verwendet.

Viele Grüße,
Georg

Datei-Anhänge
b-Prado250alt-1.JPG b-Prado250alt-1.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 383 kB

b-Prado250alt-2.JPG b-Prado250alt-2.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 394 kB

b-Prado250alt-3.JPG b-Prado250alt-3.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 682 kB

b-Prado250alt-4.JPG b-Prado250alt-4.JPG (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 379 kB

b-Prado250alt-5.JPG b-Prado250alt-5.JPG (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 810 kB

26.03.20 18:20
Zipferlak 

BZF-Meister

26.03.20 18:20
Zipferlak 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Georg:
Viele Grüße,
Rolf

Jetzt bin ich verwirrt. Georg oder Rolf?

Noch verwirrender ist sehr wahrscheinlich die komplette Produkthistorie am Beispiel des Leitz Prado aufzuarbeiten. Wie überall hat es auch hier jede Menge undokumentierter Änderungen, Sonder- oder Sparausführungen etc. gegeben. So ist jeder Projektor ein Unikat.

Gut Licht

Martin

www.mausbruck.de

26.03.20 18:29
Georg 

BZF-Meister

26.03.20 18:29
Georg 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Hallo Martin,

schon korrigiert. Ich habe 3 Vornamen, die ich unterschiedlich einsetze..

In der Bucht bin ich mit der Suche nach Parvo II auf einen Deinem Projektor sehr ähnlichen mit "Sarg-Logo" gestoßen.
Der Anbieter schreibt dazu
Ein Diaprojektor Parvo 250 von Ernst Leitz, Wetzlar, frühe Ausführung vor 1953 (erkennbar am schwarzen Schrumpflack). Mit Objektiv Hektor f=10cm 1:2,5. Seriennummer 83973. Im originalen Vulkanfiber-Koffer. Anschlusskabel mit Schukostecker in Bakelit, Geräteanschlußstecker mit Porzellanisolator …

Gruß,
Georg

26.03.20 22:05
Zipferlak 

BZF-Meister

26.03.20 22:05
Zipferlak 

BZF-Meister

Re: Dia Projektor von E. Leitz Wetzlar (Parvo 250)

Hallo Georg.

Ja, der bei der "Bucht" angebotene Parvo 250 ist so ziemlich mein Modell, sogar der Koffer ist identisch.

Nur der Preis ist anders.

Vor vier Jahren habe ich für meinen voll funktionsfähigen und wirklich noch fast neuwertig aussehenden Projektor incl. zwei Ersatzbirnen noch keine 20.- Euro bezahlt. (Der Verkäufer war froh das "Gelump" nicht wieder nach Hause mitzunehmen) umso mehr wundern mich die Mondpreise mit denen defekte Geräte angeboten werden.


Gut Licht

Martin

www.mausbruck.de

 1
 1
Projektor   Wärmeschutzfilter   Sparausführungen   Porzellanisolator   Vulkanfiber-Koffer   Typenbezeichnung   Geräteanschlußstecker   entsprechenden   lichtschwachen   undokumentierter   unterschiedlich   Anschlusskabel   Produkthistorie   Objektivhalterung   funktionsfähigen   Kondensorlinse   Kondensorlinsen   Scheibenhälften   wahrscheinlich   Mikroskopansätze