| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Neues Projekt fertig: Handkamera von Gaertig & Thiemann
  •  
 1
 1
09.02.19 16:36
Freier-Sascha 

BZF-Master

09.02.19 16:36
Freier-Sascha 

BZF-Master

Neues Projekt fertig: Handkamera von Gaertig & Thiemann

Hallo miteinander,
Ich habe ein neues Kamera-Restaurations-Projekt beendet:
Es handelt sich um eine Handkamera (in anderen Quellen "Rocktaschen-Kamera" genannt) von Gaertig & Thiemann / Görlitz von 1895.
Die Kamera hat das Format 9x12, das Gehäuse ist aus hartem Tropenholz, der Mattscheibenrahmen lässt sich nach unten wegklappen. Das besondere Konstruktionsmerkmal ist der "Laufboden" aus Metall: Er lässt sich ausklappen, die Spreizen werden von oben an 2 Schrauben innen am Gehäuse eingehakt. Jetzt nimmt man das nun "freischwebende" - nur am Balgen hängende Objektivbrett, zieht es nach vorne und hakt es in die vorgesehene Löcher des "Laufbodens" ein. Die Fokussierung erfolgt nun durch das Drehen des Schlüssels (re.) oder Drehknopfs (li.) vorne. Da hier kein Schlitten auf Schienen herausgezogen wird, sondern das Objektivbrett eingehakt wird, kann man nicht von einem klassischen Laufboden(Schlitten "läuft" auf Schiene) sprechen.
Meine Kamera wurde von der Photo-Handels-Firma "Gebr. Vosswinkel / Schwelm" verkauft. Sie besitzt ein unbezeichnetes 2-Linsiges Objektiv mit Revolverblende ohne Verschluss.
Von diesen Kameras existieren auch Exemplare mit Händlerschildern von "Emil Winzer & Co, Dresden" und "Christian Fr. Winter, Leipzig"
Meine Kamera ist die erste Version. Die zweite Version besitzt geschwungene Spreizen die beim ein- und ausklappen des "Laufbodens" im Gehäuseinneren gleiten (also nicht mehr extra ausgeklappt werden müssen). Offensichtlich auf die ganze Metall-"Laufboden"-Konstruktion bezieht sich das nun im Metall eingravierte "Ges. Gesch. 17641". Auf der rechten "Laufboden"-Stange befindet sich jetzt eine Entfernungsskala eingraviert. Ausserdem geschieht das Einhaken des Objektivbretts nun durch 2 Klammern unterm Objektivbrett die von vorne auf die "Laufboden"-Kante geschoben werden.
Die dritte Version besitzt Knickspreizen.
Aus der Spätphase von Emil Wünsche sind Handkameras nahezu gleicher Bauart bekannt. Warum das so ist, kann ich nur vermuten: Da die Firma "Gaertig & Thiemann" 1906 in den Besitz von Max Gärtner überging (Thiemann bleibt Prokurist und führt die Firma dann ab 1912 weiter unter seinem Namen), könnte es sein, dass im Rahmen der Umstrukturierung 1906 das Patent / oder die Rechte an dieser Kamerakonstruktion an Wünsche übergingen.

Nun aber die Bilder zu Kamera. Zuerst Bilder vom "Fundzustand", also unrestauriert:


Hier einige "Impressionen" während der Restauration:


Und hier nun das Endergebnis


Gruss an alle,
Freier-Sascha

Zuletzt bearbeitet am 10.02.19 16:37

Datei-Anhänge
P1030268.jpg P1030268.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 89 kB

P1030269.jpg P1030269.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 98 kB

P1030270.jpg P1030270.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 90 kB

P1030271.jpg P1030271.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 90 kB

P1030272.jpg P1030272.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 95 kB

P1030273.jpg P1030273.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 94 kB

P1030274.jpg P1030274.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 100 kB

P1030275.jpg P1030275.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 97 kB

P1030277.jpg P1030277.jpg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 98 kB

P1030276.jpg P1030276.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 92 kB

P1030278.jpg P1030278.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 109 kB

P1030279.jpg P1030279.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 107 kB

P1030280.jpg P1030280.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 109 kB

P1030281.jpg P1030281.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 99 kB

P1030282.jpg P1030282.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 104 kB

P1030283.jpg P1030283.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 109 kB

P1030284.jpg P1030284.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 90 kB

P1030285.jpg P1030285.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 92 kB

P1030286.jpg P1030286.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 84 kB

P1030287.jpg P1030287.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 87 kB

P1030288.jpg P1030288.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB

P1030289.jpg P1030289.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 111 kB

P1030291.JPG P1030291.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 123 kB

P1030290.JPG P1030290.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 114 kB

P1030292.JPG P1030292.JPG (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 104 kB

P1030293.JPG P1030293.JPG (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 127 kB

P1030294.JPG P1030294.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 121 kB

P1030295.JPG P1030295.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 89 kB

P1030296.JPG P1030296.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 109 kB

P1030297.JPG P1030297.JPG (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


10.02.19 10:32
gewa13 

BZF-Master

10.02.19 10:32
gewa13 

BZF-Master

Re: Neues Projekt fertig: Handkamera von Gaertig & Thiemann

Moin Sascha,

Ist die schöne Kamera jetzt lichtdicht? Was für einen Klebstoff nimmt man für den Balgen?

... und herzlichen Dank für´s Zeigen.

Liebe Grüße Gerhard

10.02.19 15:56
Freier-Sascha 

BZF-Master

10.02.19 15:56
Freier-Sascha 

BZF-Master

Re: Neues Projekt fertig: Handkamera von Gaertig & Thiemann

Hallo Gerhard,
wie schon im Kapitel "Extrem(ver)fall: Contessa und Wünsche Knox" beschrieben, verwende ich für den Balgen einen Knochenleim, den ein Bekannter selbst zusammengerührt hat. Leider habe ich jetzt kaum mehr etwas übrig - aber für diesen Balgen hat es zum Glück noch gereicht.
Der Balgen ist sicherlich nicht 100% lichtdicht. Das war auch nicht das Ziel. Ich habe nur die Originalteile die vorhanden waren verwendet. Um ihn lichtdicht zu bekommen müsste ich, nach entsprechenden Tests, mit lichtdichten Stoff innen noch flicken. Aber wie gesagt, das Ziel war alles Original zu belassen.
Gruss
Freier-Sascha

Zuletzt bearbeitet am 10.02.19 15:56

10.02.19 17:28
Michael-J. 

BZF-Master

10.02.19 17:28
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Neues Projekt fertig: Handkamera von Gaertig & Thiemann

Hallo,
echt toll gemacht, Lichtdicht müsste der Balgen ja nur zum Fotografieren sein, ich knipse zwar auch gerne mal mit den Sammlerstücken, aber man muss es ja nicht übertreiben , sieht auf jeden Fall toll aus, und macht sich bestimmt schön in deiner Sammlung.

 1
 1
Kamera-Restaurations-Projekt   Sammlerstücken   Konstruktionsmerkmal   Offensichtlich   Revolverblende   Umstrukturierung   Freier-Sascha   Händlerschildern   Objektivbretts   unbezeichnetes   Mattscheibenrahmen   Thiemann   freischwebende   Objektivbrett   Entfernungsskala   Kamerakonstruktion   Gehäuseinneren   Rocktaschen-Kamera   zusammengerührt   Photo-Handels-Firma