| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras
 1
 1
19.03.14 07:31
Rainer 

Administrator

19.03.14 07:31
Rainer 

Administrator

Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo zusammen,

zuerst ein Geständnis:

Ich habe zwar selbst auch Plattenkameras und auch schon (vor langer Zeit) damit Glasplatten-Negative hergestellt und auch Planfilme verwendet, ABER hatte noch keine Rollfilm-Kassetten verwendet. Auch befindet sich eine solche Kassette nicht in meinem Besitz.

Nun ist mir beim Betrachten von Abbildungen solcher Rollfilm-Kassetten aufgefallen, das EIGENTLICH die Filmrollen "falsch herum" in den Kassetten liegen. Üblich liegt doch die Silberschicht der Filmrollen so, daß sie sich auf der sich zurollenden Seite befindet.

Bei der Plattenkamera müßte sich aber die Silberschicht aussen weg von der sich zurollenden Seite befinden?



Hat Jemand eine Rollfilm-Kassette, die er hier zeigen kann, vielleicht auch von verschiedenen Seite und auch mit geöffneten Lichtschutzschieber?

Gab es anders herum gewickelte Rollfilme?

??????????????????????????????????????????????????



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Datei-Anhänge
rollfilmkassette.jpg rollfilmkassette.jpg (226x)

Mime-Type: image/jpeg, 122 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


19.03.14 15:19
gewa13 

BZF-Meister

19.03.14 15:19
gewa13 

BZF-Meister

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo Rainer,

in den Ecken oben links und rechts (in Deiner Grafik) befindet sich noch jeweils eine Umlenkrolle, so daß man den Rollilm so einlegen kann, daß die Silberschicht zum Objektiv zeigt.

Hier der Einsatz einer solchen Rollfilmkassette ohne Filmrollen:





Im ersten bild wäre das Objektiv unten im letzten Bild oben.

Gruß Gerhard

Zuletzt bearbeitet am 19.03.14 15:38

Datei-Anhänge
rollfilm.JPG rollfilm.JPG (204x)

Mime-Type: image/jpeg, 249 kB

Rollfilm2.jpg Rollfilm2.jpg (206x)

Mime-Type: image/jpeg, 128 kB

19.03.14 20:04
Willi 

BZF-Meister

19.03.14 20:04
Willi 

BZF-Meister

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo Rainer!

Im RADA-Katalog (als pdf im Web) findest du Abbildungen vom Filmeinlegen in die Rollfilmkassette, die das Prinzip gut erkennen lassen.

Liebe Grüße
Willi

20.03.14 07:12
Rainer 

Administrator

20.03.14 07:12
Rainer 

Administrator

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Hinweise. Die Umlenkrollen machen es also möglich, dass die Innenlage der Filmschicht nach aussen wandert. Wieder was dazu gelernt:

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Datei-Anhänge
rollfilmkassette2.jpg rollfilmkassette2.jpg (205x)

Mime-Type: image/jpeg, 83 kB

18.09.17 18:42
Sammelott

nicht registriert

18.09.17 18:42
Sammelott

nicht registriert

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo Rainer,
hier mal kopiert wie das bei der Balda Rollex Patent funktioniert:





eingelegte Grüße-OTTI

Zuletzt bearbeitet am 18.09.17 18:47

Datei-Anhänge
RF-Adapter laden.jpg RF-Adapter laden.jpg (101x)

Mime-Type: image/jpeg, 284 kB

12.12.19 11:10
Rainer 

Administrator

12.12.19 11:10
Rainer 

Administrator

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo zusammen,

bin wieder durch einen aktuellen Beitrag im Forum auf die Rada-Rollfilm-Kassette gestoßen und sehe hier diesen älteren Beitrag im Forum dazu.

Schaut man sich die Fotos von "gewa13", Gerhard an, fällt auf, dass die linke und rechte Umlenkrolle unterschiedlich strukturiert sind. Die eine davon mit ihren Längstrillen erscheint mir "filmoberflächen-angreifend" zu sein.

War das damals wirklich eine gute Lösung? Weiter empfinde ich auch den Umlenkrollendurchmesser als sehr klein. Bestand da nicht auch die Gefahr der Film-Beieinträchtigung durch den kleinen Umschlingungs-Radius?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 12.12.19 11:13

12.12.19 13:40
Willi 

BZF-Meister

12.12.19 13:40
Willi 

BZF-Meister

Re: Rollfilm-Kassetten für Plattenkameras

Hallo Rainer

Das mit der geriffelten Umlenkrolle ist fast in jeder frühen Rollfilmkassette so gewesen. Die meist etws "schwergängie" Umlenkrolle hat das Abwickeln des Films etwas gebremst um in der Filmebene eine leichte Spannung zur Verbesserung der Planlage zu erreichen, ohne dass sich der Film von der Abwickelspule zu leicht abwickelt. Die Riffelung beschädigt auch den Film nicht, weil sie ja nur auf dem Schutzpapier des Films angreift.

Liebe Grüße
Willi

ps. Ich hoffe Du findest nach den postings der letzten Tage allmählich die notwendige Entspannung für das bevorstehende Weihnachtsfest
Weihnachtsgrüße folgen noch rechtzeitig vor dem Fest!!!

"Altes bewahren - Neues prüfen"

 1
 1
Umlenkrolle   Umlenkrollendurchmesser   Film-Beieinträchtigung   Rada-Rollfilm-Kassette   Plattenkamera   Glasplatten-Negative   Weihnachtsfest   verschiedenen   Forumbetreiber   Rollfilm-Kassette   Silberschicht   filmoberflächen-angreifend   Rollfilmkassette   Lichtschutzschieber   Plattenkameras   Längstrillen   Umschlingungs-Radius   unterschiedlich   Rollfilm-Kassetten   Weihnachtsgrüße