| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Balda „Balda 3“ (9x12) Händlervariante Engelhardt
 1
 1
12.02.24 22:56
axel 

BZF-Meister

12.02.24 22:56
axel 

BZF-Meister

[ iIa ] Balda „Balda 3“ (9x12) Händlervariante Engelhardt

Hallo zusammen!

Heute möchte ich eine Plattenkamera von Balda in einer Händlervariante vorstellen, die hier im Forum von Sascha schon an anderer Stelle in Teilen gezeigt wurde (https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...8&page=3#22).



Als Balda Modellbezeichnung findet sich „Balda 3“ oder auch „Nr. 3“, wobei das hier gezeigte Exemplar ja ein Händlermodell ist und unter anderem Namen verkauft wurde.



Auf der Außenseite des Laufbodens ist „Adehart“ ins Leder geprägt und das verwendete Objektiv trägt die Bezeichnung „Engelhardt Doppel-Anstigmat“. Den Markennamen „Adehart“ hat sich die Firma Adam Engelhardt in Nürnberg in den Jahren 1931 und 1951 gesetzlich schützen lassen. Der Geschäftsinhalt der genannten Firma waren die Herstellung und der Vertrieb feinmechanischer und optischer Waren. Den Markennamen „Adehart“ verwendete die Firma auch für Lupen, Ferngläser und Mikroskope. Wenn man nun davon ausgeht, dass „Adehart“ der Markenname war, so handelt es sich bei der hier gezeigten Kamera um eine Adehart Kamera mit unbekannter Modellbezeichnung. Weitere Informationen (zur Firma und zur Kamera) konnte ich leider nicht finden und auch das Buch „Eine Kamera fürs Leben. Fotoapparate und Zubehör aus Nürnberg“ berichtet nichts darüber.



Zurück zum Hersteller: Bei Balda wurde dieses Kameramodell zunächst mit einem Holzgehäuse produziert. Ab dem Beginn der 1930er Jahre erhielt das Modell ein Gehäuse aus Metall (wahlweise Stahlblech oder Aluminium).



Das vorliegende Exemplar besitzt ein schwarz beledertes Stahlblechgehäuse. Die Ausstattungsmerkmale der Kamera sind in aller Kürze: doppelter Auszug mit verdecktem einfachem Trieb, Einstellskala mit Unendlichanschlag, Metallmattscheibenrahmen, Objektivträger seitlich und höhenverstellbar durch Mikrometerschrauben, Kippstandarte, drehbarer Brillantklappsucher mit Libelle, Rahmensucher mit Visier, 2mal Stativgewinde 3/8 Zoll und eine Trageschlaufe.



Die Seriennummer des Engelhardt Doppelanastigmaten (13,5 cm f/ 4.5 F) legt die Vermutung nahe, dass das Objektiv um 1931/32 von E. Ludwig in Lausa produziert wurde. Als Verschluss ist ein Rulex verbaut. Die Kamera scheint insgesamt recht solide gebaut, nur das Blechgehäuse hat im Laufe der Jahrzehnte an einigen Stellen Korrosion angesetzt.



Beste Grüße!
Axel

Datei-Anhänge
1.jpg 1.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 371 kB

2.jpg 2.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 447 kB

3.jpg 3.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 315 kB

4.jpg 4.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 58 kB

5.jpg 5.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 303 kB

6.jpg 6.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 246 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
feinmechanischer   Mikrometerschrauben   Händlermodell   höhenverstellbar   sirutor-und-comp   Doppelanastigmaten   Stahlblechgehäuse   Ausstattungsmerkmale   Händlervariante   Stativgewinde   Brillantklappsucher   Geschäftsinhalt   Doppel-Anstigmat“   Metallmattscheibenrahmen   „Adehart“   Modellbezeichnung   „Engelhardt   Unendlichanschlag   blende-und-zeit   Objektivträger