| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Krügener Spreizenkamera 9x12cm
 1
 1
29.06.20 21:29
Harald 

BZF-Nutzer Stufe 2

29.06.20 21:29
Harald 

BZF-Nutzer Stufe 2

[ iIa ] Krügener Spreizenkamera 9x12cm

Hallo an Alle,

wie versprochen will ich heute die Krügener Kamera vorstellen.
Ursprünglich habe ich in Kleinanzeigen ein Übungsobjekt gesucht, um mal gefahrlos mich ins restaurieren einzuarbeiten. Durch Zufall habe ich dann für echt kleines Geld ein Sammelsurium bekommen. Unter anderem diese Spreizenkamera und eine ICA Trona 210.
Dank Eurer Unterstützung hat sich ja schon herausgestellt, dass es sich um eine Krügener Kamera handelt. Objektiv:
Im Innern sieht es dem Alter entsprechend aus, das Objektiv ist allerdings recht matt. Mal schauen, wie es weitergeht.


  • Hersteller, Modell: Krügener Spreizenkamera (Frankfurt Main)
  • Baujahr: ca. 1903
  • Typ: Plattenkamera
  • Format: 8x12 cm
  • Objektiv: Görtz, Berlin, Doppel-Anastigmat Typ B.D.R.P No. 109283 Serie IB No. 0
    F=120 m/m No. 111385
  • Verschluss: Tuch, Z und M
  • Blenden:
  • Sucher: Mattscheibe und Newton











Mit dabei waren noch zwei Doppelkasetten. Eine davon enthält je Seite noch ein Glasplatte, die bekomme ich aber nicht heraus. Die andere hat zwei schwarze Papiereinlagen, vermutlich als Schutz vor dem Metall.
Erwartungsgemäß arbeitet der Tuchverschluss nicht richtig, ich weiß aber auch nicht, wie ich den richtig spannen muss.

Am Objektiv gibt es (warum auch immer) zwei Blendenreihen: innen von 2,5 bis 384 und außen von 2 bis 10 plus "inf"
Die Blende lässt sich stufenlos verdrehen und besteht aus zwölf Lamellen. Leider hält der anhängende Objektivdeckel nicht mehr.

An der Kamera gibt es eine Markierug "D.R.G.M 105993" und im Innenteil am Rahmen eine Einprägung "49" siehe Bild 4 rechts unten.




Restaurations-Projekt einer Krügener Spreizenkamera auch hier im Forum:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...7&page=2#11

Das war's vorerst mal. Viele Grüße
Harald

Datei-Anhänge
KR_9x12_Bild_01.JPG KR_9x12_Bild_01.JPG (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 269 kB

KR_9x12_Bild_02.JPG KR_9x12_Bild_02.JPG (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 316 kB

KR_9x12_Bild_03.JPG KR_9x12_Bild_03.JPG (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 291 kB

KR_9x12_Bild_04.jpg KR_9x12_Bild_04.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 304 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


29.06.20 22:23
Scannerhannes 

BZF-Meister

29.06.20 22:23
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Krügener Spreizenkamera 9x12cm

Och, zwei bis zehn Meter und Infinity sieht mir doch sehr nach einer Entfernungsskala aus. Blende zwei entspräche einem Objektivdurchmesser an der Blendenöffnung von sechs Zentimeter. Da gab's nur die Ermanox aus 1924ff, mit einer Brennweite von 85 oder 100 mm war der resultierende Objektivdurchmesser immer noch was kleiner.

Zuletzt bearbeitet am 29.06.20 22:45

30.06.20 10:45
Rainer 

Administrator

30.06.20 10:45
Rainer 

Administrator

Re: Krügener Spreizenkamera 9x12cm

Hallo Harald,


danke für die Vorstellung. Hier im BZF gibt es auch eine Vorstellung eines Sanierungsprojekts dieser Kamera:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...7&page=2#11


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

30.06.20 11:15
Rainer 

Administrator

30.06.20 11:15
Rainer 

Administrator

Re: Krügener Spreizenkamera 9x12cm

Hallo zusammen,

Krügener war damals (vor und nach der Jahrhundertwende 1900) ein recht erfolgreicher Kamerahersteller aus Frankfurt / Main. Allein in den Abring-Bänden werden 45 Krügener Kameras vorgestellt. Auch die hier gezeigte Spreizenkamera ist im Abring I auf Seite 88 zu finden, aber mit Aplanat-Objektiv.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 30.06.20 12:20

 1
 1
Restaurations-Projekt   Abring-Bänden   Spreizenkamera   Aplanat-Objektiv   Forumbetreiber   sirutor-und-comp   Objektivdeckel   Kamerahersteller   Blendenöffnung   Doppel-Anastigmat   Erwartungsgemäß   Entfernungsskala   Doppelkasetten   Jahrhundertwende   Sanierungsprojekts   Unterstützung   blende-und-zeit   Krügener   Objektivdurchmesser   herausgestellt