| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[Objektiv iIa] Plattenkamera mit "Teleobjektiv"
  •  
 1
 1
17.08.08 17:48
Rainer 

Administrator

17.08.08 17:48
Rainer 

Administrator

[ Objektiv iIa ] Plattenkamera mit "Teleobjektiv"

Hallo zusammen,
Mein Onkel - ein Plattenkamera - Hobbyist der Dreissiger Jahre - berichtete mir viel später vom Einsatz seiner Welta-Plattenkamera mit Standard-Omfa-Doppel-Anastigmat 1:4,5 bei 105mm Brennweite. 6x9 cm Platten.

Dabei erwähnte er, dass er den Doppelanastigmat immer dann seiner Vorderlinsengruppe "beraubt" hatte, wenn er quasi eine Teleaufnahme machen wollte. Dazu liess sich die Frontgruppe leicht herausschrauben. Der Balgen musste aber deutlich weit herausgezogen werden, um scharf einstellen zu können. Es soll bei dieser Kamera aber nur im Bereich unendlich funktioniert haben.

Da ich diese Kamera meines Onkels noch habe, kann ich zumindest die Scharfstellung und die Telewirkung auf der Mattscheibe beobachten.

Hat Jemand (auch mit einer anderen Plattenkamera) tatsächlich Photos gemacht oder leigen ihm vor? Wie war die Qualität?

Nicht alle Plattenkameras hatten wohl abschraubbare Objektivteile. Auch nicht alle Balgen liessen sich weit genut herausziehen.

Wurde diese Fähigkeit auch vielleicht sogar in den Prospekten oder Bedienungsanleitungen erwähnt?

MFG Rainer


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


14.03.09 10:55
Willi 

BZF-Master

14.03.09 10:55
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera mit "Teleobjektiv"

Hallo Rainer!

Ich habe seit 45 Jahren eine Voigtländer Alpin 10x15 mit teilbarem, symmetrischem Doppelanastigmat und hab damit zahlreiche Aufnahmen gemacht.
Das Objektiv Kollinear 1:6,3 / 16,5 cm hat nach abschrauben der Frontlinse eine Brennweite von 33 cm. Da der Durchmesser der Objektivöffnung gleich bleibt, hat das Tele nur ein Viertel der Lichtstärke des Gesamtobjektivs. Die offene Blende 6,3 entspricht nach der alten Blendenreihe einer Blende 12,5. Die Schärfe ist mit Abblendung um 1-2 Blendenstufen gut, allerdings muß die Kamera dabei wegen des langen Balgenauszugs auf einem soliden Stativ stehen. Meine Kamera hat auf dem Laufboden eine Markierung für Unendlich, lässt sich aber bei ganz ausgezogenem Balgen bis auf ca. 5 Meter scharfstellen.

Die beigefügte Aufnahme der Kirche vom Pöstlinberg / Linz/Donau habe ich nach dem Brand eines Turmes 1963 auf Agfa Ortho Platte mit 17° DIN bei Blende 9 (= Bl. 18) ca. 10 Sek. Belichtet.



Anmerkung:
Der Bildwinkel eines Objektivs hängt nicht nur von der Brennweite ab, sondern auch vom Aufnahmeformat. Ein "Normalobjektiv" entspricht in etwa der Diagonale des verwendeten Formats:
16,5 cm bei 10x15 Platte, ca. 50 mm beim Kleinbildformat. Ein Weitwinkelobjektiv entspricht der kurzen Seite, ein Tele mindestens der doppelten Längsseite des Aufnahmeformats.

Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 20.05.09 16:58

Datei-Anhänge
1963.jpg 1963.jpg (344x)

Mime-Type: image/jpeg, 56 kB

15.03.09 08:05
Rainer 

Administrator

15.03.09 08:05
Rainer 

Administrator

Re: Plattenkamera mit "Teleobjektiv"

Hallo Willi,
vielen Dank für Deinen interessanten Bericht über die Teleaufnahmen. Übrigens ein schönes Photo.

Zu dem Schärfepunkt bei rausgeschraubten Teilobjektiv. Ich habe bei einigen Kameras festgestellt, dass diese nur mit Mühe und Not gerade noch unendlich erreichen. Bei einer (Welta?) gelang das garnicht. Andere lassen durchaus (wie Du das schon gesagt hast) so um die 5 - 8 Meter zu.

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

23.10.10 17:54
Willi 

BZF-Master

23.10.10 17:54
Willi 

BZF-Master

Re: Plattenkamera mit "Teleobjektiv"

Hallo im Forum!

Zufällig fand ich jetzt in meinem Archiv eine alte Aufnahme meiner Voigtländer Alpin mit einem Teleobjektiv. Ein Photohändler hat mir das Ding vor Jahrzenten gebraucht verkauft ohne dass wir beide wussten, wozu es taugt.



Das Objektiv heisst Tele-Peconar Anastigmat und wurde von Plaubel in Frankfurt gefertigt. Baujahr unbekannt.
Es handelt sich dabei um ein Teleobjektiv mit veränderlicher Brennweite, das entweder alleine verwendet wurde oder in Verbindung mit der Hinterlinse des Originalobjektivs.

Seltsamerweise gibt es für das Objektiv keine Angaben für Brennweite und Lichtstärke.
Mit dem vorderen Drehring wurd der Abstand zwischen Telepositiv und Telenegativ im Objektiv verändert. Dazu gab es nur die kryptischen Angaben 3, 4, 5, 6, 7, und 8 und Marken H3 und H4, die für die Verwendung zusammen mit der Hinterlinse bestimmt waren. Die Abbildungsgröße verdoppelte sich in etwa bei der Umstellung von 3 auf 6. Bei 6 war der Balgen dann ganz ausgezogen um eine annähernd scharfe Abbildung zu erreichen. Mit 7 und 8 war keine Scharfstellung mehr möglich.

Die Bildqualität war äusserst bescheiden und ich hab das Ding dann irgendwann (leider) entsorgt.
Ich wollte damals ja nur damit photographieren und hab noch nicht an eine Sammlung gedacht.

Im web findet man unter "tele-peconar" noch etliche Exemplare dieses photographischen Unikums.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 08.04.17 12:40

Datei-Anhänge
Alpin_peconar.jpg Alpin_peconar.jpg (387x)

Mime-Type: image/jpeg, 66 kB

03.10.18 11:20
Rainer 

Administrator

03.10.18 11:20
Rainer 

Administrator

Re: Plattenkamera mit "Teleobjektiv"

Hallo zusammen,

ich habe das Plaubel- Tele-Peconar (verspätet, weil übersehen) ind das Objektiv-Verzeichnis mit aufgenommen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

 1
 1
Objektivöffnung   Gesamtobjektivs   Aufnahmeformats   Weitwinkelobjektiv   Vorderlinsengruppe   veränderlicher   Plattenkamera   photographieren   Originalobjektivs   Teleobjektiv   Objektiv-Verzeichnis   Bedienungsanleitungen   Standard-Omfa-Doppel-Anastigmat   rausgeschraubten   Abbildungsgröße   Doppelanastigmat   Scharfstellung   Welta-Plattenkamera   photographischen   Kleinbildformat