| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage
 1
 1
03.06.20 18:52
Michael-J. 

BZF-Meister

03.06.20 18:52
Michael-J. 

BZF-Meister

[ iIa ] Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo,

Erstmal die Frage vorneweg: Ich habe das Objektiv als Schnäppchen bekommen, da die Stativschelle festsaß, hätte mich nicht viel gestört. Dass ich es dadurch für die Hälfte des im Moment üblichen Preises bekam, machte das mehr als wett, allerdings bin ich wie ich bin, und habe etwas probiert und hatte die Schelle nach 5 Minuten gelöst. Meiner Meinung nach wurde sie nie benutzt und hatte sich dann festgesetzt. Allerdings würde ich gerne sichergehen: Kann man da, an die bzw. unter die Stativschelle mit etwas W40 rangehen, von dort sollte ja nix in die Optik gelangen können?

So nun zum Stativ, wegen seiner knapp zwei Kilogramm Eigengewicht und des enormen Brennweitenbereiches trägt es auch den Beinamen Bigma. Das Objektiv macht einen soliden Eindruck, das Bajonett ist aus Metall und auch sonst wirkt es gut verarbeitet. ImInneren befinden sich wohl 18 Linsen in 14 Paaren, da nimmt das Gewicht auch kein Wunder, wie man auf den Bildern sieht ist es gut ausbalanciert und steht sicher auf seiner Schelle.

Es hat eigentlich durchgehend ( abgesehen von der immer zu hörenden, "alles Müll kauf die ne lichtstarke Festbrennweite" Abteilung ) gute Kritiken bekommen, und sticht natürlich durch die enorme Brennweite vor, eigentlich wollte ich einen der Vorgänger, das Sigma 170-500 oder das Tamron 200-500, weil dieses überall noch viel zu teuer für mich war, als ich dann dieses sah hab ich natürlich sofort zugeschlagen.


SO nun die Daten:

  • Hersteller: Sigma
  • Brennweite; 50-500mm ( für KB Format )
  • Max Offenblende: 4-6,3 ( 6,3 ab etwa 200mm)
  • 9 Blendenlamellen
  • Naheinstellgrenze 100cm
  • Gewicht 1842g
  • Filtergewinde 82mm
  • Autofocus, Ultraschallmotor ( warum auch immer bei Sony und Pentax normaler AF Motor)
  • Bildstabilisator: Ja ( ausser bei Sony)




So nun kommen die Bilder, die Testbilder wurden mit AF in den Schritten 50/100/200/300/400/500 aufgenommen, einmal mit maximaler Offenblende einmal mit Blende 8, ich hoffe mal das passt alles, wie gesagt ist meine erste Stativvorstellung, es sind die Ersten Bilder die ich mit dem guten Stück gemacht habe, also habt nachsicht, ich gedenke in den nächsten Tagen meine Erfahrungen mit dem Objektiv zu vertiefen. Allerdings fällt natürlich sofort auf das bei offenblende der Schärfebreich sehr klein ist ( und der Autofokus aus irgendwelchen gründen die blätter für interessanter als die Rosen hielt.

































Zuletzt bearbeitet am 04.06.20 15:36

Datei-Anhänge
DSCF1174.JPG DSCF1174.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 624 kB

DSCF1175.JPG DSCF1175.JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 522 kB

DSCF1177.JPG DSCF1177.JPG (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 809 kB

DSCF1179.JPG DSCF1179.JPG (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 382 kB

_DSC7219.jpg _DSC7219.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 519 kB

_DSC7220.jpg _DSC7220.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 469 kB

_DSC7221.jpg _DSC7221.jpg (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 423 kB

_DSC7222.jpg _DSC7222.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 371 kB

_DSC7223.jpg _DSC7223.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 318 kB

_DSC7224.jpg _DSC7224.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 310 kB

_DSC7230.jpg _DSC7230.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 545 kB

_DSC7229.jpg _DSC7229.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 483 kB

_DSC7228.jpg _DSC7228.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 383 kB

_DSC7227.jpg _DSC7227.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 357 kB

_DSC7226.jpg _DSC7226.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 330 kB

_DSC7225.jpg _DSC7225.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 306 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


04.06.20 12:22
Rainer 

Administrator

04.06.20 12:22
Rainer 

Administrator

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo Michael,

ich vermute Du meinst mit Stativ den Montageadapter des Objektivs. Zu dem W40. Das ist, aus meiner Sicht, hauptsächlich ein Fettlöser und Wasserverdränger. Für Dauer-Ölung ist es wohl nicht das Mittel der Wahl (kann man aber auch anders sehen). Nach dem die Beweglichkeit wieder hergestellt ist, würde ich versuchen alle Reste der Sprühung wieder zu entfernen (Löschpapier, usw) und das lieber einen Hauch säurefreien Öls anzubringen. Wenig wäre hier viel.

Wahrscheinlich würde das Öl nicht tief in das Objektiv eindringen. Ich nehme in solchen Fällen gern Kontakt Chemie Öl 88, ohne hier ausdrücklich eine Empfehlung aussprechen zu wollen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 04.06.20 23:24

04.06.20 14:05
Pantagruel 

BZF-Nutzer Stufe 1

04.06.20 14:05
Pantagruel 

BZF-Nutzer Stufe 1

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo Michael,

erst mal Glückwunsch zur Schnäppchen-Neuerwerbung und zur erfolgreichen Reparatur.

Ich hatte meins auch relativ günstig ersteigert, bekam aber den nur in Ausnahmefällen richtig scharfstellenden AF selbst nicht wieder ans Laufen und musste noch einmal 100 € beim übrigens sehr kompetenten und schnellen SIGMA-Service nachinvestieren.

Ich habe das Bigma mit Pentax-Anschluss, was allerdings etwas anders aussieht als Deins für Sony/Minolta und aus einer späteren Serie ab Bj. 2010 stammen muss:









Auffallender Unterschied ist noch, dass meins nur eine Offenblende von 1:4,5 hat, dafür aber Ultraschall-Autofokus-Motor (HSM) und einen 2-stufig schaltbaren Bildstabilisator, den ich bei Pentax aber eigentlich gar nicht brauche, da die Kameras diesen schon im Gehäuse haben.

Ansonsten kann ich die brauchbaren Bildeigenschaften trotz 10-fach Zoom nur bestätigen.

Beste Grüße

Jörg

Datei-Anhänge
IMGP7131.JPG IMGP7131.JPG (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 107 kB

IMGP7134.JPG IMGP7134.JPG (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 130 kB

IMGP7135.JPG IMGP7135.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 108 kB

IMGP7136.JPG IMGP7136.JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 307 kB

04.06.20 15:36
Michael-J. 

BZF-Meister

04.06.20 15:36
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo,

Zitieren:
Wahrscheinlich würde das Öl nicht tief in das Objektiv eindringen. Ich nehme in solchen Fällen gern Kontakt Chemie Öl 88, ohne hier ausdrücklich eine Empfehlung aussprechen zu wollen.

Ups, freudscher Fehler, wird korregirt, im ersten Satz muss es natürlich Objektiv heissen. Ich meine die , wie soll man sagen, Umspannung von der Stativschelle, ich frage mich wie von da überhaupt etwas in die Optik gelangen soll, hat ja keine direkte Verbindung, umschliesst ja das Objektiv nur von aussen. Ich kann natürlich auch normales Öl nehmen, ist vielleicht sogar besser.

Apropos, noch eine gute Sache, die Stativschelle lässt sich direkt in die Schnellkuppung meines Stativkopfes einrasten, ich brauche also keine zusätzliche Schnellwechselplatte.



Zitieren:
Ich habe das Bigma mit Pentax-Anschluss, was allerdings etwas anders aussieht als Deins für Sony/Minolta und aus einer späteren Serie ab Bj. 2010 stammen muss:

ja es gab da verschiedene Serien, die letzte sogar mit Knöpfchen um es Konverter zuträglich zu machen, was bei mir aber auch so geht, das muss die letzte Linse dann etwas weiter hinten sitzen so das sie im normalen Modus mit der Linse des Konverters kollidiert.

Den Ultraschallmotor und Bildstabilisator hat das Objektiv allerdings nie bei der Sony Ausführung, weshalb auch immer, aber für Sony ist immer ohne Stabi und mit normalem AF Motor, dafür sind die meisten Objektive für Sony etwas teurer, mag verstehen wer will. Ich habe zwei gute Seiten gefunden wo man Testbilder verschiedener Objektive sehen kann, da haben mich die Aufnahmen auch überzeugt, bevor ich soviel Geld in die Hand nehme möchte ich da schon sicher sein :-), auch wenns recht günstig war, tatsächlich ist mir vorher zweimal das 170-500 durch die Lappen gegangen weil ich zu lange gezögert hatte... aber so isses natürlich besser, beten hilft.

Aber das, Zooom ist immer Mist, je größer, desto mehr, list man eben sehr oft, und natürlich ist eine Festbrennweite Lichtstärker, aber auch A teurer und B unflexibler, mit dem muss ich nur zwei zusätzliche Objektive mitnehmen und bin für alles gerüstet ( wiegt ja auch soviel wie zwei-drei normale :-) )

04.06.20 18:38
RolandG 

BZF-Meister

04.06.20 18:38
RolandG 

BZF-Meister

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo Michael, hallo Jörg,

bitte entschuldigt die evtl. naive Frage: Kann man das Objektiv in der Praxis eigentlich ohne Stativ nutzen?
Bzw. habt ihr sowieso - aus anderen Gründen - meistens ein Stativ dabei?

Mit freundlichen Grüßen
Roland

04.06.20 19:24
Michael-J. 

BZF-Meister

04.06.20 19:24
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo,


die Fotos die ich gemacht habe sind Freihand, also ja, es geht ohne Stativ, wobei der Arm schon ordentlich schwer wird nach ein paar Bildern. Ich habe zwar normalerweise ein Ministativ dabei, falls ich etwas entdecke das eine Langzeitbelichtung erfordert, aber das wäre damit überfordert, ich werde in Zukunft also bei Ausflügen ein Einbein dabei haben, praktischerweise kann man mein normales Stativ umbauen.

Allgemein denke ich dass es Freihand geht, aber 2kg wollen halt erstmal ruhig gehalten werden, für ein paar Bilder ist das sicher kein Problem, aber wenn du ein paar Stunden unterwegs bist und 100 oder mehr Bilder machst, würde ich ein Einbein nehmen um die Arme zu entlasten.

05.06.20 16:32
RolandG 

BZF-Meister

05.06.20 16:32
RolandG 

BZF-Meister

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Danke für die Antwort,

ich gebe zu, schon beim 600g 500mm-Einfach-Tele ein Stativ zu benötigen.

Mit freundlichen Grüßen
Roland

05.06.20 19:30
Michael-J. 

BZF-Meister

05.06.20 19:30
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Sigma AF 50-500mm f4-6,3 APO EX Vorstellung und eine Frage

Hallo,

Zitieren:
Danke für die Antwort,

ich gebe zu, schon beim 600g 500mm-Einfach-Tele ein Stativ zu benötigen.
jedem wie es am besten passt und wie er die besten Fotos macht, generell wird zu dem Objektiv ja auch ein Stativ empfohlen, deswegen ist die Schelle ja auch integriert, ausserdem ist es ja auch immer eine Frage vom Gewicht der Kamera + Objektiv , und meine Sony a 58 ist nicht wirklich schwer im vergleich zu anderen Kameras.

 1
 1
praktischerweise   Pentax-Anschluss   Langzeitbelichtung   500mm-Einfach-Tele   Schnellwechselplatte   Wasserverdränger   50-500mm   Stativvorstellung   Stativschelle   natürlich   Naheinstellgrenze   Vorstellung   Bildstabilisator   Ultraschallmotor   scharfstellenden   Schnäppchen-Neuerwerbung   Brennweitenbereiches   Ultraschall-Autofokus-Motor   Bildeigenschaften   Objektiv