| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Samsung NX1000
 1
 1
11.01.13 19:41
Rainer 

Administrator

11.01.13 19:41
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Samsung NX1000

Hallo zusammen,

eine recht kleine Systemkamera mit APS-C Sensor und dabei derzeit wohl die leichteste APS-C Kamera. Noch nicht einmal ein eingebautes Blitzgerät * passt in das kompakte Gehäuse. Die Sensorgröße mit knapp über 20 MPix und das KIT-Objektiv passen gut mit dem großen Sensor zusammen. Samsung baut seit Jahren mit dem NX-System für Kameras, Objektive und Zubehör ein umfangreiches Nutzungsprinzip auf. Auch ich nutze mit der NX1000 die selben Objektive wie für die NX11. Die Kamera liegt gut in der Hand und wirkt trotz des weitgehenden Plastikgehäuses nicht "billig". Je nach verwendeten Stativkopf kann die Speicherkarte im montierten Zustand entnohmmen werden.

Leider ist die Kamera bei hellem Sonnenlicht nur eingeschränkt zu gebrauchen, das Display kann nicht genug Kontrast bieten, man muss den Bildausschnitt ein wenig schätzen und kann kaum weitere Informationen vom Display ablesen.

Die Kamera verfügt über einen wLan-Access-Point (zur drahtlosen Sucherbildübertragung zum Tablet-PC oder Android-Smartphone) und kann Bilder und Videos über wlan ins Internet einspeisen.

Die Kamera bringt eine gute Bildschärfe, mehr dazu in meinem Bildschärfe-Vergleichstest:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...7&page=5#46

* Das Konzept des kleinen Aufsteckblitzes im Lieferumfang mit einer Mini-Transportbox ist eine feine Sache für den der relativ selten mit Blitz arbeitet, so wie bei mir.


  • Hersteller: Samsung NX1000

  • Baujahr: 2012
  • Chiptyp: APS-C (23,5 x 15,7 mm)
  • Chip-Format: 20,3 MPix.

  • Objektiv: KIT-Objektiv 20-50 mm, 2,5 fach Zoom. 1:3,5 bis 1:5,6. i-function. Keine automatische Abdeckung, Einfahr- und verriegelbar. Zoom-Einstellung manuell über Drehring des Objektivs. Schärfebereich 28 cm bis unendlich. Samsung NX-Bajonett.
  • Makro: nein
  • Aufnahmen / Speichergröße: SD, SDHC, SDXC .
  • Verschluss: bis 1/4000 Sek
  • Belichtungssystem: Programmautomatiken, Div. Szene-Programme und Programm-Modi
  • Blitz: Mitgelieferter Mini-Aussteckblitz, von Kamera steuerbar und auch von dort mit Strom versorgt. Kommt auf Austeckschuh und ist ausschwenkbar. Leitzahl 9
  • Belichtungsmessung: Elektronisch. Spot, Mitte, Matrix
  • Display: Monitor, 3 Zoll. 921000 Pixel. TFT. Bei starkem Sonnenlicht problematisch. Einer der wenigen Mängel der Kamera.

  • Entfernungsmessung: Autofokus Mitte oder mehrfach-Zonen, Manuell Einstellung möglich mit elektronischer Sucherlupe. AF-Hilfslicht.
  • Selbstauslöser: ja, Zeit einstellbar
  • Film-Empfindlichkeiten: Auto, 100 - 12800 ASA
  • Video: ja. auch HDTV 1080 und 720 Zeilen. Stereo mit 2 Mikrophonen.

  • Motiv-Programme: ja, diverse
  • Datenformate: Bild = JPG, RAW. Video = MP4 (H.264)

  • Schnittstellen: HDMI, USB, wLAN.

  • Wiedergabe: Einzelbild, Multi Diaschau, Video,
  • Datentransfer: USB und Speicherkarte direkt. HDMI-Mini. NTSC, PAL. wLAN und wlan-access point (zur Übertragung des Sucherbildes auf ein Android Tablet PC oder Smartphone mit Fernäuslöser-Funktion. über wLAN Internetzugang und ins örtliche Netz. Bilderrahmen und diverse Filter. Aktivierbare Wasserwage.
  • Batterie / Akku: Li-Ion-Akku: BP1030 (1.030 mAh)
  • Abmessen: 114 mm x 62,5 mm x 37,5 mm
  • Gewicht: 220 Gramm
  • Besonderheiten, Sonstiges: Diverse Funktionen. Stativ-Gewinde, Trageschnur, Weißabgleich-Modi. Schnelle Serienbildfunktion. Drahtgebundener Fernauslöser. Bildstabilisator in einigen Wechselobjektiven. Externes Mikrophon anschließbar EM10 (optional). Geotagging-Modul aufsteckbar. Ultraschall-Sensor-Reinigung.










Einige Teleaufnahmen mit der Kamera:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...2&thread=50

Einige Pancake-Objektiv-Aufnahmen mit der Kamera:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...2&thread=37

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 04.06.17 17:36

Datei-Anhänge
nx1000-1.jpg nx1000-1.jpg (268x)

Mime-Type: image/jpeg, 132 kB

nx1000-2.jpg nx1000-2.jpg (317x)

Mime-Type: image/jpeg, 116 kB

nx1000-3.jpg nx1000-3.jpg (288x)

Mime-Type: image/jpeg, 131 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


11.01.13 23:10
Zipferlak

nicht registriert

11.01.13 23:10
Zipferlak

nicht registriert

Re: Samsung NX1000

Hallo Rainer.

Was wirklich toll für diese Kamera wäre: Ein gekuppelter Aufstecksucher, wenn möglich mit Schärfentiefenkontrolle.
Der Multifunktionsschuh ist ja schon vorhanden, da müsste es doch für eine Elektrofirma wie Samsung ein Leichtes sein so ein Teil herzustellen.
Ich persönlich schaue lieber durch einen Sucher oder in einen Lichtschacht, als wie 90% aller Displaybenutzer mit ausgestreckten Armen ein wie immer geartetes Foto zu schießen.

Grüsse

Martin

11.01.13 23:34
Rainer 

Administrator

11.01.13 23:34
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1000

Hallo Martin,

ja so ein Aufstecksucher für die kompakten Kameras ist schon ein guter Kompromiss. Ich nutze einen exzellenten Aufstecksucher an meiner Olympus XZ-1. Der ist wirklich gut, stärkste Sonne kann ihm nicht anhaben, brillantes Bild. Aber er ist eben doch ein störendes Teil auf der Kamera, insbesondere, wenn man eine Phototasche verwendet und das Ding komplett nicht mit hinein passen will. Entweder man nimmt immer wieder ab oder lässt den Sucher oben und verhakt sich überall damit.

Auch ist es so, dass z.B. bei Kameras mit eingebauten Suchern , wie bei der Nikon P7100, der Fujifilm X10 und der Canon G12 das optische Sucherbild nicht das komplette Bild zeigt, nicht auf Seitenformatwechsel reagieren kann und bei Nahaufnahmen das Objektiv teilweise die Sicht behindert.

Aber stimmt schon, ich erwische mich auch immer wieder mal, bei dem Wunsch, durch einen richtigen Sucher zu sehen.....

Habe mich aber über die Jahrzehnte jetzt doch an die Armwegstreck-Displays gewöhnt (wenn man sie denn auch bei hellem Sonnenlicht betrachten kann (könnte).





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 11.01.13 23:36

12.01.13 08:00
Rainer 

Administrator

12.01.13 08:00
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1000. Firmware update auf V1.11

Hallo zusammen,

nun hat man schon in seinem Leben so manches Firmware update für die eine oder andere Kamera vollzogen. Jetzt war also die NX1000 dran.

Sie hatte V1.10 gespeichert. Schnell mal bei Samsung.de nachgesehen und eine Version V1.11 gefunden. Schnell mal im Handbuch nachgesehen, wie man es macht.

=== Ironiefahne hoch!

--- Zitat:
Firmware-Aktual.: Aktualisieren Sie die Firmware für das Kameragehäuse oder -objektiv. (Gehäuse-Firmware, Objektiv-Firmware)
--- Zitat-Ende
Ah ja, und wie?

Na macht ja nichts, wird ja alles auf der Samsung-WEB-SEite beschrieben sein oder? Schnell nach einer Handlungsanleitung suchen, auch bei FAQs, auch auf der Seite, wo die Firmware Updates liegen. 30 Minuten gesucht, dabei brav auch die Suchfunktion der WEB-Seite genutzt. NICHTS, NICHTS, NICHTS

Na gut, man kennt sich ja aus. Sicher nur die Firmware ZIP-Datei auf die Speicherkarte laden und dann die Kamera starten und dann zu "Geräteinformationen" gehen und dort update anklicken. Nöö das geht nicht.

Na gut, man kennt sich ja aus. Also den Download entzippen und dann die beiden extrahierten Dateien auf die Speicherkarte und wieder zu "Geräteinformationen".

UND siehe da. Jetzt konnte das update vollzogen werden. War doch ganz einfach. Und Samsung fördert durch die minimalistische Unterstützung bei dem Vorhaben die Eigenverantwortung und Intelligenz des Besitzers der NX1000.

=== Ironiefahne runter



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 04.06.17 17:38

24.02.14 10:51
Rainer 

Administrator

24.02.14 10:51
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1000. Linsen-Software Update Verwirrung

Hallo zusammen,

Nachdem ich gerade mal wieder eine neue Firmware-Version (V.1.14) auf die Kamera NX1000 geladen und erfolgreich installiert habe, sah ich auf der Download-Seite von Samsung zur NX1000, dass auch ein neues Linsen-Update bereit stand.

Meine Kamera meldete Linsensoftware für das 20-50 mm Zoom hat Version 1.0.

Das heruntergeladene Linsensoftware-Paket (für 18-55mm / 20 - 50 mm / 30 mm pancake / 50 -200 mm meldete die aktuellen Versionen in selber Reihenfolge V1.2 / V1.1 / V1.22 / V1.22.

Also habe ich die Files heruntergeladen und zuerst einmal das lens.bin für das eingesetzte Objektiv 20-50 mm auf die SD-Card gespeichert.

Kamera eingeschaltet, Einstellungen, Geräteinformationen gewählt. Und siehe da, das Linsenupdate wurde nicht anklickbar gezeigt. Den Vorgang für das 50-200 mm Objektiv wiederholt, wieder nicht aktivierbar.

Beim Samsung Callcenter angerufen:" Ja, die Linsen-Updates brauchen Sie nicht für die NX1000, dort steht zwar immer Linsen-Version V1.0, aber trotzdem sind schon die Update-Linsen-Software-Versionen drauf.

Fein ! Aber, warum wird dann das Linsenupdate für die NX1000 überhaupt zum Download angeboten?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

24.02.14 12:29
Rainer 

Administrator

24.02.14 12:29
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1000. App "Smart Camera" für Anroid Smartphones

Hallo zusammen,


die NX1000 verfügt bekanntlich über ein wLAN-Modul, mit dem man die Kamera (in engen Grenzen) fernsteuern und Photos aufnehmen kann und weiter auch Bilder-Share durchführen kann.

An sich eine gute Idee, aber lieblos und fehlerhaft umgesetzt. Man weiss ja, das Android-Apps kaum Hilfestellungen geben und so simpel wie möglich aufgebaut sind. Aber die Samsung APP ist wirklich nur rudimentär ausgestattet:

Blitz / Timer / 20 MPix oder 2 MPix ? / Nur in NX1000 aufnehmen oder auch zum Smartphone übertragen / Galerie / Auslösen.

Man kann sonst KEINEN Kamera-Parameter ändern! Z.B. hätte ich mir eine Serienbild-Funktion oder die Änderung der ASA-Einstellung gewünscht.

Dann nervt die sprachliche Verwirrung der App. Obwohl in deutscher Sprache, tauchen in den wenigen Menü-Auswahlen plötzlich griechische Textmeldungen auf. Das ist wirklich unerquicklich und zeigt das Desinteresse des Anbieters oder irre ich da?

Im Android Playstore wird die Sprachverwirrung schon länger reklamiert, ohne Wirkung.

Da die APP auch für andere Samsung-Kameras gedacht ist, könnte es sein, dass dieser Beitrag vielleicht auch sinngemäß dort gilt.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

 1
 1
Ultraschall-Sensor-Reinigung   Android-Smartphone   Serienbild-Funktion   Bildschärfe-Vergleichstest   Seitenformatwechsel   Linsensoftware-Paket   Programmautomatiken   Samsung   Film-Empfindlichkeiten   Fernäuslöser-Funktion   Schärfentiefenkontrolle   Geräteinformationen   Mini-Aussteckblitz   Armwegstreck-Displays   Multifunktionsschuh   Pancake-Objektiv-Aufnahmen   Update-Linsen-Software-Versionen   Entfernungsmessung   Sucherbildübertragung   Eigenverantwortung