| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Eumig C3M: deutsches Handbuch & Drahtauslöser
 1
 1
28.09.21 08:28
Hartwig_Dellmour 

BZF-Einsteiger

28.09.21 08:28
Hartwig_Dellmour 

BZF-Einsteiger

Eumig C3M: deutsches Handbuch & Drahtauslöser

Liebes Forum, bin neu hier - das ist meine erste Nachricht:

Hab' mir ein paar ältere Kameras zu einem Mini-Museum zusammengestellt, um meinen Nachkommen das Prinzip der Photographie am praktischen Beispiel vorführen zu können.

Unter anderem habe ich eine (fast) komplette Eumig C3M: Die ist für meinen Zweck perfekt geeignet, weil man wirklich alles mit den eigenen Händen macht und recht gut das Prinzip "Doppel 8" versteht.

Dazu jetzt zwei Kommentare:

1.) Ich habe das deutsche Handbuch wunderschön gescannt und in *.pdf Format gebracht.
In Eurer Forums-"Verfassung" wird allerdings angegeben, daß Scans von Handbüchern hier nicht veröffentlicht werden dürfen.

Meine Frage: ist bei einem Handbuch aus den frühen 60er Jahren (einer Firma, die nicht mehr existiert) tatsächlich ein Copyright zu beachten?
Bzw. gibt es im Netz bestimmt Interessenten für so ein Handbuch (ich habe vor 3 Wochen danach gesucht und bin nicht fündig geworden).
Was schlagt Ihr vor? Ich will keine Regeln brechen, aber gerne anderen Interessenten die Gebrauchsanleitung zur Verfügung stellen.

2.) Bei meiner C3M ist fast alles dabei (Auch Ledertasche, Rückspulkurbel, Parallaxausgleich und Kompendium) aber leider nicht der Drahtauslöser, den man braucht, um vom Handgriff aus zu filmen.
Kann mir jemand weiterhelfen?



Nachsatz: Ein paar Sachen hab' ich doppelt: z.B. Schneidegerät, aber auch einen ganzen 2. Kamerakörper mit Handgriff und ein Makro-Set für die Eumig mini. Die wären evtl. als "Tauschobjekte" anzubieten.


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


28.09.21 09:28
Scannerhannes 

BZF-Meister

28.09.21 09:28
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Eumig C3M: deutsches Handbuch & Drahtauslöser

Hallo, Hartwig!
Erst einmal von mir, einem gewöhnlichen Forenmitglied wie Du, ein herzliches Willkommen!
Zu Deinem Anliegen, die Copyrightgefahr nicht so ernst zu nehmen, sodass Du Deine mühsam erworbenen Erkenntnisse der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, bin ich (wie gesagt, als normales Mitglied, wenn auch mit eigenen Erfahrungen zu dem Problem) etwas skeptisch.

Als Forumbetreiber kann man sich wahrscheinlich nur auf eines von zwei Dingen konzentrieren: Fast täglich das Forum voranzutreiben ("wer wird das 1600ste Exponat einreichen?"), Artikel zu schreiben (aktuell: wie man Pannen bei Reparaturen vermeidet), Mitglieder zu Beiträgen ermuntern (dito), Fragen zu beantworten. Oder sich auf Diskussionen zur komplizierten Rechtslage in der Veröffentlichung von geistigem, vermeintlich herrenlos gewordenen Eigentum einzulassen - wobei der finanzielle Ruin des Betreibers im Falle eines Irrtums nicht undenkbar ist.

Ich habe kein Beispiels aus dem Sektor der Fotografie. Aber ich kenne z.B. die Veritas-Nähmaschinen aus der Ex-DDR vom VEB Nähmaschinenwerk Wittenberge, habe mir selber einige restauriert. Man sollte denken, an den Gebrauchsanweisungen des 1992 zugrunde gegangenen Betriebes bestehe kein Copyright mehr. Mitnichten. Segensreich für alle Besitzer dieser robusten und beliebten Maschinen hat sich ein Verein gegründet, der freigiebig auf seinen Webseiten Daten, Anleitungen und sogar die Beantwortung von Fragen zur Verfügung stellt und alle Rechte besitzt. Nur die Butter vom Brot nehmen lassen sie sich auch nicht - wenn irgendwo ein Cleverlie hingeht und ihre Veröffentlichungen ausgedruckt für Geld auf dem Markt anbietet, hat er mit einer ernsthaften Ermahnung zu rechnen.

Copyright's aufzukaufen und mit gesalzenen Abmahn- oder Lizenzgebühren hohe Einnahmen zu erzielen, ist weltweit überdies ein teils viel umfangreicheres Geschäftsmodell. Ob man einem Hobby-Forum die Klärung dieser Probleme und Risiken aufbürden sollte, bin ich nicht sicher.

Irgendwo bei www.butkus.org habe ich mal gelesen, daß sie für Scan-Spenden von User Manuals dankbar sind. (Ich habe schon viele Anleitungen von dort heruntergeladen und für Kameras oder Zubehör, die ich benutze, auch immer einen Fünfer ausgeklinkt). Sie scheinen in ihrem Rechtssystem keine Copyrightklagen zu befürchten, zumindest keine aus Deutschland. Aber ich glaube, sie sammeln nur welche für Kameras, keine für Filmkameras...?

Für Deine "Tauschobjekte" wäre vielleicht die Sektion hier im Forum "Anfragen, Angebote" besser. Sie ist gepflegt, also nicht voller jahrealter Leichen, und wahrscheinlich guckt auf lange Sicht ein Interessent eher dort nach als hier im technischen Unterforum.

Gruß, Hannes :)

28.09.21 10:29
Rainer 

Administrator

28.09.21 10:29
Rainer 

Administrator

Re: Eumig C3M: deutsches Handbuch & Drahtauslöser

Hallo Hartwig,

(zu Punkt 1)

auch von mir ein Willkommen im Forum. Zur der Copyright-Frage hat Hannes schon einiges gesagt. Das Problem in Deutschland mit dem Urheberrecht und daraus resultierendem Nutzungsrecht ist komplex und tatsächlich für Laien kaum gerichtsfest zu durchschauen.

Oft hört man Sätze wie "Nach 60 Jahren ist das Recht abgelaufen". Stimmt und stimmt nicht. 60 Jahre nach Veröffentlichung oder 60 Jahre nach dem Tod des Rechteinhabers? Wer hat aber bei einem Buch, einer Zeitschrift der einer Bedienungsanleitung die Rechte? Die Firma, der Autor, beide? Gibt es noch Rechte von Fotografen? Und: Es ist mit dem Zeitablauf der Urheberrechte und Nutzungsrechts komplizierter, nicht wenige Anwälte "leben" davon.

Das sind nur einige der sich ergebenen Fragen. Gern wird gesagt: "Woanders im WWW werden aber Anleitungen gezeigt und nichts passiert". Stimmt und stimmt nicht. Es gibt viele Länder, wo solche Nach-Veröffentlichungen möglich zu sein scheinen, siehe Butkus. Auch auf deutschen Seiten gibt es solche Veröffentlichungen, warum geht das? Das geht deshalb: Wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter. Hat man Glück, passiert nichts.

Es ist sozusagen Glücksache, ob ein Rechteinhaber oder (jetzt viel wichtiger) ein Erbe Ansprüche stellen will. So nach dem Motto: 1000 mal berührt, nie ist was passiert.

Übervorsicht des Forumbetreibers? Ja und nein. Auch ich bin vor Jahren auf einer meiner WEB-Seiten mit Schaltbildern von Radios betroffen gewesen. Eine japanische Firma verlangte (leider nach deutschem Urheberrecht zu Recht) die sofortige Löschung ihrer Schaltbilder aus den 60-iger Jahren unter Androhung finanzieller Folgen.

Ich habe in den Jahren zum Thema vier mal Rat von Medienrecht-Anwälten eingeholt mit dem Ergebnis bei Veröffentlichungen eher VORSICHT walten zu lassen.

p.s. Formal war das hier keine Rechtsauskunft eines juristischen Laien, denn die können nur ausgebildete Juristen geben.

(zu Punkt 2)

Kommt darauf an. Es gab Kameras, wo der Drahtauslöser spezielle konstruiert war, um zur Kamera zu passen. Andere Modelle kamen mit Standard-Drahtauslösern klar. Wie das bei der C3M war kann ich leider nicht sagen.









Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.21 12:25

29.09.21 11:03
Pantagruel 

BZF-Nutzer Stufe 1

29.09.21 11:03
Pantagruel 

BZF-Nutzer Stufe 1

Re: Eumig C3M: deutsches Handbuch & Drahtauslöser

Hallo Hartwig, hallo Rainer,

der spezielle Drahtauslöser für die C3M wurde hier im Forum bereits gezeigt:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...6&thread=14

Beste Grüße

Jörg

 1
 1
Copyrightgefahr   Veröffentlichung   Gebrauchsanleitung   Standard-Drahtauslösern   Drahtauslöser   Medienrecht-Anwälten   sirutor-und-comp   Copyright-Frage   Rückspulkurbel   heruntergeladen   Parallaxausgleich   Veröffentlichungen   zusammengestellt   Bedienungsanleitung   Gebrauchsanweisungen   Nach-Veröffentlichungen   Nähmaschinenwerk   Veritas-Nähmaschinen   Copyrightklagen   Geschäftsmodell