| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Universal Univex Twin Flex
 1
 1
26.06.13 12:29
Danimann 

BZF-Master

26.06.13 12:29
Danimann 

BZF-Master

[ iIa ] Universal Univex Twin Flex

Hallo zusammen!

heute von mir noch ein Beitrag für die Bakelit-Fans (und nicht nur!). Zuerst die Daten:

- Baujahr: 1939
- Film-Typ: Univex #00
- Format: 1-1/2"x1-1/8"
- Aufnahmen: 6
- Objektiv: Meniskus
- Sucher: Meniskus, Spiegelreflex, Lichtsacht
- Blenden: 1:11 (?)
- Verschluss: Einfachverschluss, ~1/25s + T
- Belichtungsmesser: -
- Filmzählwerk: 1 x Fenster an der Rückseite
- Filmtransport: Handweiterdrehen
- Entfernungsmesser: Nein
- Selbstauslöser: Nein
- Blitzanschluss: Nein
- Film-Empfindlichkeiten: "Ultrachrome" & "Ultrapan"
- Filmtyp-Merkscheibe: nein
- Besonderheiten, Sonstiges: Bakelit Gehäuse.





Es handelt sich um die Universal Univex Twinflex, einer der kleinsten TLR-Kameras der Welt! (wenn nicht tatsächlich die kleinste).

Um es handelt sich doch um eine "echte" TLR und nicht um eine "Pseudo" TLR (wie zB fast die komplette Voigtländer Brillant Serie unter anderen).

Was ist "echt" und was ist "pseudo"? Zumindets für mich, eine echte TLR ist diese wo Beide vorderen optische Elemente sich gleichzeitig bewegen, und somit lässt sich das Bild im oberen Lichtsacht fokusieren (davon gabt es auch in der Tat eine Version der V. Brillant). Dazu zählen viele Kameras wie Rolleiflex/Rolleicord, Voigtländer Superb, Seagull, Z-I Ikoflex, Yashica Mat...)

Eine "pseudo" TLR wird direkt am Objektiv manuell fokusiert. Der Sucher ist fest, und das Bild erscheint immer scharf. Ist einfach die billigvariante einer "echten" TLR.

Diese Kamera verwendet einen eingenen Universal-Film; der "Univex #00 Ultrachrome" oder "Univex #00 Ultrapan", im Format 1-1/2"x1-1/8", das sind etwa 38x28,5mm die vergleichbar zu dem 135 Kleinformat 24x36mm ist. Diese Bilder waren Problemlos bis 7,5x10cm vergrösserbar. Der Film wurde ausschliessclich in Belgien von der Gevaert produziert. Davon wurden allein in 1938 22 Millionen verkauft!!

Die Twinflex war dafür nicht schuld, sonder die Univex "Model A" und die AF serie (vielleicht stelle ich hier noch eine Univex AF 5 vor), die auch Millionenweise verkauft wurden. Die stelleten ein echtes Konkurrent und Kopfschmerzen für die allmächtige Kodak dar, aber bedingt durch den Krieg (Belgien davon direkt betroffen) und spätere ungeschikte kommerzielle Entscheidungen, die Firma ging endlich 1952 pleite.

Obwohl die Twinflex ganz einfach ist (Objektiv nur ein Meniskus), das Frontteil lässt sich ganz nach Entfernung einstellen, und das Scharfstellen des Bilder erfolgt genau oben im Sucher. Filmebene ist gewölbt um Optische Fehler des Meniskus zu lindern.



Die Kamera ist echt klein und hübsch; eine meiner lieblings Kleinkameras!



Achtung: Die Kamera vewendet natürlich nicht den Film 135, dies dient nur zum Größenvervleich (Rainer...! ), obwohl eine mögliche Anpassung wäre vielleicht sogar denkbar!



Gruß

Datei-Anhänge
univex_twin_flex_09.jpg univex_twin_flex_09.jpg (213x)

Mime-Type: image/jpeg, 77 kB

univex_twin_flex_13.jpg univex_twin_flex_13.jpg (207x)

Mime-Type: image/jpeg, 63 kB

univex_twin_flex_14.jpg univex_twin_flex_14.jpg (202x)

Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

univex_twin_flex_35.jpg univex_twin_flex_35.jpg (183x)

Mime-Type: image/jpeg, 91 kB

univex_twin_flex_36.jpg univex_twin_flex_36.jpg (186x)

Mime-Type: image/jpeg, 64 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


27.06.13 07:47
Rainer 

Administrator

27.06.13 07:47
Rainer 

Administrator

Re: Universal Univex Twin Flex

Hallo Daniel,

auch diese Kamera gefällt mir gut. Ich vermute, die Entfernung kann unter dem unteren Objektiv gewählt werden?

Der Hersteller Universal Camera Corporation war wohl in den USA (New York) beheimatet.

Ich teile Deine Einschätzung zur echten und unechten TLR (Twin lens reflection).

Durch die genaue Entfernungseinstellung in Verbindung mit dem relativ kleinen Bildformat und der Blende 11 und der gewölbten Bildebene konnte man sicher brauchbare Photos herstellen. Schade ist nur, dass es wohl nur eine Blende 11? gab. Schön wäre hier noch Blende 16 gewesen.

Hat das Sucherobjektiv auch eine Arbeitsblende?

Zum Kleinbildfilm: Fein, dann brauche ich nicht mehr zu fragen

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

27.06.13 09:20
Danimann 

BZF-Master

27.06.13 09:20
Danimann 

BZF-Master

Re: Universal Univex Twin Flex

Rainer:

auch diese Kamera gefällt mir gut. Ich vermute, die Entfernung kann unter dem unteren Objektiv gewählt werden?


Hallo Rainer, richtig. Die Entfernungseinstellung wird durch den grauen Drehknopf vorgenommen (3 Feet - Unendlich):





Rainer:
Hat das Sucherobjektiv auch eine Arbeitsblende?

Leider gibt es ums Objektiv und Sucher keinerlei Info, so dass ich nur vermutten kann dass die feste Blende 1:11 ist (habe auch keine Info im WWW oder Bücher gefunden). Sucher und Objektiv sind identisch (zumindest der Durchmesser) deswegen vermutte ich wieder dass diese Linse einfache Linse auch 1:11 entspricht.

Rainer:
Zum Kleinbildfilm: Fein, dann brauche ich nicht mehr zu fragen


Gruß

Dani

Zuletzt bearbeitet am 27.06.13 09:20

Datei-Anhänge
univex_twin_flex_24.jpg univex_twin_flex_24.jpg (217x)

Mime-Type: image/jpeg, 80 kB

univex_twin_flex_30.jpg univex_twin_flex_30.jpg (211x)

Mime-Type: image/jpeg, 97 kB

 1
 1
billigvariante   Handweiterdrehen   Kleinbildfilm   Selbstauslöser   ausschliessclich   Objektiv   Entfernungsmesser   Einfachverschluss   Film-Empfindlichkeiten   Sucherobjektiv   Filmtyp-Merkscheibe   Blitzanschluss   Entscheidungen   Belichtungsmesser   Arbeitsblende   Größenvervleich   Forumbetreiber   Besonderheiten   Universal-Film   Entfernungseinstellung