| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Canon T70
 1
 1
04.02.13 23:20
Zipferlak

nicht registriert

04.02.13 23:20
Zipferlak

nicht registriert

[ iIa ] Canon T70

Hallo zusammen.

Zuerst hatte ich eigentlich nicht vor, mir bis auf die T80 irgendwelche Kameras von Canon nach Hause zu holen, aber als ich in unserer Regionalzeitung das Angebot über eine guterhaltene T70 mit Blitz und 4 Objektiven für einen Spottpreis entdeckte konnte ich nicht widerstehen.
Schön war auch dass sich das Gerät zwei Ecken von meiner Wohnung befand und so holte ich mir gestern eine wie ladenneu wirkende Canon T70 incl. Zubehör, allen Kaufbelegen, Bedienungsanleitungen etc. ab.
Der Vorbesitzer, ein mittlerweile verstorbener Herr, hatte in der Zeit vom 02.02.1985 bis zum 07.02.1985 in fünf verschiedenen Fachgeschäften seine Kameraausrüstung für 2554,80 DM erworben. Anscheinend hatte er die Preise sorgfältig verglichen.
(Ich habe dann nachgeschaut: im Jahre 1985 verdiente ich als frisch ausgelernter Kfz-Mechaniker brutto 12.- DM die Stunde, das ergab so um die 1300.- DM Netto im Monat)
Viel fotografiert hat der gute Mann dann aber doch nicht, erzählte mir seine Tochter die mit dem Verkauf der Habseligkeiten beauftragt war, denn eine Parkinsonsche Krankheit machte ein ruhiges Auslösen bald darauf unmöglich.
Jetzt ist das gute Stück also bei mir.



Hier noch ein paar Daten:

  • Typ: Einäugige Spiegelreflexkamera
  • Film: 24x36mm Kleinbildfilm
  • Anschluss: Canon FD Bajonett
  • Sucher: Festes Pentaprisma
  • Belichtungsmessung: TTL Offenblendenmessung mittenbetont + spot
  • 3 Belichtungsprogramme + Zeitvorwahl + manuell
  • Filmbereich: ISO 12 - ISO 1600
  • Belichtungszeiten: 2sec - 1/1000sec bei Automatik stufenlos + B
  • Blitzsynchro: 1/90sec X Kontakt im Zubehörschuh
  • Elektronischer Selbstauslöser mit 10sec. Vorlauf
  • Batterien: 2x AA 1,5Volt
  • Eingebaute Pufferbatterie CR 1220
  • Filmtransport: Motor ca 1,4 Bilder/sec
  • Filmrückspulung mit Motor über Sicherheitsschalter
  • LCD Anzeige auf der Kameraoberseite
  • Fernauslöserkontakt (Canon)
  • Batterieprüfknopf
  • l x b x h: 151mm x 49 x 89
  • Gewicht 530g (ohne Objektiv)


Erstes Fazit: Nicht schlecht für die 80er Jahre. Die Kamera hat eigentlich alles was man so braucht und die Menüführung ist im Vergleich zu heutigen Digitalkameraverhältnissen für "jeden Depp" zu verstehen.

Gut Licht.

Martin

www.mausbruck.de

Zuletzt bearbeitet am 08.08.17 11:35

Datei-Anhänge
T70 004a.jpg T70 004a.jpg (205x)

Mime-Type: image/jpeg, 430 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


05.02.13 07:24
Rainer 

Administrator

05.02.13 07:24
Rainer 

Administrator

Re: Canon T70

Hallo Martin,


ist die Pufferbatterie ohne Geräteeingriff tauschbar? Ich frage deshalb, weil bei meiner Yashica Samurai 3.0 die Pufferbatterie nicht wechselbar ist und es heute kaum noch jemand gibt, des das machen will:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...7&thread=21




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 05.02.13 07:48

05.02.13 16:42
Zipferlak

nicht registriert

05.02.13 16:42
Zipferlak

nicht registriert

Re: Canon T70

Hallo Rainer.

Die Pufferbatterie bei der T70 befindet sich unter der oberen Abdeckung. Müsste mit 3 Kreuzschlitzschrauben gesichert sein, habe es aber auch selbst noch nicht versucht zu öffnen.

Grüsse

Martin

18.12.13 20:42
Zipferlak

nicht registriert

18.12.13 20:42
Zipferlak

nicht registriert

Re: Canon T70

Rainer:

ist die Pufferbatterie ohne Geräteeingriff tauschbar?

Hallo Rainer.

Im Netz gibt es ein Reparaturhandbuch zur T70 kostenfrei herunterzuladen. (bei Bedarf einfach melden).
An einer völlig defekten T70 (Batterie ausgelaufen) habe ich das Prozedere der Pufferbatterie zu wechseln geübt.
Fazit: Machbar.
Einziges Risiko: Der Öffnungsmechanismus für die Rückwand fällt auseinander und ist fieselig wieder zusammenzusetzen.

Grüsse

Martin
www.mausbruck.de

Zuletzt bearbeitet am 06.08.17 15:27

 1
 1
Belichtungszeiten   Offenblendenmessung   Digitalkameraverhältnissen   Belichtungsprogramme   Fernauslöserkontakt   Belichtungsmessung   Sicherheitsschalter   Kreuzschlitzschrauben   Spiegelreflexkamera   Öffnungsmechanismus   Filmrückspulung   Reparaturhandbuch   Kameraausrüstung   Batterieprüfknopf   zusammenzusetzen   Bedienungsanleitungen   Kameraoberseite   Geräteeingriff   Pufferbatterie   Regionalzeitung