| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Minolta XD7
 1
 1
15.12.12 10:47
gewa13 

BZF-Master

15.12.12 10:47
gewa13 

BZF-Master

[ iIa ] Minolta XD7

Wenn wir schon bei der Leica R4 sind dann müssen wir uns zwangsläufig auch die Schwester von Minolta anschauen. Sie sieht außerlich nicht ganz so glatt und gefällig aus. Das Gehäuse bestand auch nur aus einer Metall-Plastik-Mischung und war deshalb leichter als die R4. Die Lichtdichtungen scheinen dafür etwas haltbarer zu gewesen zu sein, was jedoch nicht für den Nachfolger die Minolta X700 gilt. Die Minolta XD7 hieß in den USA XD11 und in Japan nur XD. Sie war das Topmodell der Minolta XD-Serie. Man mußte für sie zwischen 700 und 800 DM ausgeben. Sie stand in direkter Konkurrenz zur Canon A1.


  • Hersteller: Minolta, Japan
  • Modell: Minolta XD 7
  • Baujahr: 1977 bis 1981
  • Format: 24 x 36 mm
  • Objektiv: Minolta MD 1,4/50mm
  • Objektivwechselbajonett Minolta MD-Bajonett
  • Aufnahmen: 36
  • Blenden: 1,4 - 2,0 - 2,8 - 4 - 5,6 - 8 - 11 - 16 - (Anzeige der Schärfentiefe bei jeder eingestellten Blende)
  • Verschluss: Metalllamellen Schlitzverschluß von Seiko B, X, 1/100(mechanisch, wenn die Batterie leer ist), 1 bis 1/1000 s (Automatik 8 - !/1000 s)
  • Belichtungssystem: Zeit-, Blendenautomatik, Programmautomatik und manuell
  • Blitz: X-Blitzschuh, synchronisiert mit 1/100 s, X-Synchronbuchse
  • Belichtungsmesser: mittenbetonte Integralmessung mit Silizíumdiode
  • Filmzählwerk: automatisch mit Rückstellung
  • Sucher: Pentaprisma, Zeitanzeige mit LEDs, Blende eingespiegelt, Okularverschluß
  • Filmtransport: Schnellspannhebel
  • Entfernungsmesser: Mattscheibe mit Mikroprismenring mit Schnittbild-Indikator, wechselbar, Schärfentiefenhebel
  • Selbstauslöser: ja, mit Leuchtdiode
  • Film-Empfindlichkeiten: 12 - 36° DIN (3200 ASA), Belichtungskorrektur von -2 bis +2 Blendenstufen in 1/2 Schritten
  • Batterien 2x LR44, 1,55 V Silberoxid




Gruß Gerhard

Zuletzt bearbeitet am 02.01.13 13:13

Datei-Anhänge
XD7.jpg XD7.jpg (237x)

Mime-Type: image/jpeg, 139 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


15.12.12 22:14
Rainer 

Administrator

15.12.12 22:14
Rainer 

Administrator

Re: Minolta XD7

Hallo Gerhard,

die AE1 und die XD7 waren in diesen Jahren im Fokus vieler Photo-Freunde. Jeder lobte seine Kamera. So mancher Testbericht stand in den Fachzeitschriften. Die deutsche Photoindustrie in diesem Preissegment war leider schon völlig abgeschrieben. Ich konnte mich damals nicht zwischen beiden Modellen entscheiden. Mir kam das "Schicksal" in Form eines gewonnenen Preisausschreibens zu Hilfe: Ich gewann eine Petri TTL Spiegelreflexkamera, die konnte auch fast alles , war aber umsonst.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

23.04.19 12:37
Sammelott 

BZF-Master

23.04.19 12:37
Sammelott 

BZF-Master

Re: Minolta XD7

Hi Gerhard,
von der XD7 gab es zwei unterschiedliche Versionen die ich beide besitze.
Die erste Version hatte den Override noch außen an der Rückspulkurbel. Der konnte sich beim verstauen in einer Kameratasche unbeabsichtigt und unbemerkt verstellen.
Später wurde das dann von Minolta korrigiert und nach innen , Richtung Prisma , versetzt.
Werde bei Gelegenheit mal Fotos einstellen....

Gruß-OTTI

23.04.19 19:46
Sammelott 

BZF-Master

23.04.19 19:46
Sammelott 

BZF-Master

Re: Minolta XD7

Sodele,
hab nun noch Fotos dazu gemacht:



Version 1 , die ältere ( Belichtungskorrekturhebel noch außen links auf der Oberkappe) :


Version 2 , die jüngere (Hebel nach innen neben dem Prisma gewandert) :


korrigierte Grüße-OTTI

Datei-Anhänge
STA70265.JPG STA70265.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 345 kB

STA70266.JPG STA70266.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 402 kB

STA70267.JPG STA70267.JPG (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 533 kB

24.04.19 19:53
gewa13 

BZF-Master

24.04.19 19:53
gewa13 

BZF-Master

Re: Minolta XD7

Moin Otti,

ich finde meine gerade nicht wieder und komme auch bis nächste Woche nicht in die Räume, wo sie sein müßte ....

Liebe Grüße

Gerhard

30.04.19 19:42
gewa13 

BZF-Master

30.04.19 19:42
gewa13 

BZF-Master

Re: Minolta XD7

Moin Otti,


Habe sie gefunden. Es ist die Version 1 ..... leider

Liebe Grüße

Gerhard

30.04.19 20:16
Sammelott 

BZF-Master

30.04.19 20:16
Sammelott 

BZF-Master

Re: Minolta XD7

N'abend Gerhard,
wieso leider?
Wenn man es weiß ist doch gut (das mit dem Override).
Ich werde eine von meinen mal mit SW-Film bestücken und Fotos machen.
Hab heute gerade nen Film , 20 Jahre überlagert,Farbe, vom Entwickeln abgeholt'(hab momerntan keine Farbchemie).
Hatte die Canon T90 mal wieder aktiviert.....die Prints sind grausig

schönen Restsonntag-OTTI

 1
 1
Minolta   Belichtungsmesser   Objektivwechselbajonett   Film-Empfindlichkeiten   Belichtungskorrekturhebel   X-Synchronbuchse   Fachzeitschriften   Belichtungskorrektur   Schlitzverschluß   Belichtungssystem   Schnellspannhebel   Blendenautomatik   Schärfentiefenhebel   Spiegelreflexkamera   Preisausschreibens   Entfernungsmesser   Okularverschluß   Metall-Plastik-Mischung   Programmautomatik   Schnittbild-Indikator