| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Contaflex Super BC
  •  
 1
 1
18.06.10 01:15
Zipferlak

nicht registriert

18.06.10 01:15
Zipferlak

nicht registriert

[ iIa ] Contaflex Super BC

Hallo zusammen.

Hier einige Worte zur Contaflex Super BC von Zeiss Ikon.

Vorgestellt im Jahre 1965 war die letzte Entwicklung der Contaflex Serie eine kleine Sensation.
Wie die Vorgängerin die Contaflex Super B hatte sie eine Blitzautomatik und eine automatische Blendensteuerung mit Zeitvorwahl.
Neu war die Belichtungsmessung, die über eine CdS (Cadmiumsulfit) Zelle verfügte und die, das war das Besondere, durch die Aufnahmeoptik erfolgte. Heute heisst das "TTL" (through the Lens = durch die Linse)
Dabei war es gleichgültig ob die Normaloptik, also das 50mm Tessar montiert war, oder eines der drei Pro-Tessar Objektive.

Am äusseren Erscheinungsbild hatte Zeiss Ikon kaum etwas geändert, einzig der Batteriefachdeckel und die fehlende Selenzelle (Schriftzug "ZEISS IKON") am Prisma weisen die neue Kamera aus.



* Modell: Zeiss-Ikon Contaflex Super BC
* Baujahr: 1965-1971
* Format: Kleinbild
* Objektiv: Carl Zeiss Tessar Oberkochen.
* Aufnahmen: 36
* Blenden: 2,8 bis 22
* Verschluss: Zentralverschluß
* Verschlusszeiten: 1; 1/2; 1/4; 1/8; 1/15; 1/30; 1/60; 1/125; 1/250; 1/500 sec + B
* Blitzschuh mit der Möglichkeit kabellose Ikoblitze aufzustecken
* Belichtungsmesser: CdS Belichtungssystem mit Blendenautomatik (abschaltbar)
* Batterie: PX 625 Quecksilber 1,35 Volt (nicht mehr erhältlich)
* Filmzählwerk: ja, rückstellbar.(im Aufzugsknopf abwärts zählend)
* Sucher: Dachkant-Spiegelreflexsucher . Nach der Aufnahme kein Sucherbild.
* Filmtransport: Schnelltransporthebel
* Entfernungsmesser: ja, Schnittbild und Feinrasterring
* Selbstauslöser: ja
* Film-Empfindlichkeiten: DIN 12-27
* Besonderheiten, Sonstiges: Stativgewinde. Auslösesperre.

Im direkten Vergleich mit der Contaflex Super B fällt das etwas dunklere Sucherbild auf. Dies ist bedingt durch den Strahlengang der Meßzelle wodurch 50% des einfallenden Lichtes umgelenkt werden.
Das Problem mit der 1,35 Volt Batterie löste ich mit einem Adapter der Fa. discontinuedbatteries.com
Das funktioniert einwandfrei und ist für viele Typen (Rollei 35, Icarex, Pentax Spotmatic) eine tragbare Lösung.



Die genauigkeit der Belichtungsmessung ist selbst heute noch verblüffend und wird fast allen Situationen gerecht.

Es ist einer der größten Fehler der deutschen Fotoindustrie gewesen, diese zukunftsweisende Kamera nicht weiterzuentwickeln. Stattdessen hatte man bei Zeiss Ikon immer die Befürchtung dass eine zu Ende gedachte Contaflex mit:
  • Rückschwingspiegel
  • Messwertspeicher
  • voll wechselbaren Objektiven
  • Schlitzverschluss

das Paradepferd Contarex endgültig überflüssig machen würde.
Stattdessen wurstelte man lieber mit vier nicht kompatiblen Spiegelreflexsystemen weiter und wunderte sich dass nach 1971 das endgültige Aus kam. Schade.

Gut Licht

Martin

Zuletzt bearbeitet am 06.06.20 14:02

Datei-Anhänge
Contaflex Super BC 002k.jpg Contaflex Super BC 002k.jpg (757x)

Mime-Type: image/jpeg, 67 kB

Strahlengang.jpg Strahlengang.jpg (617x)

Mime-Type: image/jpeg, 55 kB

Zeiss Ikon Contaflex Super BC (a).jpg Zeiss Ikon Contaflex Super BC (a).jpg (269x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.284 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


18.06.10 09:11
Rainer 

Administrator

18.06.10 09:11
Rainer 

Administrator

Re: Contaflex Super BC

Hallo Martin,
ich kann mich noch gut an die Diskussionen in den Fachzeitschriften in den 60'iger Jahren erinnern, so mit dem Tenor "ein ernsthafter Photograph braucht sowas nicht". Gemeint war TTL . Es kam wie es kommen mußte. Ob Photoapparate oder Radios, die deutschen Firmen sägten sich selbst ab, sie waren zu fest in der Feinmechanik verfangen, Elektronik war Pfui.

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

03.07.10 00:47
Zipferlak

nicht registriert

03.07.10 00:47
Zipferlak

nicht registriert

Re: Contaflex Super BC

Hallo Rainer

Deinen Satz:

Rainer:
Elektronik war Pfui.
kann ich so nicht stehen lassen.
Nicht die Elektronik an sich war pfui, sondern jene die nicht höchstselbst ausgedacht wurde.

So wurde z. B. bei Zeiss Ikon für die Contarex Elektronic alles was irgendwie elektronisch war im eigenen Haus entwickelt und gefertigt und dann in das Produkt eingebaut.
Eine vorwiegend auf mechanische Artikel eingerichtete Firma kann das gar nicht leisten respektive muss zwangsläufig viel zu teuer produzieren.
Dieses seltsame Verharren in althergebrachte Strukturen kostete 1971 schließlich mehrere tausend Arbeitsplätze.

Ich will jetzt beileibe der um sich greifenden Globalisierung nicht das Wort reden, aber ein kleiner Blick über den eigenen Tellerrand hat noch nie geschadet.

Gut Licht

Martin

03.07.10 10:54
Klaus 

BZF-Meister

03.07.10 10:54
Klaus 

BZF-Meister

Re: Contaflex Super BC

Hallo Fotofreunde,

den Einzug der Elektronik in die Fotografie sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge:
U.A. besitze ich eine Voigtländer VSL 2, baugleich mit der Rollei SL 35E.
Sie leistete mir viele Jahre gute Dienste, bis irgendwann die Elektronik versagte. Ein Besuch beim Hersteller, der nur 10Km entfernt ansässig war, ergab eine Nichtreparierbarkeit aufgrund fehlender Ersatzteile. Bei einem mech. Defekt hätte wohl noch die Möglichkeit einer - wenn auch kostspieligen - Reparatur bestanden.
Zwar kann ich die Kamera unter Verwendung eines externen Belichtungsmessers weiterhin einsetzen, aber das erscheint mir zu umständlich (Schnappschüsse u.a.m.); also fotografiere ich seit geraumer Zeit digital. Allerdings erscheint mir deren Bildschärfe etwas schlechter.
Die VSL liegt nun eingepackt auf dem Dachboden samt Objektiven; irgendwann werde ich sie hier vorstellen.

Viele Grüße
Klaus

 1
 1
Fachzeitschriften   Film-Empfindlichkeiten   Rückschwingspiegel   discontinuedbatteries   Belichtungsmessers   Schnelltransporthebel   weiterzuentwickeln   Batteriefachdeckel   zukunftsweisende   Belichtungssystem   Belichtungsmesser   Spiegelreflexsystemen   Zentralverschluß   Contaflex   Dachkant-Spiegelreflexsucher   Schlitzverschluss   Entfernungsmesser   Nichtreparierbarkeit   Belichtungsmessung   Erscheinungsbild