| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Chinon CP-5 Twin Program
  •  
 1
 1
08.09.23 19:16
AWR59 

BZF-Meister

08.09.23 19:16
AWR59 

BZF-Meister

[ iIa ] Chinon CP-5 Twin Program

Hallo Fotofreunde,

1983 brachte CHINON die Chinon CP-5 Twin Program heraus. Diese SLR Kamera bot dem Anwender die Möglichkeit, sich, unterstützt von 2 Programmodi, ganz auf das abzulichtende Objekt (oder Subjekt) zu konzentrieren. Nur fokussieren mußte der Fotograf noch selber (auch da bot CHINON noch eine spezielle Lösung an auf die später noch eingegangen werden soll). War die richtige Filmempfindlichkeit an der Kamera eingestellt,ermittelte die Kamera im Programmodus "P" die für die jeweilige Lichtsituation optimalen Blendenwerte und Verschlußzeiten. Wobei "P1" für sich schnell bewegende Objekte (z. B. bei Sportveranstaltungen) gedacht war und der Modus "P2" andere Anwendungsbereiche abdeckte.

Neben dem "P" Modus bietet die Kamera auch eine Automatikfunktion "A" an. Hier ermittelt die Elektronik die zum, manuell, eingestellten Blendenwert optimale Verschlußzeit.

Im "M" Modus sind Blende und Zeit manuell einzustellen. Der im Sucherfenster sichtbare Belichtungsmesser zeigt die zum Blendenwert ermittelte Belichtungszeit. Durch, wenn nötig mehrmaliges, Drücken der "M" Taste neben dem Wählrad für die Betriebsmodi kann die Verschlußzeit angepasst werden. Dazu ist ein blinkender Punkt in der Anzeige mit dem dauerleuchtenden Lichtpunkt des ermittelten Wertes in Deckung zu bringen.

Für Blitzaufnahmen und Langzeitbelichtungen stehen die Modi "X" bzw. "B" zur Verfügung.

Weiterhin verfügt die Kamera über einen Selbstauslöser mit 10 sec. Vorlaufzeit. An der Vorderseite der Kamera befindet sich eine rote Kontrolleuchte die erst langsam und dann kurz vor Ablauf der 10 sec. schnell blinkt. Der in der Anleitung beschriebene akustische Hinweis scheint bei dieser Kamera nicht mehr zu funktionieren. Überhaupt scheint dieses Exemplar in seinem Leben stark beansprucht worden zu sein. So ist die Typenbezeichnung über dem Schriftzug "Twin-Program"im Laufe der Jahre verschwunden und einem Vorbesitzer sind wohl die Batterien ausgelaufen, was einen grünlichen Belag im Batteriefach zue Folge hatte. Diese Kamera wird übrigens von 3 1,5 Volt AAA Batterien mit Energie versorgt die sich auf der rechten Seite in dem Griffstück verbergen. Soll ein Winder an der Kamera verwendet werden ist dieser Griff zu entfernen und der Apparat wird über die Batterien des Winders mit Strom versorgt.

Um noch einmal auf die Fokussierung zurück zu kommen. Mittels dreier Kontakte über dem Bajonettanschluß konnten spezielle Objektive automatisch fokussieren. Diese Objektive sollen aber extremst selten und damit wohl sehr schwer zu finden sein.

Für gewollte Über- Unterbelichtungen lässt sich die Filmempfindlichkeit jeweils um eine Stufe erhöhen oder vermindern. Für Doppelbelichtungen steht eine entsprechende Sperrtaste für den Filmtransport bei Betätigung des Spannhebels zr Verfügung.

Oberseite: Einstellrad für die Filmempfindlichkeit, Filmrückspulkurbel (gleichzeitig Entriegelung der Rückwand), Blitzschuh mit Mittenkontakt, "M" Taste für manuelle Einstellung der Verschlußgeschwindigkeit, Wählrad für die einzelnen Modi, Auslöser mit Drahtauslöseranschluß, darunter Schiebeschalter für "P1" und "P2", Schnellspannhebel, Sperrtaste für den Filmtransport, Filmzählwerk (selbstrückstellend)

Rückseite: Sucher mit Leuchtdioden für den Belichtungsmesser, Memoryhalter mit ISO - DIN Tabelle, Rückwandklappe mit Filmandruckplatte

Unterseite: Kontakte und Eingriff für den Winder, Stativgewinde, Entsperrtaste für die Filmrückspulung


Hersteller: CHINON, Japan
Modell: CP-5 Twin Programm
Typ: KB-SLR Kamera mit TTL Messung, 24 x 36 mm, max 36 Aufnahmen
Objektivanschluß: K-Bajonett
Baujahr: 1983
Seriennummer: 312853
Verschluß: elektromagnetischer Schlitzverschluß, 30 - 1/1000 sec, "X" 1/100 sec.
Blenden: je nach Objektiv
Fokus: manuell (mit speziellen Objektiven auch automatisch)
Filmempfindlichkeit: 25 - 3200 ISO oder 15 - 36 DIN




























--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Zuletzt bearbeitet am 08.09.23 23:01

Datei-Anhänge
CIMG0242.JPG CIMG0242.JPG (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 185 kB

IMG_20230908_173412.jpg IMG_20230908_173412.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 217 kB

CIMG0244.JPG CIMG0244.JPG (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 208 kB

CIMG0253.JPG CIMG0253.JPG (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 196 kB

IMG_20230908_173148.jpg IMG_20230908_173148.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 148 kB

CIMG0260.JPG CIMG0260.JPG (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 216 kB

CIMG0261.JPG CIMG0261.JPG (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 188 kB

CIMG0250.JPG CIMG0250.JPG (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 175 kB

IMG_20230908_173335.jpg IMG_20230908_173335.jpg (33x)

Mime-Type: image/jpeg, 257 kB

IMG_20230908_173108.jpg IMG_20230908_173108.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

IMG_20230908_173128.jpg IMG_20230908_173128.jpg (37x)

Mime-Type: image/jpeg, 210 kB

IMG_20230908_173226.jpg IMG_20230908_173226.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 177 kB

AF.jpg AF.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 157 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


08.09.23 19:32
AWR59 

BZF-Meister

08.09.23 19:32
AWR59 

BZF-Meister

Re: Chinon CP-5 Twin Program

Hier noch ein paar Beispielfotos, "geschossen" im Automatikmodus










"P1" Modus für schnellbewegliche Motive

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Datei-Anhänge
scan 05.jpg scan 05.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 177 kB

scan 12.jpg scan 12.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 198 kB

scan 16.jpg scan 16.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 190 kB

scan 29a.jpg scan 29a.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 209 kB

scan 33a.jpg scan 33a.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 285 kB

16.10.23 15:33
AWR59 

BZF-Meister

16.10.23 15:33
AWR59 

BZF-Meister

Re: Chinon CP-5 Twin Program

Hallo zusammen,

bei der Vorstellung der Kamera hatte ich vergessen zu erwähnen, dass, ähnlich wie z. B. bei der Minolta X-700, über ein kleines Fenster unterhalb des CHINON Logos der eingestellte Blendenwert in den Sucher eingespiegelt wird.





--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

Datei-Anhänge
IMG_20230908_173108a.jpg IMG_20230908_173108a.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 162 kB

IMG_20231016_151347.jpg IMG_20231016_151347.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 178 kB

 1
 1
Anwendungsbereiche   Filmempfindlichkeit   Belichtungsmesser   Doppelbelichtungen   Schlitzverschluß   Filmandruckplatte   Automatikfunktion   elektromagnetischer   Verschlußgeschwindigkeit   Drahtauslöseranschluß   Schnellspannhebel   Sportveranstaltungen   schnellbewegliche   Bajonettanschluß   Objektivanschluß   dauerleuchtenden   Filmrückspulkurbel   Langzeitbelichtungen   selbstrückstellend   Unterbelichtungen