| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Nippon Kogaku Nikkorex F
  •  
 1
 1
07.09.23 18:38
Jan_S 

BZF-Meister

07.09.23 18:38
Jan_S 

BZF-Meister

[ iIa ] Nippon Kogaku Nikkorex F

Hallo zusammen,

im Jahr 1959 brachte Nippon Kogaku die Nikon F auf den Markt, eine Kamera, die sich hauptsächlich an Profis richtete. Um auch den Massenmarkt bedienen zu können, bot man seit den den frühen 1960er Jahren eine andere Kamerareihe an, die Nikkorex-Modelle. Sie entstanden in Kooperation mit Mamiya, waren insofern also keine 'richtigen' Nikons. Trotzdem lohnt der Blick auf diese seltenen Kameras, von denen ich die Nikkorex F vorstellen möchte, die 1962 erschien.



Es handelt sich um eine einäugige Spiegelreflex für das Format 24x36. Sie besitzt das Nikon-F-Bajonett, kann also mit allen Nikon-Wechselobjektiven des F-Systems bestückt werden. Sucher und Mattscheibe (mit Schnittbild-Entfernungsmesser) sind fest eingebaut. Der Copal-Schlitzverschlusss läuft vertikal ab, er bietet einen Zeitenbereich von 1 s bis 1/1000.

Interessant der Copal-Schriftzug auf den Verschlusslamellen; so etwas habe ich an keiner anderen Kamera gesehen.



Ein Belichtungsmesser ist nicht eingebaut; am vorderseitigen Zubehörschuh kann einer befestigt werden. Seitlich finden sich zwei Blitzanschlüsse für seinerzeit übliche Blitzleuchten; am Bajonett findet sich eine Abblendtaste. Einen Motor- oder Winderanschluss besitzt die Kamera nicht, dafür einen Selbstauslöser. Montiert ist das zeitgenössische, für seine mäßigen optischen Leistungen berüchtigte Zoom-Nikkor 3,5/43–86.





Insgesamt eine für damalige Verhältnisse gut ausgestattete und in technischer Hinsicht zeitgemäße Kamera.

Mitte der 60er Jahre brachte Nikon mit den Nikomat- bzw. Nikkormat-Kameras eine eigene Modellreihe auf den Markt, die an anderer Stelle vorgestellt werden soll. Erwähnt sei noch, dass die Nikkorex F in ähnlicher Gestalt auch von Ricoh als Singlex angeboten wurde. Kooperationen verschiedener Hersteller mit unterschiedlichen Produktportfolios waren offenbar keine Seltenheit.


--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 07.09.23 18:41

Datei-Anhänge
087_1.jpeg 087_1.jpeg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 418 kB

087_2.jpeg 087_2.jpeg (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 427 kB

087_3.jpeg 087_3.jpeg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 325 kB

087_4.jpeg 087_4.jpeg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 598 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
Schnittbild-Entfernungsmesser   Belichtungsmesser   Nikon-Wechselobjektiven   unterschiedlichen   Selbstauslöser   Produktportfolios   Verhältnisse   hauptsächlich   Nikkorex-Modelle   zeitgenössische   Nikkormat-Kameras   Copal-Schlitzverschlusss   Winderanschluss   Spiegelreflex   Nikon-F-Bajonett   Copal-Schriftzug   Zubehörschuh   vorderseitigen   Blitzanschlüsse   Verschlusslamellen