| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Cosina CT9
 1
 1
25.05.16 10:15
Willi 

BZF-Master

25.05.16 10:15
Willi 

BZF-Master

[ iIa ] Cosina CT9

Hallo im Forum!

Die CT9 von Cosina ist eine leichte, einfach zu bedienende SLR. Im lauf der Jahre hat sich die Fokussierschnecke stark ausgeleiert und gewackelt. Die Kamera wurde irgendwann entsorgt. Jetzt habe ich ein Sammlerstück mit den gleichen Schwachpunkten in die Hand bekommen.





Einfach bedienbare Hebel und Knöpfe


Technische Daten:

Typ: Einäugige Spiegelreflexkamera für 24x26 mm Film
Hersteller: Cosina, Japan
Baujahr: 1986
Objektiv: Cosina MC Macro 1:3,5-4,5, 35-70 mm mit PK-Bajonettanschluss
Blende: 3,5 - 22
Entfernungseinstellung: 0,9 m bis Unendlich, Macro bis 25 cm
Verschluß: elektronischer Metalllamellenschlitzverschluß
2 - 1/1000 sek, B, Automatik 8-1/1000 sek, vertikal ablaufend
Verschlußaufzug und Filmtransport über Schnellschalthebel
Sucher: Pentaprisma mit Mattscheibe, Rückschwingspiegel,
Schnittbildindikator und Mikroprismen- Rasterring
Belichtungsmessung: mittenbetonte Innenmessung
Anzeige über Leuchtdioden im Sucher
Steuerung über Blendenring und Verschlußzeitenwippe
Blitzsynchronisation: X-Kontakt im Zubehörschuh, 1/125 sek
Filmempfindlichkeit: 25-1600 ASA
Stromversorgung: 2 Knopfzellen SR44 1,5 V für Belichtungsmesser und Verschluss
Selbstauslöser 10 sek. mit LED-Anzeige
Abmessungen: 134 x 86 x 53 mm (ohne Objektiv)
Gewicht: 695 g (mit Objektiv)

Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 25.05.16 10:16

Datei-Anhänge
CT9_1.jpg CT9_1.jpg (196x)

Mime-Type: image/jpeg, 266 kB

CT9_2.jpg CT9_2.jpg (136x)

Mime-Type: image/jpeg, 283 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


25.05.16 12:49
Rainer 

Administrator

25.05.16 12:49
Rainer 

Administrator

Re: Cosina CT9

Hallo Willi,

dieses Ausleiern ist mir durch einen alten Schulfreund auch bekannt. Auch bei ihm trat der Effekt nach einer mehrjährigen Nichtbenutzung der Kamera auf. Scheint tatsächlich ein Serienproblem des Objektivs zu sein.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

25.05.16 19:14
Heinz 

BZF-Master

25.05.16 19:14
Heinz 

BZF-Master

Re: Cosina CT9

Hallo Willi und zusammen,

Willi:
Im lauf der Jahre hat sich die Fokussierschnecke stark ausgeleiert und gewackelt. Die Kamera wurde irgendwann entsorgt.
versteh ich nicht so ganz.
Die Fokussierschnecke ist doch normalerweise ein Bestandteil des (Wechsel-)Objektivs. Da würde ich das Objektiv entsorgen aber nicht die ganze Kamera. Je nach Bajonett ist es heute relativ günstig, ein neues Objektiv zu kaufen oder zu ersteigern. Häufig passen ja auch Objektive für andere Kameras an das gleiche Bajonett.

Ich kann natürlich verstehen, daß so eine relativ alltägliche Kamerakonstruktion nach einiger Zeit keine rechte Begeisterung mehr hervorruft und dann entsorgt wird. Bei mir bekommt eine ähnliche Kamera (Quelle?-RevueFlex2000CL, vollmechanisch bis auf Beli-Batterie)



ein Gnadenbrot als Auto(notfall)kamera. Sie liegt, geladen mit einem SW-Film, immer unter dem Sitz. Digitalkameras haben sich für diesen Zweck bei mir als unbrauchbar erwiesen. Immer wenn ich sie mal gebraucht hätte, um etwas Unvorhergesehenes zu fotografieren (Naturwunder, LochNessMonster, Ufo etc.) war garantiert der Akku leer.

Gruß

Heinz

Datei-Anhänge
RevueFlexC2000.jpg RevueFlexC2000.jpg (162x)

Mime-Type: image/jpeg, 105 kB

26.05.16 01:42
Prakticafan 

BZF-Master

26.05.16 01:42
Prakticafan 

BZF-Master

Re: Cosina CT9

Oh, mit dem guten Biotar drauf! ;-)

26.05.16 07:20
Rainer 

Administrator

26.05.16 07:20
Rainer 

Administrator

Re: Cosina CT9

Hallo Heinz,


für "Naturwunder, LochNessMonster, Ufo etc." habe ich eigentlich immer mein Smartphone Samsung Galaxy S4 Zoom dabei. Bei dem ist der Akku unter meiner ständigen strengen Kontrolle. Da ein optischer 10-fach-Zoom und ein echter Blitz bei einer Auflösung von 16 MPix auf 1/2,3'' Sensor eingebaut ist, benimmt sich das Ding quasi schon wie ein richtiger Fotoapparat.

Ich warte derzeit auf die erste UFO-Aufnahme

http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...6&thread=16


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

26.05.16 23:46
Heinz 

BZF-Master

26.05.16 23:46
Heinz 

BZF-Master

Re: Cosina CT9

Hallo Prakticafan,

Prakticafan:
Oh, mit dem guten Biotar drauf! ;-)
jein,
das Bild oben entspricht nicht ganz dem aktuellen Zustand.
Tatächlich ist das Revueflex-Gehäuse aktuell, also im Auto, mit einem Mamiya-Sekor 1.4/55mm bestückt. Damit ich auch noch nachts fotografieren kann.. :-)
Ich war nur zu bequem, die Kamera fürs Foto nochmal aus der Garage zu holen.



Das Biotar verwende ich fürs gezielte Fotografieren. Das Mamiya war mal eine Art Beifang.
Ich hatte eigentlich mal ein Takumar 1:4/150mm kaufen wollen. Das bekam ich aber nur zusammen mit einer kompletten Ausrüstung:
Mamiya1000S, Sekor 2.8/28mm, das obige Sekor 1.4/55mm und das Takumar inkl. Fototasche. Da das ganze nur 25Euro kostete und in der Nachbargemeinde abzuholen war, habe ich mal nicht gemeckert. Das war vor mehr als 10 Jahren.

Hallo Rainer,
Rainer:
...habe ich eigentlich immer mein Smartphone Samsung Galaxy S4 Zoom dabei. Bei dem ist der Akku unter meiner ständigen strengen Kontrolle.
Du Glücklicher.
Mein altes Handy kann noch nicht einmal fotografieren.
Der Unterschied ist allerdings auch ein preislicher. Für ein neues Samsung Galaxy S4 Zoom werden wohl immer noch um die 500Euro aufgerufen. Das Revueflex-Gehäuse hat mich genau 12 Euro in der eBucht gekostet. Ebenfalls vor ca. 10 Jahren. Es ist äußerst robust und dürfte noch weitere 10 Jahre seinen Dienst tun. Es würde mich interessieren, was dann aus den vielen Samsung Galaxys von heute geworden ist.

Gruß

Heinz

Datei-Anhänge
Sekor55.jpg Sekor55.jpg (147x)

Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

27.05.16 07:29
Rainer 

Administrator

27.05.16 07:29
Rainer 

Administrator

Re: Cosina CT9

Hallo Heinz,

das 1:1,4 Objektiv ist schon was! Schon ein Hauch leichtes Tele .

Ein Galaxy S4 Zoom oder Galaxy K Zoom bekommt man jetzt neu unter 200 EUR.

Klar, die Halbwertzeit dieser Smartphones ist nicht mit einer guten alten Kleinbildkamera zu vergleichen. Wenn man aber sowieso ein Smartphone-Nutzer ist (der hat sein Handy quasi immer dabei), kann man heute schon unter doch so einigen halbwegs brauchbaren Handys mit mit guter Kamerafunktion wählen. Muss ja nicht eine Zoom-Kamera-Funktion sein.

Ich selbst habe mein Smartphone schon zur schnellen Dokumentation eines Unfalls in der Nacht eingesetzt. (Dabei half natürlich der echte eingebaute Blitz.) Das hat sich später im Rechtsstreit als segensreich heraus gestellt. Der Unfallteilnehmer entschied sich nach kurzem Überlegen, den Unfallort mit Fahrzeug zu verlassen. Er war angetrunken. Der gerufenen Polizei konnte ich SOFORT das Auto, den Fahrer, usw auf dem Handy zeigen. Er wurde dann zu hause zur Blutprobe gezwungen und ein Abstreiten "ein anderer ist mit seinem Auto gefahren" war ihm so nicht möglich.

Das hätte Deine Kleinbildkamera so nicht liefern können, die Beweis-Fotos sofort zeigen zu können. Übrigens hatte ich mir in der Aufregung eine FALSCHE Auto-Nummer gemerkt, auch hier schaffte das Handy sofortige Klarheit.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

27.05.16 11:50
Willi 

BZF-Master

27.05.16 11:50
Willi 

BZF-Master

Re: Cosina CT9

Hallo im Forum!

Wir sind hier zwar im Thread für die Cosina CT9 - die würde ich nie für Unfalldokus im Auto haben
Ich benutze für solche Spontanfotos mein 60€ Handy (ohne Smart Funktion) mit der 5 MPix Kamera. Da kann man mit dem Unfallgegner, wie Rainer geschrieben hat, gleich alles absprechen und die Versicherung freut sich auchüber die Bilder p. Mail von Daheim. Und in den EXIF-Daten ist die exate Aufnahmezeit auch noch mitgespeichert. Da sieht der gute alte SW Film dagegen schon sehr alt aus.


Handy Dokubild

Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 01.03.17 15:29

Datei-Anhänge
Doku_2.jpg Doku_2.jpg (148x)

Mime-Type: image/jpeg, 252 kB

28.06.18 09:59
Tonto 

BZF-Einsteiger

28.06.18 09:59
Tonto 

BZF-Einsteiger

Re: Cosina CT9

Die Cosina CT-9 wurde auch als MIRANDA MS-3 und Carena CX-500 verkauft, mit etwas anderem styling bei der Belederung. Ich hab sie gerade erhalten. Ein guter Ersatz für alle die eine leichte SLR Kamera mit Blendenvorwahl und manueller Wahl sowie PK-Bajonett wollen und die keine Pentax ME Super bekommen können.

28.06.18 14:18
Rainer 

Administrator

28.06.18 14:18
Rainer 

Administrator

Re: Cosina CT9

Hallo Tonto,

hat da das Objektiv auch das Schneckengang-Problem?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

 1
 1
Entfernungseinstellung   Forumbetreiber   Metalllamellenschlitzverschluß   PK-Bajonettanschluss   Rückschwingspiegel   Belichtungsmesser   Zoom-Kamera-Funktion   Spiegelreflexkamera   Kamerakonstruktion   Fokussierschnecke   Belichtungsmessung   Schnellschalthebel   Filmempfindlichkeit   Schneckengang-Problem   Revueflex-Gehäuse   Smartphone-Nutzer   Blitzsynchronisation   Schnittbildindikator   Unvorhergesehenes   Verschlußzeitenwippe