| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Ricoh Auto TLS EE
 1
 1
12.04.16 13:08
Willi 

BZF-Master

12.04.16 13:08
Willi 

BZF-Master

[ iIa ] Ricoh Auto TLS EE

Hallo im Forum!

Die Ricoh Auto TLS EE war eine innovative Kleinbild-Spiegelreflexkamera aus Japan, die nur ein Problem hatte: ohne Bedienungsanleitung war das Belichtungsmesssystem nur schwer bedienbar.
"EE" steht für "Electric Eye".





Technische Daten:

  • Typ: Kleinbild-Spiegelreflexkamera mit automatischer Blendensteuerung (nur mit Ricoh EE Objektiven)
  • Hersteller: Ricoh Company, Ltd. Tokyo, Japan
  • Modell: Ricoh Auto TLS EE
  • Baujahr: 1976
  • Belichtungsmessung: TTL
    Blendenautomatik mit Zeitvorwahl, Offenblendenmessung, Arbeitsblendenmessung
    Filmempfindlichkeit ISO 25 - ISO 1600
  • Verschluss: Horizontal ablaufender Tuch-Schlitzverschluss, 1/1000 - 1 sek., B
    Blitzsynchronzeit 1/60 sek.
  • Objektiv: M 42 Wechselgewinde, hier Auto Chinon 1:1,7, 55 mm mit Druckblende
    Entfernungseinstellung: 0,5 m - Unendlich
  • Sucher: Pentaprismensucher mit Fresnelllinse und Mikroprismenring
  • Filmtransport: Schnellspannhebel
  • Selbstauslöser: 10 sek. Vorlaufzeit
  • Blitzanschluss: Aufsteckschuh mit Mittelkontakt und Steckbuchsen X und FP
  • Stromversorgung: Quecksilberzelle EPX 625, 1,35 V
  • Abmessungen: 144 x 94 x 92 mm (mit Objektiv)
  • Gewicht: 900 g (mit Objektiv)
  • Sonstiges: Stativgewinde: 1/4" , Anschluss für Drahtauslöser,




Selbstauslöserhebel und Abblendhebel (für Arbeitsblendenmessung)



Verschlusszeitenwahlrad mit Filmempfindlichkeitseinstellung (nur ASA Werte)



Einstellrad für die Objektivlichtstärke (für Offenblendenmessung)



Oben in der Ojektivöffnung der Steuerhebel zur automatischen Blendeneinstellung der "EE" Objektive.



Die komplexe Sucheranzeige:
Das große rote Feld zeigt verm. die schwache Batteriespannung an ?
Die kleinen roten Felder oben und unten warnen vor Fehlbelichtung
Der Messzeiger zeigt die am Objektiv einzustellende Blende bei Offenblendenmessung
Die blaue Marke dient zur Arbeitsblendenmessung



Die Quecksilberzelle EPX 625 für die Belichtungsmessung wird nicht mehr hergestellt.

Beschreibung des Belichtungsmesssystems:

Die Kamera kann mit allen Objektiven (Vorwahlblende, Druckblende und eben den speziellen "EE" Objektiven benutzt werden.

EE-Objektive:
Hier kann die Verschlusszeit vorgewählt werden und die Kamera stellt die erforderliche Blende über einen Hebel und Stift hinten am Objektiv automatisch ein. Der Blendenring am Objektiv muss dazu auf die Stellung "EE" gedreht werden. Rote Felder oben und unten im Sucher warnen vor Fehlbelichtung.

Offenblendenmessung:
Die Lichtstärke des verwendeten Objektivs muss am Stellring unterhalb der Rückspulkurbel eingestellt werden. (Einstellbereich 1,4 -5,6)
Dann wird die Belichtung bei offener Blende gemessen und der im Sucher vom Messzeiger angezeigte Blendenwert muss auf dem Objektiv eingestellt werden.

Arbeitsblendenmessung:
Bei Objektiven mit automatischer Druckblende muss der Abblendhebel gedrückt werden um das Objektiv auf die Arbeitsblende abzublenden. Dann wird die Blende so lange verstellt bis sich der Messzeiger mit der blauen Marke im Sucher deckt.

Das Belichtungsmesssystem schaltet sich mit dem Transport des Films ein und mit dem Auslösen wieder aus. Deshalb durfte der Film erst vor der Aufnahme transportiert werden um die Batterie nicht zu entladen.

* Leider ist bei meinem Sammlerstück kein EE-Objektiv dabei, deshalb kann die Blendenautomatik nicht erprobt werden.

* Link zur Bedienungsanleitung: http://www.butkus.org/chinon/ricoh/ricoh...icoh_tls_ee.pdf


Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 16.04.16 08:58

Datei-Anhänge
Ricoh EE_1.jpg Ricoh EE_1.jpg (125x)

Mime-Type: image/jpeg, 232 kB

Ricoh EE_2.jpg Ricoh EE_2.jpg (118x)

Mime-Type: image/jpeg, 444 kB

Ricoh EE_3.jpg Ricoh EE_3.jpg (103x)

Mime-Type: image/jpeg, 244 kB

Ricoh EE_4.jpg Ricoh EE_4.jpg (108x)

Mime-Type: image/jpeg, 258 kB

Ricoh EE_5.jpg Ricoh EE_5.jpg (130x)

Mime-Type: image/jpeg, 296 kB

Ricoh EE_6.jpg Ricoh EE_6.jpg (103x)

Mime-Type: image/jpeg, 180 kB

Ricoh EE_7.jpg Ricoh EE_7.jpg (106x)

Mime-Type: image/jpeg, 168 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


18.05.16 17:46
Willi 

BZF-Master

18.05.16 17:46
Willi 

BZF-Master

Re: Ricoh Auto TLS EE

Nachtrag zur Ricoh EE:

Das Originalobjektiv Auto Rikenon EE 1:1,7 / 50 mm


Das Objektiv mit der Einstellmarke "EE", bei der die Kamera die Blende automatisch einstellen kann



Oben (und im Kreis) der Hebel, der die Blende vorwählt, unten der Druckblendenstift


Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 18.05.16 17:49

Datei-Anhänge
Rikenon_EE_1.jpg Rikenon_EE_1.jpg (110x)

Mime-Type: image/jpeg, 228 kB

Rikenon_EE_2.jpg Rikenon_EE_2.jpg (119x)

Mime-Type: image/jpeg, 132 kB

19.05.16 06:46
Rainer 

Administrator

19.05.16 06:46
Rainer 

Administrator

Re: Ricoh Auto TLS EE

Hallo Willi,

wie setzt die Kamera die Erkenntnis, welche Blende nötig ist, in Steuerbewegung zum Objektiv über den Steuerhebel um? Mechanisch (indirekte Hilfe durch den Bediener) oder elektrisch durch Steuerrelais / Motor ?

Oder durch mechanische Vorspannung (beim Filmweitertransport) über den von Dir gezeigten Hebel ab Objektiv?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

19.05.16 11:01
Willi 

BZF-Master

19.05.16 11:01
Willi 

BZF-Master

Re: Ricoh Auto TLS EE

Rainer:
wie setzt die Kamera die Erkenntnis, welche Blende nötig ist, in Steuerbewegung zum Objektiv über den Steuerhebel um? Mechanisch (indirekte Hilfe durch den Bediener) oder elektrisch durch Steuerrelais / Motor ?
Hallo Rainer!

Genau das wollte ich auch wissen.
Leider funktioniert das System trotz adaptierter 1,35 V Knopfzelle nicht mehr

Ich denke aber, dass der Belichtungsmesserzeiger eine Steuerkurve verstellt hat, an der der gezahnte Mitnehmerhebel für den Blendenmechanismus beim Auslösen angelegt hat. Nur eine Vermutung - ev. weiß jemand mehr über das System?

Liebe Grüße
Willi

 1
 1
Belichtungsmesserzeiger   Belichtungsmessung   Bedienungsanleitung   Filmempfindlichkeitseinstellung   Offenblendenmessung   Belichtungsmesssystems   Filmweitertransport   Blendenmechanismus   Belichtungsmesssystem   Tuch-Schlitzverschluss   Entfernungseinstellung   Filmempfindlichkeit   Objektiv   Kleinbild-Spiegelreflexkamera   Verschlusszeitenwahlrad   Objektivlichtstärke   Pentaprismensucher   Arbeitsblendenmessung   Blendeneinstellung   Selbstauslöserhebel