| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Minolta 9000 Alpha (Body) mit Motor und Zusatzbatterie
 1
 1
04.06.15 15:15
Sammelott 

BZF-Master

04.06.15 15:15
Sammelott 

BZF-Master

[ iIa ] Minolta 9000 Alpha (Body) mit Motor und Zusatzbatterie

Hallo im Forum,
stelle heute die Minolta 9000 Alpha vor,eine Kleinbild Spiegelreflex Kamera









Auf den Fotos mit Motor MD90 und Batterieteil NP90M.

Mit der seltenen Gittermattscheibe ausgerüstet!
Die Minolta 9000 ist eine professionelle Kleinbild- Spiegelreflexkamera mit integriertem Blitz und Autofocus. Bei der Minolta 9000 handelt es sich um die erste professionelle Kleinbild- Spiegelreflexkamera mit Autofokus. Die Minolta 9000 ist eine Kamera zum Arbeiten; man muss sie selbst in die Hand nehmen, um das nachvollziehen zu können. Die Kamera ist relativ gross und schwer, sie liegt jedoch perfekt in der Hand; sowohl im Querformat als auch im Hochformat hat man guten Zugriff auf die wichtigsten Tasten. An das Gewicht gewöhnt man sich sehr schnell da es einfach Spass macht mit der Kamera zu arbeiten. Die Minolta 9000 ist m.W. die einzige jemals am Markt verkaufte Autofokus- Spiegelreflexkamera mit manuellem Filmtransport.
Seinerzeit war die 9000 AF weltweit die beste Autofokus-Kamera.

Daten:
Hersteller-Minolta Camera Co., Osaka, Japan
Baujahr-1985
Objektivanschluß-Minolta A-Bajonett
Belichtungsmessung- Integral mittenbetonte TTL-Messung mit Verbund-Silizium-Fotodiode im Boden des Spiegelkastens; oder Spotmessung für Mitteltöne, Lichter und Schatten (genutzt Zentralfeld der gleichen Fotodiode). Spot-Meßfeld = 5,5 mm Durchm. in Sucherscheibenmitte (ca. 2,7 % der Filmbildflache). Bereich mittenbetonte Integralmessung: Belichtungswerte 1 bis 20 bei ISO 100/21°und Objektiv 1,4/50mm (entsprechend Blende 1,4 und 1 s bis Blende 16 und 1/4000 s).
Fokussierung- Minolta TTL-Phasendetektor-Autofokus-System. Arbeitsbereich: Belichtungswerte von 2 bis 19 bei ISO 100/21°. LED-Schärfe-Signale im Sucher für automatische und manuelle Scharfeinstellung.
Verschluß-Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluß, Bei Funktionen P und A: stufenlos von 1/4000 s bis 30 s. Bei Funktionen M und S: 1/4000 s bis 30 s in vollen Stufen sowie B-Einstellung ("bulb" ) in M-Funktion.
Gehäuse-Kunststoff
Testfoto mit der Kamera:

beste Grüße-OTTI

Datei-Anhänge
STA74222.JPG STA74222.JPG (147x)

Mime-Type: image/jpeg, 468 kB

STA74223.JPG STA74223.JPG (108x)

Mime-Type: image/jpeg, 481 kB

STA74224.JPG STA74224.JPG (136x)

Mime-Type: image/jpeg, 478 kB

STA74225.JPG STA74225.JPG (141x)

Mime-Type: image/jpeg, 476 kB

Minolta 9000 Alpha.jpg.jpg Minolta 9000 Alpha.jpg.jpg (137x)

Mime-Type: image/jpeg, 292 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


 1
 1
Integralmessung   Arbeitsbereich   Gittermattscheibe   LED-Schärfe-Signale   Spiegelreflexkamera   Belichtungsmessung-   Scharfeinstellung   Minolta   Verbund-Silizium-Fotodiode   professionelle   nachvollziehen   Sucherscheibenmitte   mittenbetonte   Schlitzverschluß   Spiegelkastens   Autofokus-Kamera   TTL-Phasendetektor-Autofokus-System   Objektivanschluß-   Belichtungswerte   Filmbildflache