| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Canon EOS 650
  •  
 1
 1
06.01.15 19:04
Zipferlak

nicht registriert

06.01.15 19:04
Zipferlak

nicht registriert

[ iIa ] Canon EOS 650

Hallo zusammen.

Aus purer Neugier erwarb ich die Canon EOS 650 die 1987 als erstes EOS Modell auf den Markt kam. Zum einen wollte ich den Entwicklungssprung von der T-Serie nachvollziehen, zum anderen auch ein Vergleichsmuster zur EOS 1000F (1990) haben.



"Canons erste EOS-Kamera hatte die neuesten Technologien einschließlich eingebautem MikroComputer und einen von Canon entwickelten BASIS-Sensor für hochpräzises Autofokus. Jedes der komplett neuentwickelten EF Objektive hat seinen eigenen eingebauten Motor für die Autofokussierung. Es erden nur elektronische Signale zwischen dem Objektiv und Kamerakörper ausgetauscht. Die hochpräzisen Ultraschallmotoren (USM) wurden ebenfalls erfolgreich entwickelt.
EOS war der Beginn einer neuen und einzigartigen Reihe von AF SLR-Kameras."

Ich habe hier mal aus dem "Canon Camera Museum" zitiert weil die Neuerungen recht gut auf den Punkt gebracht werden.
Es ist schon faszinierend, wie schnell das Autofokussystem im Vergleich zur T80 auch unter schlechten Lichtverhältnissen einstellt.
Auch in direkter Konkurrenz zur T70 schneidet das neue Modell gut ab. Verbesserter Verschluß mit erweitertem Zeitenbereich, schneller Filmtransport und eine gute Ergonomie mit gleicher Qualitätsanmutung lassen die T-Modelle "alt" aussehen.
Mit der T90 ist die EOS 650 nicht direkt zu vergleichen, dazu fehlen einige Profi-Merkmale die erst später verwirklicht wurden.

Was mich aber wirklich überraschte war die gefühlte Wertigkeit der 650er, die bei der EOS 1000F so gut wie gar nicht mehr vorhanden ist. Alle verwendeten Kunststoffe sind griffsympathisch, die Qualität der Bedienelemente auch nach fast 30 Jahren überzeugend.

Ein wirklicher Schnitt in der Canon Welt waren auch die Objektive. Das FD-Bajonett hatte ausgedient, den rein elektrischen EF-Linsen gehörten (wie wir jetzt wissen) die Zukunft.



Display:





Hier noch ein paar technische Daten:

Hersteller: Canon Inc., Tokio, Japan
Modell: EOS 650
Baujahr: ab 1987
Format: 24 x 36 mm
Objektiv: Wechseloptik, hier Sigma EF 28-80 1:3,5-5,6
Aufnahmen: je nach eingelegter Patrone
Verschluss: Schlitz/Metalllamellen
Geschwindigkeiten: 30 - 1/2000 Sek. + B
Spiegelverriegelung: nein
Belichtungssystem: manuell + Programm (Zeit-, Blenden- & Vollautomatik) Tiefenschärfeprogramm
Belichtungskorrektur: ± 5 EV
Abblendtaste
Blitz: Blitzschuh, A-TTL, Sync. 1/125 Sek.
Belichtungsmesser: TTL (Mehrfeldmessung oder Selektivmessung)
Filmzählwerk: ja, mit autom. Rückstellung
Sucher: Pentaprisma, Deckung 94%, Vergrößerung 0,8x
Filmtransport: Motor, automatischer Rücktransport bei Filmende
Bildfolge: 3 Bild/Sek.
Entfernungsmesser: Autofokus
Selbstauslöser: 10 Sek. Mit blinkender LED
Film-Empfindlichkeiten: ISO 6 - 6400 (man.), 25 - 5000 (autom.)
Gewicht (ohne Opt.): 660 Gr.

Fazit: Eine selbst heute noch brauchbare Kamera, die m.E. einen Platz im Museum verdient.

Grüsse

Martin

www.mausbruck.de

Zuletzt bearbeitet am 06.08.17 15:02

Datei-Anhänge
EOS 650 003a.jpg EOS 650 003a.jpg (214x)

Mime-Type: image/jpeg, 362 kB

EOS 650 004a.jpg EOS 650 004a.jpg (200x)

Mime-Type: image/jpeg, 371 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


06.01.15 20:19
gewa13 

BZF-Meister

06.01.15 20:19
gewa13 

BZF-Meister

Re: Canon EOS 650

Hallo Martin,

Beim Kauf einer EOS 650 sollte man auf die Verschlußlamellen achten. Wenn sie verölt sind deutet das auf das nahe Ende der Kamera hin, bei dem niedrigen Gebraucht-Preis jedoch kein großes Problem.


Gruß Gerhard

30.07.19 11:54
Rainer 

Administrator

30.07.19 11:54
Rainer 

Administrator

Re: Canon EOS 650. Nachtrag

Hallo zusammen,

obwohl hier in diesem Thread die Canon EOS 650 schon vorgestellt wurde, will ich noch einige Fotos und Text hinzufügen.

Die EOS 650 stammt noch aus den "goldenen Jahren" der analogen Spiegelreflex-Kleinbildkameras (Baujahr 1987). Noch wetterleuchtete am Horizont nicht die Digital-Kamera-Ära. Dagegen war das die Zeit, wo noch unterhalb die PC-Kopplung der Kameras viele interessante elektronische Fähigkeiten in die EOS hinein gepackt wurden.

Insbesondere die Autofokus-Fähigkeit, die Serienbild-Funktion, die Filmeinfädelung mit Rückspulung, die Belichtungs-Programme, Belichtungskorrektur, zeichneten die EOS 650 aus. Mit der Serie der damals neuen EF-Objektive konnten diese Fähigkeiten gut umgesetzt werden.

Bei meinen Fotos ist das 2-fach-Zoom-Objektiv EF 35-70mm / 1:3,5-4,5 eingesetzt, es kann per Autofokus oder manuell verwendet werden.

Die Stromversorgung: 2CR5, 6 Volt

Im Sucherfenster können Blende und Zeit abgelesen werden, ein LCD-Display auf der Oberseite zeigt ausgewählte Fähigkeiten und Optionen, hinten unten gibt eine kleine Klappe weitere Bedienelemente frei.

Die EOS 650 hatte ein etwas leistungsstärkeres Schwestermodell: EOS 620, auch hier im Forum zu finden:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=126


Auf dem gezeigten Objektiv ist ein 52mm UV-Filter aufgeschraubt.










Dieses Zoom-Objektiv wird hier genauer vorgestellt:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=252


Mit eingelegtem Film. Nach dem Schließen der Rückwand und Einschalten wird der Film zum Bild Eins per Motor transportiert.

Zubehör: Quartz-Datier-Rückteil, Technik-Rückteil (mit Eingabe-Tastatur), Dioptrie-Korrekturlinsen für Sucher-Okular, Filter, Handgriff-Riemen. Sieben tauschbare Mattscheiben.

Bedienungsanleitung vorhanden.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 03.08.19 12:39

Datei-Anhänge
canon-eos-650-1.jpg canon-eos-650-1.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 195 kB

canon-eos-650-2.jpg canon-eos-650-2.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 167 kB

canon-eos-650-3.jpg canon-eos-650-3.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 129 kB

canon-eos-650-4.jpg canon-eos-650-4.jpg (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 179 kB

canon-eos-650-5.jpg canon-eos-650-5.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 160 kB

canon-zoom-ef70-210-2.jpg canon-zoom-ef70-210-2.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 95 kB

canon-eos-650-6.jpg canon-eos-650-6.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 152 kB

30.07.19 12:43
Rainer 

Administrator

30.07.19 12:43
Rainer 

Administrator

Re: Canon EOS 650. Nachtrag II

Hallo zusammen,

bei der analogen Canon EOS 650 kann die Mattscheibe für den Prismensucher getauscht werden. Es gab dafür Sets mit Tauschmattscheiben und einem Werkzeug, diese Scheiben herauszunehmen und einzusetzen. Dazu wird das Objektiv entnommen und das Werkzeug durch das nun freie "Objektivloch" von unten die Scheibe herausgeklinkt und genau so ersetzt.

Die Bedienungsanleitung verschweigt die Prozedur komplett.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 30.07.19 12:44

30.07.19 13:34
Sony-Fan 

BZF-Meister

30.07.19 13:34
Sony-Fan 

BZF-Meister

Re: Canon EOS 650

Hallo

gewa13 hat auf die Verölung der Verschlußlamellen hin gewiesen. Es gibt bei yt ein Video wo man das gut sehen kann:

https://www.youtube.com/watch?v=PlenAbDSt8w

Rainer schön daß du noch weitere Fotos gepostet hast. Ich hatte mich damals für die Kamera interessiert war mir aber zu teuer.

Sony-Fan

30.07.19 14:02
Rainer 

Administrator

30.07.19 14:02
Rainer 

Administrator

Re: Canon EOS 650

Hallo Sony-Fan,

danke für den yt-Hinweis. ich habe dort auch noch ein Video gefunden, wo Jemand die Ölverschmierungen entfernt. Ist mühsam, aber für wirkliche Feinmotoriker durchaus machbar. Aber feinste sensible Handhabung ist wohl ein MUSS.

Bei meiner EOS 650 ist das Problem (noch) nicht aufgetreten ...


https://www.youtube.com/watch?v=-oc1lKLQQhk



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

01.08.19 10:20
Rainer 

Administrator

01.08.19 10:20
Rainer 

Administrator

Re: Canon EOS 650

Hallo zusammen,

habe mich gerade entschieden, der EOS 650 einen Film zu gönnen. Frische Batterie ist schon drinnen. Also mutig nachher zu DM, ein Dreier-Set (Kodak Gold 200) geholt und ein paar Aufnahmen "geschossen".



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 01.08.19 10:21

01.08.19 12:56
Rainer 

Administrator

01.08.19 12:56
Rainer 

Administrator

Re: Canon EOS 650. Mehrfeld- und Selektiv-Messung der Belichtung

Hallo zusammen,

beim Durchlesen der Bedienungsanleitung fiel mir auf, dass dort nur an einer Stelle (so nebenbei in einem Satz) auf die Belichtungsmess-Methode eingegangen wird: "In diese Kamera ist ein Mehrfeld-Messprogramm eingebaut, dass Ihnen bei Gegenlichtaufnahmen ermöglicht, ohne weitere Belichtungskorrektur die richtigen Belichtungswerte zu erhalten".

Dieser Text findet sich ziemlich weit hinten in der Anleitung beim Thema "Selektiv-Messung". Der Leser erfährt immerhin so, dass die Kamera über eine Spot- und Mehrfeldmessung verfügt. Für die Selektivmessung gibt es eine eigene Taste hinten oben rechts.




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

 1
 1
2-fach-Zoom-Objektiv   Belichtungs-Programme   Spiegelreflex-Kleinbildkameras   Digital-Kamera-Ära   Mehrfeld-Messprogramm   Dioptrie-Korrekturlinsen   Quartz-Datier-Rückteil   Bedienungsanleitung   leistungsstärkeres   Film-Empfindlichkeiten   Lichtverhältnissen   Tiefenschärfeprogramm   Spiegelverriegelung   Serienbild-Funktion   Tauschmattscheiben   Verschlußlamellen   Belichtungskorrektur   Autofokus-Fähigkeit   Gegenlichtaufnahmen   Belichtungsmess-Methode