| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kameras für das Kodak Disc-Filmformat
 1
 1
16.11.20 15:50
Rainer 

Administrator

16.11.20 15:50
Rainer 

Administrator

Kameras für das Kodak Disc-Filmformat

Hallo zusammen,

die Disc-Kameras (ab 1982) waren eine Fehlentwicklung, darauf wird im Forum an anderer Stelle schon eingegangen. Trotzdem gehören sie zur Photopgraphica-Geschichte dazu. Technisch waren einiger der Kameras ganz brauchbar. Einige dieser und weiterer Kameras waren Noname-Produkte mit eigentlichen Fremdherstellern. Oft waren es nur um-gelabelte Kameras. Diese Nonames ruinierten den schon ohnehin schlechten Ruf der Disc-Kameras.

Hier eine KLEINE Auflistung der Disc-Format-Kameras:


  • 3M 103
  • 3M 203
  • 3M 303
  • Achiver DC800
  • Achiever 800F
  • Alfo 101
  • Alfo 500
  • Ansco
  • Birex
  • Black
  • Boots
  • Bushnell ?
  • Concord 101
  • Conica Disc 15 Autofocus Memorose
  • Continental
  • Dejur
  • Dira Futura. ?
  • Dixons 3500 Motor drive
  • Dixons 5000 Telephoto
  • Fuji Disc 50. 1984
  • Fuji Disc 70. 1984
  • Halina
  • Hanimex 320
  • Hanimex Mini Disc 80 (wahrscheinlich die kleinste Disc-Kamera)
  • Hawking 420 (div weitere)
  • Imperial
  • Keystone
  • Kinon
  • Kodak Disc 2000. 1983
  • Kodak Disc 3500. 1984
  • Kodak Disc 3600. 1986
  • Kodak Disc 4000. 1983
  • Kodak Disc 4000. Dipro Sone. 1984
  • Kodak Disc 6000. 1983
  • Kodak Disc 8000. 1983
  • Kodak Tele disc. 1986
  • Kotan
  • Konica Disc 15 auto focus. 1983
  • Le Clic
  • Minolta Disc 5. 1983
  • Minolta Disc 7. 1983
  • Nova
  • Osram Flash Disc. 1984
  • Osram Flash Disc Auto. 1984
  • Osram Flash Disc Macro. 1984
  • Polux
  • Premier PC30
  • Regula Disc MX
  • Revue Disc MFC (Quelle)
  • Rokion
  • Ronrico
  • Sears
  • Silvana VR100
  • Voigtländer Vito-Disc
  • Wotan


Einige dieser und weiterer Kameras waren Noname-Produkte mit eigentlichen Fremdherstellern. Oft waren es nur um-gelabelte Kameras. Diese Nonames ruinierten den schon ohnenhin schlechten Ruf der Disc-Kameras.

In Bearbeitung.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 18.11.20 17:19


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


18.11.20 16:34
Okular 

BZF-Meister

18.11.20 16:34
Okular 

BZF-Meister

Re: Kameras für das Kodak Disc-Filmformat

Hallo Rainer !

Haben diese Kameras alle das gleiche Diskformat verwendet oder jeder Hersteller dann sein eigenes " Süppchen" gekocht ?

Danke.

Erol

18.11.20 17:19
Rainer 

Administrator

18.11.20 17:19
Rainer 

Administrator

Re: Kameras für das Kodak Disc-Filmformat

Hallo Erol,

die Disc-Filme waren standardisiert , konnten also in allen Disc-Kameras verwendet werden. Es gab wohl nur vier Disc-Film-Produzenten.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1
 1
Disc-Format-Kameras   Continental   Disc-Filmformat   eigentlichen   Fremdherstellern   Noname-Produkte   Disc-Film-Produzenten   Disc-Kamera   um-gelabelte   standardisiert   Disc-Kameras   Voigtländer   Fehlentwicklung   Forumbetreiber   ruinierten   Kameras   eingegangen   Bearbeitung   wahrscheinlich   Photopgraphica-Geschichte