| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Kleinbildsucherkameras mit Motorantrieb der 80-iger und 90-ger Jahre
 1
 1
10.07.22 21:10
Rainer 

Administrator

10.07.22 21:10
Rainer 

Administrator

Kleinbildsucherkameras mit Motorantrieb der 80-iger und 90-ger Jahre

Hallo zusammen,

in den letzten Tagen hatte ich für einige meiner Kameravorstellungen aus den 80-ger und 90-iger Jahren von Sucher-Kleinbildkameras jeweils weitere Fotos hochgeladen und dabei ist mir aufgefallen, dass das alles Motor-Antrieb-Kameras waren.

Ist ist wohl so, dass in diesen Jahrzehnten Kleinbildsucherkameras kaum noch ohne Motor und Einfädelautomatik gebaut wurden. Scheinbar war das Filmeinlegen, vordrehen bis zu ersten Bild, richtig einfädeln, später rückspulen für viele Kunden zu umständlich war. Durch den Motorantrieb stieg tatsächlich der Bedienungskomfort deutlich an.





https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=124

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=118

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=125

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=127

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=121

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=128

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=347

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=117

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=120



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 10.07.22 21:11


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


10.07.22 22:53
Jan_S 

BZF-Meister

10.07.22 22:53
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Kleinbildsucherkameras mit Motorantrieb der 80-iger und 90-ger Jahre

Hallo Rainer,

Rainer:
Ist ist wohl so, dass in diesen Jahrzehnten Kleinbildsucherkameras kaum noch ohne Motor und Einfädelautomatik gebaut wurden.

Ja, und das gilt meiner Erinnerung nach auch für SLRs: Die erste mit eingebauten Motor war, glaube ich, eine Konica, dann kamen Modelle wie die Canon T-Serie (T50, T70), Nikon brachte 1985 die F301 auf den Markt – und auch die Folgemodelle hatten eingebaute Motoren, auch diejenigen Kameras, die sich an Profis wandten (Nikon F4 usw.). Ende der 80er war ja auch AF serienmäßig dabei. Kameras mit manuellem Filmtransport gab es natürlich noch, das waren aber eher die Klassiker mit ohnehin längerer Bauzeit, oft mechanische Modelle wie Nikon FM2n usw. Ich erinnere mich, dass das Thema "eingebauter Motor" in den Fotozeitschriften ähnlich leidenschaftlich und kontrovers behandelt wurde wie AF, Zeit- vs. Blendenautomatik usw.


--
Beste Grüße
Jan

 1
 1
Filmtransport   serienmäßig   blende-und-zeit   Kleinbildsucherkameras   tatsächlich   Forumbetreiber   Filmeinlegen   Motor-Antrieb-Kameras   Motorantrieb   Sucher-Kleinbildkameras   Fotozeitschriften   Jahrzehnten   Bedienungskomfort   umständlich   leidenschaftlich   sirutor-und-comp   Einfädelautomatik   Folgemodelle   Kameravorstellungen   Blendenautomatik