| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Ising "Pucky I"
 1 2
 1 2
02.10.20 23:37
Clack1967 

BZF-Meister

02.10.20 23:37
Clack1967 

BZF-Meister

[ iIa ] Ising "Pucky I"

Ich möchte heute eine kompakte Boxkamera vorstellen, die mit ihren zwei ‚Augen‘ so tut, als sei sie eine echte TLR-Kamera: die Ising „Pucky I“:







• Baujahr: 1951-1954
• Hersteller: Eugen Ising Metallwarenfabrik (Bergneustadt), eigentlich spezialisiert auf Stative, Fotolampen u.a.
• Format: MF (Film 120, 6 x 6 cm)
• Objektiv: Achromat 1:7,7 / 80 mm
• Blenden: 7,7, 11, 16 (spaltförmige Blende)
• Verschluss: Rotationsverschluss
• Belichtungszeiten: ca. 1/30 Sek. (Schalterposition „M“) und „B“ (Position „Z“)
• Fokussierung: verstellbares (= herausdrehbares) Objektivgewinde mit den Positionen 1,5 m, 3 m, 7 m und ∞
• Blitz: Synchron-Kontaktbuchse auf der Vorderseite
• Sucher: extrem großer, oben mittig positionierter Brillantsucher (fast wie ein TLR-Schachtsucher)
• Filmtransport: Rändelschraube rechts (mit Doppelbelichtungssperre)
• Auslöser: Stift oben (+ Drahtauslöser-Gewinde)
• Besonderheiten: beledertes Metallgehäuse (Vorgänger „Pucky“ war aus Bakelit); verschließbares Bildnummern-Fenster; Knöpfe für Tragegurt; Stativgewinde (1/4)
• Zubehör: Bereitschaftstasche







Die Kamera ist sehr wertig und solide verarbeitet, dabei formschön und kompakt. Der riesige, attraktive Brillantsucher zeichnete diese Boxkamera vor allen anderen Wettbewerbern aus. Er ist hell und klar, und es macht Spaß, mit ihm das Motiv (freilich seitenverkehrt) anzuvisieren. Die Bildqualität der Fotos ist bei guten Lichtverhältnissen besser als bei den meisten zeitgenössischen Boxen. Der seltene Nachfolger „Pucky 2“ hatte neben einer eleganten Lichtschacht-Klappe sogar ein „Kessar“-Objektiv mit der Lichtstärke 1:6,3. Wegen dieser guten Ausstattung ist die Kamera im strengen Sinne keine ganz reine Box mehr.



Weitere Informationen bietet das schöne Buch von H.-D. Götz, „Box-Cameras Made in Germany“, S. 88 und 142f.



Datei-Anhänge
1 - Box-Schönheit.jpg 1 - Box-Schönheit.jpg (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 704 kB

2 - Vis-à-vis.jpg 2 - Vis-à-vis.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.177 kB

3 - Objektiv.jpg 3 - Objektiv.jpg (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 776 kB

4 - Kristallsucher.jpg 4 - Kristallsucher.jpg (14x)

Mime-Type: image/jpeg, 393 kB

5 - Rückseite.jpg 5 - Rückseite.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 581 kB

6 - Filmtransportknopf.jpg 6 - Filmtransportknopf.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 547 kB

7 - Schließen u. öffnen.jpg 7 - Schließen u. öffnen.jpg (15x)

Mime-Type: image/jpeg, 544 kB

8 - Innenleben.jpg 8 - Innenleben.jpg (12x)

Mime-Type: image/jpeg, 846 kB

9 - Bereitschaftstasche.jpg 9 - Bereitschaftstasche.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 709 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


03.10.20 14:35
uli_reichert 

BZF-Meister

03.10.20 14:35
uli_reichert 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Hallo Clack1967

der Sucher ist echt ne Wucht,
überhaupt sind die Ising Kameras
vom Design her sehr gelungen.

Grüße

03.10.20 15:58
Blende-11 

BZF-Meister

03.10.20 15:58
Blende-11 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Hey Clack1967

Das muss ich aber auch sagen. Der Sucher ist der Hammer. Viele der einfachen Doppeläugigen haben schlechte Sucher Bilder. Sogar einige der frühen Rolleis. Die Pucky macht auch sonst wirklich was her.

lg Peter

03.10.20 16:49
Rainer 

Administrator

03.10.20 16:49
Rainer 

Administrator

Re: Ising "Pucky I"

Hallo zusammen,

auch ich schließe mich dem Lob des Pucky-Suchers an. Es gab leider nicht wenige ""Brillant-Typ""-Sucher, die nicht kontrastreich waren. Die Miniwinkelsucher von Boxen will ich gar nicht erst ansprechen.

Einige Winkelsucher waren aber schon halbwegs brauchbar. Der Pucky I Sucher gehört sicher dazu, obwohl er keine Schattenmaske bieten kann. Hier als Beispiel für einen halbwegs brauchbaren Sucher mit Schattenschacht:


Der Sucher der Altissa Brillant S:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...58&thread=8




Geht doch so einigermaßen ...

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 03.10.20 19:34

Datei-Anhänge
altissa-brillant-s-sucher.jpg altissa-brillant-s-sucher.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 364 kB

04.10.20 01:04
Clack1967 

BZF-Meister

04.10.20 01:04
Clack1967 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Danke in die Runde für das Feedback!

Ja, der Riesensucher ist das Besondere an dieser Boxkamera. Denn die Optik ist einfach und mit anderen Boxen durchaus vergleichbar. Der Sucher hat Ähnlichkeit mit dem großen Brillantsucher der "Ful Vue" von Ensign und der (Pucky-analogen) "Bolsey-Flex". Die Konstrukteure versuchten hier offenbar ebenfalls, die kaum zu erkennenden Minibilder in den briefmarkengroßen Glasfenstern üblicher Boxen durch wirklich hilfreiche Brillantsucher zu ersetzen. Der Sucher ist allerdings auch bei der "Pucky" erst ganz ausgefüllt und das anvisierte Bild gut sichtbar, wenn man sich die Kamera in einer ganz bestimmten Höhe vor den Bauch hält. Sonst sieht man nur ein relativ kleines, kreisrundes Bild in der Mitte des großen Suchers.

Ich suche schon lange nach der "Pucky 2" mit Schattenmaske und besserer Optik (1:6,3), hatte aber bislang kein Glück.

Herzliche Grüße

Heiko

04.10.20 03:46
Scannerhannes 

BZF-Meister

04.10.20 03:46
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Nicht zu vergessen die Braun Imperial 6x6, meine erste Kamera. Sie hatte einen der Pucky sehr ähnlichen Brillantsucher. Es gab sie in etlichen Versionen, technisch identisch, aber beispielsweise aufgehübscht mit einer Art Deco Frontplatte. So ist sie auch mit den Suchbegriffen "art deco braun imperial 6x6" aufzufinden.

04.10.20 10:39
Rainer 

Administrator

04.10.20 10:39
Rainer 

Administrator

Re: Ising "Pucky I"

Hallo zusammen,


Die Firma Ising (Eugen Ising, Bergneustadt) hatte wohl mehre Pucky-Varianten gebaut um 1949 - 1952 und teilweise für andere Firmen umgelabelt.

So gab es anscheinend zumindest die ...

  • Bolsey-Flex (Pucky-Variante von Ising. Hinweis von Clack1967)
  • Pucky
  • Pucky Bakelit
  • Pucky I
  • Pucky I für Sears Roebuck (Beschriftung Tower)
  • Pucky II


Ising bot auch 1948 einäugige "Puck"-Kamera mit 3 x 4 cm Format an.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 04.10.20 14:04

04.10.20 12:07
Clack1967 

BZF-Meister

04.10.20 12:07
Clack1967 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Ja, und die Bolsey-Flex scheint auch von Ising gebaut worden zu sein, es ist eine Pucky 1 in anderer Farbe. Besonders interessant ist die Kamera "Isis" vom Ising, eine heute seltene 6x6-Tubuskamera für den 120er-Film. Wenn man nach Boxen mit Riesensuchern sucht, fällt mir noch die Genos Rapid ein, die ich im Museum vorgestellt habe.

Herzliche Grüße

Heiko

05.10.20 17:39
Michael-J. 

BZF-Meister

05.10.20 17:39
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Ising "Pucky I"

Hallo,
ich bekenne mal wieder Unwissenheit, was ist eine Schattenmaske?
Zum Thema großer Brillantsucher fallen mir allerdings einige Boxen und Pseudo TLRs ein, die älteste davon durfte die Ensing Ful-Vue in ihrer ersten Version von 1939 sein.

Datei-Anhänge
DSC00422.jpg DSC00422.jpg (10x)

Mime-Type: image/jpeg, 199 kB

05.10.20 21:44
Rainer 

Administrator

05.10.20 21:44
Rainer 

Administrator

Re: Ising "Pucky I"

Hallo Michael,

mit Schattenmaske oder Schattenschacht ist der Sonnenschutz (Lichtschutzschacht) um den Sucher gemeint, einige der Kameras hatten das, um auch bei hellem Umgebungslicht noch ein halbwegs brauchbares Motiv zeigen zu können. Der Begriff Schattenschacht zielt in Richtung Abschattung.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1 2
 1 2
Lichtschacht-Klappe   Bereitschaftstasche   Forumbetreiber   Lichtschutzschacht   Brillantsucher   Schattenmaske   Rotationsverschluss   „Kessar“-Objektiv   TLR-Schachtsucher   Belichtungszeiten   Doppelbelichtungssperre   Schattenschacht   Lichtverhältnissen   briefmarkengroßen   zeitgenössischen   Metallwarenfabrik   Bildnummern-Fenster   sirutor-und-comp   Drahtauslöser-Gewinde   Synchron-Kontaktbuchse