| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser
  •  
 1 2 3
 1 2 3
23.08.08 13:15
Rainer 

Administrator

23.08.08 13:15
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Hallo zusammen,

vom Erfinder der kompakten Kleinbildfilm-Kamera Otto Barnack. Um 1913 baute Barnack um den damaligen Kinofilm mit 24 x 36 mm Bildgröße eine kleine Kamera. Damals war das noch ungewöhnlich. Fotokameras hatten üblicherweise Rollfilmformat um 6x9 cm. Das bedeutete aber auch dass diese Kameras recht groß waren.

Die erste Leica kam nach dem 1. Weltkrieg um 1924/25 auf den Markt und war eine Sensation. Die hier gezeigte Leica 3c ware schon eine verbesserte Weiterentwicklung. Leica-Kameras galten über Jahrzehnte als Spitzenprodukte. Sie ermöglichte dem Fotografen neue Wege bei Motivgestaltung und Ortswahl zu nutzen. Leicas waren schnell, unauffällig und leistungsstark. Mit der Weiterentwicklung der Filmmaterialien wurden die Fotos immer besser und konnten auch gut 40x 60 cm Bilderabzüge generieren.

Lange waren die Fähigkeiten "(Wechselobjektive), Schlitzverschluß, Entfernungsmesser, 1/1000 Sek. , 36 Aufnahmen auf ein Film, Objektive wie Elmar / Summitar / Summar" teilweise Alleinstellungsmerkmal der Leica-Serie.

Die Frage des Gehäusematerials (Spritzguss, Farbe) wird weiter unten in einem Folgebeitrag angesprochen. Die Gehäuseoberkappe war schon einteilig.

Die kleine Schraube neben dem Sucherfenster ist eine Abdeckung für das Loch zur Fein-Justage des Entfernungsmessers.

Viele Berufsfotografen aber auch Hobbyisten hatten die Westentaschenkamera immer und gern dabei, zu mal die Leicas auch ein Statussymbol waren.


Daten:

  • Hersteller, Modell: Leitz Leica 3c (Leitz Leica IIIc)

  • Baujahr: ab 1940 (das hier gezeigte Modell ist von 1949)

  • Format: Kleinbild

  • Objektiv: Leitz Elmar 1:3,5, Brennweite 5 cm, Schärfentiefetabelle. 1 Meter - unendlich. Versenkbar. Seriennummer 277725

  • Aufnahmen: 36

  • Blenden: 3,5 - 18

  • Verschluss: 1/1000 bis 1/50 Sek, B . Langzeitwerk "Hebo" von 1/30 bis 1 Sekunde, T

  • Belichtungssystem: Stoff-Schlitzverschluss. Ablaufgeschwindigkeit 1/30 Sek.

  • Blitz: (Blitz)schuh, kein Synchronisation !!

  • Belichtungsmesser: nein

  • Filmzählwerk: ja, mit Ende-Erkennung und Rückstellungsmöglichkeit

  • Sucher: Durchsichtsucher ohne Parallaxenausgleich und ohne Parallaxenmarke

  • Filmtransport: Drehknopf

  • Entfernungsmesser: Ja, im Extra Sucher.

  • Selbstauslöser: ja

  • Film-Empfindlichkeiten: alle

  • Film-Typ: Kleinbild

  • Filmtyp-Merkscheibe: nein

  • Besonderheiten, Sonstiges: Stativgewinde (3/8 Zoll !!!) , Drahtauslöser, Doppelbelichtungssperre

  • Seriennummer: 493860 (Kamera)


Für mich ist die Weglassung der Blitzsynchronisation um 1949/50 bedauerlich, zumindest die Nachkriegsserie dieses Modells hätte von Leitz mit Blitzanschluss ausstatten können **. Erst die Leica 3f ab 1950 mit Ablaufgeschwindigkeit von 1/50 Sekunde bot diese Fähigkeit.



Weitere Fotos in einem Folgebeitrag weiter unten ...

Die Kamera ist in Varianten gebaut worden, mit und ohne Blitzanschluß, Selbstauslöser. Es gab auch Unterschiede beim Sperrhebel, usw.


** = Variante der Leica 3c mit Blitzanschluß und Selbstauslöser:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=185

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.

Datei-Anhänge
leica-3c.jpg leica-3c.jpg (1655x)

Mime-Type: image/jpeg, 102 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


29.11.16 23:35
Rainer 

Administrator

29.11.16 23:35
Rainer 

Administrator

Re: Leitz Leica 3c. Geht noch bestens

Hallo zusammen,

man nimmt ja nicht täglich seine alten analogen Kameras in die Hand. Heute war mal wieder die Leica 3C mit "bespielen" dran.

Der Sucher ist zwar nicht mehr völlig klar und leicht angedunkelt, aber noch gut nutzbar, auch der Entfernungsmesser stimmt noch exakt.

Der Verschluß arbeitet ohne zu hacken oder gar stehen zu bleiben. Die Langsamzeiten am Extra-Einsteller sind bei 1 Sekunde tatsächlich 1,3 Sek lang, bleiben aber ebenfalls nicht stecken.

Ob der Schlitzverschluß noch lichtdicht ist, kann ohne Gerätedemontage nicht festgestellt werden.

Der Objektiv-Tubus kommt leicht heraus und läßt sich sauber arretieren.

Linsen noch klar, kein Pilzbefall, nicht verkratzt. Blende leicht verstellbar.

Alles in allem ein guter Beleg für feinmechanische Spitzenleistung um 1949.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

p.s. Eine Bedienungsanleitung ist hier zu finden:

http : // www . l-camera-forum.com/leica-wiki.de/images/5/56/Leica_IIIc_cs.pdf


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

02.02.20 12:22
Rainer 

Administrator

02.02.20 12:22
Rainer 

Administrator

Re: Leitz Leica 3c. Noch einige Fotos.

Hallo zusammen,

ich habe noch einige Aufnahmen von der Kamera gemacht, um der Bedeutung DER Qualitätskamera im Bereich Kleinbild etwas mehr Ausdruck zu verleihen. Die Leica-Serie von Leitz ist unangefochten ein Meilenstein in der Fotokamera-Geschichte. Über Jahrzehnte waren die Leicas ein wesentliches Handwerkszeug auch für Berufsfotografen, wenn es darum ging schnelle und gute Fotos zu "schiessen".

Der Schlitzverschluss, der Entfernungsmesser, das einschiebbare Objektiv, die gute Optik und die Kompaktheit waren wesentlich Gründe für die Beliebtheit der Leica, also auch der hier gezeigten Leica 3c.


Die beiden runden Fenster links und rechts neben dem Sucherfenster sind die "Eingänge" des Entfernungsmessers.










Der linke Einblick ist für den Entfernungsmesser.


------------------------------------------------


Hier Blick in die Kamera zum Stoffverschluss (in schwarz, es gab wenige Modelle mit einem roten Ersatzmaterial, dem man aber eine geringere Haltbarkeit nachsagt:


Oben im Objektivschacht sieht man den runden Fühler, der die eingestellte Entfernungsposition am Objektiv zur Kamera und deren Entfernungsmess-einrichtung herstellt.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Datei-Anhänge
leica-3c-100.jpg leica-3c-100.jpg (187x)

Mime-Type: image/jpeg, 257 kB

leica-3c-101.jpg leica-3c-101.jpg (212x)

Mime-Type: image/jpeg, 274 kB

leica-3c-102.jpg leica-3c-102.jpg (177x)

Mime-Type: image/jpeg, 159 kB

leica-3c-103.jpg leica-3c-103.jpg (204x)

Mime-Type: image/jpeg, 219 kB

leica-3c-104.jpg leica-3c-104.jpg (183x)

Mime-Type: image/jpeg, 329 kB

leica-3c-300.jpg leica-3c-300.jpg (179x)

Mime-Type: image/jpeg, 247 kB

leica-3c-400.jpg leica-3c-400.jpg (104x)

Mime-Type: image/jpeg, 228 kB

11.08.20 10:07
Fenske 

BZF-Einsteiger

11.08.20 10:07
Fenske 

BZF-Einsteiger

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

von meinem Groß Vater habe ich eine Leica 3 C übernommen. Ich hab gelesen man kann die Linse abnehmen geht aber nicht. Dreht man das Entfernung Ding stößt das immer gegen den Metall Schnipel.

11.08.20 10:55
Rainer 

Administrator

11.08.20 10:55
Rainer 

Administrator

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Hallo Fenske,

schade: Ein Posting ohne Anrede und Gruß. Na egal. Will man die Objektiveinheit herausnehmen, muss man das gesamte Konstrukt wie folgt behandeln:

1) Den Enfernungs-Einstellknopf gegen den Uhrzeigersinn bis zur 1 Meter-Marke drehen.

2) Der Knopf stößt dabei gegen die Anschlagschraube.

3) Nun das Objektiv und den Entfernungs-Knopf mit etwas Kraft weiter gegen den Uhrzeigersinn drehen.

4)Jetzt kommt das Objektivgewinde frei und die Objektiv-Einheit kann herausgeschraubt werden.



Das Einschrauben geht umgekehrt, am Besten man legt die Kamera auf den Rücken und und führt dann die Objektiv-Einheit leicht (ohne zu verkannten ins Gewinde im Uhrzeigersinn ein bis man am Gewindeanschlag den Widerstand fühlt, einen Hauch festziehen, fertig.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 11.08.20 10:56

11.08.20 14:10
Scannerhannes 

BZF-Meister

11.08.20 14:10
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Rainer:
schade: Ein Posting ohne Anrede und Gruß.

Das könnte genausogut gegen mich gelten. Erklärung: Ich habe immerhin ca. vierzig Prozent der ca. 35 Jahre, die ich im Internet geschrieben habe, zu Zeiten verbracht, wo eine Datenverbindung, zumindest im Upload, mit 75 Bits pro Sekunde geschah (= ca. acht Buchstaben pro Sekunde), und das war nur bei damaligen teuren Ferngesprächs-Telefontarifen überhaupt möglich, z.B. als Kölner bei der führenden Mailbox in München, bzw. später gab es Compuserve, schon über (illegale) Modems mit 2400 Bits pro Sekunde zu betreiben, für ca. eine Mark pro Minute.
Ich für mich bitte um Verzeichung, wenn ich je wieder in alte Angewohnheiten, insbesondere die Ersparnis von Floskeln, zurückfalle :) .

Wenn ich lieb sein will, setze ich mich einen Vormittag lang hin, um Recherchen, Fotos, Beschreibungen und Beispielsfotos für dieses Forum zu machen, von Versuchsreihen zu Scan-Techniken ganz abgesehen.
*Autsch*, vermutlich stehen die jetzt auch alle ohne Anrede und "Tschüs"-Formulierung hier drein?
Es gibt auch plausible Erklärungen, warum mir das soziale Wohlverhalten sowieso was fremd ist. Manche schätzen das...

Ups: bitte "lieber Rainer" obenan setzen.
und: mit herzlichen Grüßen in diesen warmen Zeiten,
Hannes :) .

Zuletzt bearbeitet am 11.08.20 14:12

11.08.20 14:23
Rainer 

Administrator

11.08.20 14:23
Rainer 

Administrator

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Hallo Hannes,

ich denke mir so in meinem vierkantigen Kopf: Na, bei einem ersten Beitrag in einem Forum kann eine Anrede, ein Gruss nicht grundverkehrt sein. Klar, das kann man völlig anders sehen. Ist es nicht so, dass die Signatur-Funktion bei "mein Profil" die Schreibarbeit für eine solche Floskel doch sehr erleichtert. Bei meiner Signatur steht derzeit drinnen:

Hallo zusammen,


xxxxx


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.


Bei xxxx trage ich einfach meinen Text des Beitrags hin, mehr Arbeit gibt es dabei nicht. Trotzdem, es kann Jeder im Forum machen wie er es für richtig hält, alles halb so schlimm .... Mein Fokus lag beim ersten Beitrag in einem Forum.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 11.08.20 14:34

11.08.20 14:37
Scannerhannes 

BZF-Meister

11.08.20 14:37
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Hab' ich auch halb gemerkt, aber nicht ganz berücksichtigt. Haben wir keine Sozialisierungs-Ecke oder Vorstellungsforum? Dann kann man den ahnungslosen Neulingen, die vielleicht in einem anderen Forum mal gesagt gekriegt haben, sie sollten nicht alles zuschwallen, einfach ein nettes "Wir sind neugierig auf Dich. Möchtest Du nicht im Unterforum xyz ein paar Worte zu Dir selber sagen?" antworten :) .

Zum Thread-Thema habe ich nur zu sagen, daß ich noch nie eine Leica in der Hand gehalten habe. Von deren Vorzügen "Qualitätskamera im Bereich Kleinbild (...) Meilenstein (...) Handwerkszeug auch für Berufsfotografen, wenn es darum ging schnelle und gute Fotos zu "schiessen". Der Schlitzverschluss, der Entfernungsmesser, das einschiebbare Objektiv, die gute Optik und die Kompaktheit (...)" habe ich aber auch jahrzehntelang profitiert. Die Ur-Leica samt originalem Objektivgewinde, Abstand der Fenster des Entfernungsmesser, unverwüstlicher Schlitzverschluß usw. usf. steckte auch in meinen Revue 4 noch drin und hat mir Berge von belichteten Filmen auf einem Wochentörn mit einem Windjammer, einer Reise St. Petersburg/Moskau und so weiter und so fort eingebracht. Bei Verlust wäre man nicht arm geworden und man stand auch nicht gleich bei der aufgeschlossenen russischen Besatzung der "Sedov", neben denen man als mitarbeitender Passagier werkelte, mit einer Luxuskamera da :) .

Datei-Anhänge
Film253_07_800.jpg Film253_07_800.jpg (179x)

Mime-Type: image/jpeg, 88 kB

11.08.20 17:06
Rainer 

Administrator

11.08.20 17:06
Rainer 

Administrator

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Scannerhannes:
Hab' ich auch halb gemerkt, aber nicht ganz berücksichtigt. Haben wir keine Sozialisierungs-Ecke oder Vorstellungsforum? Dann kann man den ahnungslosen Neulingen, die vielleicht in einem anderen Forum mal gesagt gekriegt haben, sie sollten nicht alles zuschwallen, einfach ein nettes "Wir sind neugierig auf Dich. Möchtest Du nicht im Unterforum xyz ein paar Worte zu Dir selber sagen?" antworten :) .


Hallo Hannes,


so etwas ähnliches haben wir schon: Wir im Forum. Dort gibt es auch Selbst-Vorstellungen von Nutzern.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

11.08.20 17:55
Georg 

BZF-Meister

11.08.20 17:55
Georg 

BZF-Meister

Re: Leitz Leica 3c. Variante ohne Blizanschlußanschluß und o. Selbstauslöser

Hallo Rainer,

jeder hat so seine Gewohnheiten.
Ich (Rechtshänder) gehe immer so vor:

1. Einhaken in unendlich Stellung mit Druckknopf.
2. Daumen seitlich am Druckknopf und ein Fingerglied am Stift rechts oben zum Herausdrehen...
So habe ich das Elmar immer in der (fast geschlossenen) Hand.

Gruß,
Georg

Zuletzt bearbeitet am 11.08.20 17:59

 1 2 3
 1 2 3
Selbstauslöser   Forumbetreiber   Enfernungs-Einstellknopf   „Wehrmachtskameras“   Entfernungsmesser   bearbeitet   Ferngesprächs-Telefontarifen   Ersatzkunstlederüberzüge   Grüße   „Weiterentwicklung“   Film-Empfindlichkeiten   Verschlusszeiten-Einstellrad   Rückstellungsmöglichkeit   Stoff-Schlitzverschluss   Spritzguß-Gehäuseteil   Entfernungsmess-einrichtung   Durchsichtssuchsysteme   Doppelbelichtungssperre   Variante   Blizanschlußanschluß