| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)
  •  
 1
 1
29.04.22 14:58
Jan_S 

BZF-Meister

29.04.22 14:58
Jan_S 

BZF-Meister

[ iIa ] Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)

Hallo Forum,

bei der hier vorzustellenden Kamera handelt es sich um die erste Kleinbildkamera von Voigtländer. Präsentiert wurde sie auf der Leipziger Herbstmesse 1939, ausgeliefert wohl 1940–41 (unklar, welche Stückzahlen während des Krieges produziert wurden). Die Kamera hat ein vergleichsweise modernes Gehäuse, das mit den Folgemodellen nur geringfügig verändert wurde. Es handelt sich um eine einfache Sucherkamera mit Springkonstruktion, der Deckel klappt zur Seite auf. Ausgestattet ist sie mit einem Skopar 3,5/5 cm in Compur. Auffälliges Merkmal des ersten Modells ist das fest eingebaute, klappbare Gelbfilter. Der Auslöser ist als langer Steg ausgeführt und leicht zu bedienen.



Dass es sich um eine Kleinbildkamera handelt, bedeutet aber nicht, dass üblicher 135er Film verwendet werden konnte. Ein Blick ins Innere zeigt, dass die Stachelwalze fehlt; es gibt nur ein Reibrad auf der linken Seite. Bei dem Bessapan-Film, für den der Aufkleber wirbt, handelt es sich um einen offenbar unperforierten Kleinbild-Rollfilm mit Rückpapier; gesehen habe ich einen solchen Film noch nicht. Mit 135er Film funktioniert die Kamera jedenfalls nicht.






Admin: Modellvariante der Vito I ohne Gelbfilter:
https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...3&thread=88


--
Beste Grüße
Jan

Datei-Anhänge
Vito1-1.jpg Vito1-1.jpg (59x)

Mime-Type: image/jpeg, 323 kB

Vito1-2.jpg Vito1-2.jpg (53x)

Mime-Type: image/jpeg, 399 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


29.04.22 16:22
Rainer 

Administrator

29.04.22 16:22
Rainer 

Administrator

Re: Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)

Hallo Jan,

eine bemerkenswerte Kamera, insbesondere das festmontierte Klappfilter und die BreitsucherTaster. Bei einer Klappbalgen-KB-Kamera so noch nicht gesehen.

Wenn die Kamera aufgeklappt wird, liegt dann das Filter vor dem Objektiv und muss per Hand weggeschwenkt werden?

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 29.04.22 16:24

29.04.22 18:02
Jan_S 

BZF-Meister

29.04.22 18:02
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)

Rainer,

Zitieren:
Wenn die Kamera aufgeklappt wird, liegt dann das Filter vor dem Objektiv und muss per Hand weggeschwenkt werden?


Genau, es ist federnd gelagert und wird nach Bedarf abgeklappt oder vorgeschwenkt. Ein ähnliches Patent gab es auch bei der 6x9-Entfernungsmesser-Bessa. Eigentlich ziemlich praktisch, aber bei den Nachkriegsmodellen ist man davon wieder abgekommen (vermutlich wegen der aufkommenden Farbfotografie?). Das Filter ist jedenfalls ein eindeutiges Erkennungsmerkmal dieses ersten Modells.

--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 29.04.22 18:03

30.04.22 11:56
Rainer 

Administrator

30.04.22 11:56
Rainer 

Administrator

Re: Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)

Hallo Jan,

im Forum wird schon eine Voigtländer Vito I vorgestellt, die hat aber kein Gelbfilter. Scheint also Varianten gegeben zu haben. Ebenso eine Vito I mit Color Skopar.

Das mit dem Filmmaterial war wohl so, dass man beide Typen verwenden konnte, allerdings konnte dafür die Aufwickelrolle getauscht werden.

Siehe Beschreibung hier:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...3&thread=88

Wir müssten nur noch klären was das mit den Modellvarianten zu bedeuten hat.

Ich nehme jedenfalls Dein Modell mit ins Kleinbild-Verzeichnis mit auf.





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.22 12:13

30.04.22 12:05
Jan_S 

BZF-Meister

30.04.22 12:05
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Voigtländer Vito, 1. Modell (1940)

Hallo Rainer,

Rainer:
im Forum wird schon eine Voigtländer Vito I vorgestellt, die hat aber kein Gelbfilter. Scheint also Varianten gegeben zu haben.
[…]
Wir müssten nur noch klären was das mit den Modellvarianten zu bedeuten hat.


Das kann ich auflösen: Gemäß Prochnow (Bd. 1) ist das erste Modell (vorgestellt 1939, verkauft 1940–41) der Vito I am Gelbfilter zu erkennen, die Kamera hat das Skopar 3,5 in Compur, berichtet wird auch von einer Variante mit Cpr.-Rapid.
Das zweite Modell (1945-46) gab es auch mit Prontor II, hier ist das Gelbfilter weggefallen, außerdem gibt es einen Verriegelungshebel für die Zeit T.
Das dritte Modell (1947–50) hat vergütete Objektive und synchronisierte Verschlüsse.
Das vierte Modell (1950) hat einen anderen Auslöser, und der Klappdeckel ist anders geformt.

Von diesen vier Modellen der Vito I wurden insgesamt 90.000 Stück gebaut.

Bei der im besagten Beitrag vorgestellten Variante dürfte es sich um das zweite Modell mit Skopar in Compur-Rapid handeln, bei Prochnow ist es die Nummer PR 2012/121/83. Unter dem Filmfenster müsste es die Beschriftung "Bessapan-Film" geben.


--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 30.04.22 12:10

 1
 1
Voigtländer   blende-und-zeit   vergleichsweise   Nachkriegsmodellen   Gelbfilter   Forumbetreiber   BreitsucherTaster   Erkennungsmerkmal   synchronisierte   weggeschwenkt   Verriegelungshebel   vorzustellenden   Kleinbild-Verzeichnis   Klappbalgen-KB-Kamera   sirutor-und-comp   Modellvarianten   Kleinbildkamera   Springkonstruktion   Kleinbild-Rollfilm   6x9-Entfernungsmesser-Bessa