| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] FED Zarya
  •  
 1
 1
24.01.21 20:01
Clack1967 

BZF-Meister

24.01.21 20:01
Clack1967 

BZF-Meister

[ iIa ] FED Zarya

Es gibt eine vereinfachte Version der russischen FED (ohne Entfernungsmesser und Vorlaufwerk), die ich lieb gewonnen habe, gerade weil sie so elementar ist: die „Zarya“ (= ‚Morgenröte‘). Ich stelle sie hier kurz vor.



Hier die Daten:

• Baujahr: 1959-1961 (relativ selten)
• Hersteller: FED, Charkow (Ukraine)
• Format: KB (24 x 36 mm)
• Objektiv: Industar 26 M (M 39)
• Blenden: stufenlos 2,8 bis 22
• Verschluss: Tuchschlitzverschluss
• Belichtungszeiten: B, 1/30, 1/60, 1/125, 1/250, 1/500 Sek.
• Fokussierung: manuell (hinterer Objektivring), 1 m bis ∞
• Entfernungsmessung: ---
• Blitz: Synchronkontakt, Zubehörschuh (kalt)
• Belichtungsmesser: ---
• Filmzählwerk: Ring unter dem Filmtransportknopf (manuell einzustellen)
• Sucher: heller Durchsichtsucher
• Filmtransport: manuell durch Rändelschraube rechts (Doppelbelichtungssperre)
• Zeitauslöser: ---
• Filmtyp-Merkscheibe: auf dem Filmtransportknopf (russische GOST-Filmempfindlichkeitsintervalle 22, 45, 90, 180)
• Rückspulmechanismus: Rändelschraube am Auslöser zur Entriegelung und einfache Rändelschraube auf der Oberseite
• Besonderheiten: Rückwand abnehmbar, 3/8 Zoll Stativgewinde
• Zubehör: Bereitschaftstasche







Die Kamera ist einfach, aber solide und gut gebaut. Alle FED-M39-Objektive passen (Schraubanschluss). Sie gibt ein vereinfachtes „Leica-Feeling“. Mehr braucht man ja im Grunde auch nicht, um gute Fotos zu machen.

Bei meiner aus Moskau gelieferten „Zarya“ war der Tuchverschluss löchrig. Mit mehreren Lagen schwarzer Edding-Farbe konnte ich ihn wieder dicht bekommen.



Fotos, die man mit dieser Kamera aufnimmt, hat man wirklich „selber gemacht“!

Datei-Anhänge
Zarya mit Industar 26 M.jpg Zarya mit Industar 26 M.jpg (125x)

Mime-Type: image/jpeg, 965 kB

Rückseite.jpg Rückseite.jpg (115x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.105 kB

Oberseite.jpg Oberseite.jpg (135x)

Mime-Type: image/jpeg, 790 kB

Unterseite.jpg Unterseite.jpg (104x)

Mime-Type: image/jpeg, 888 kB

Tuchverschluss.jpg Tuchverschluss.jpg (124x)

Mime-Type: image/jpeg, 885 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
Tuchverschluss   Filmtransportknopf   FED-M39-Objektive   Schraubanschluss   Bereitschaftstasche   „Leica-Feeling“   ‚Morgenröte‘   Belichtungszeiten   Durchsichtsucher   GOST-Filmempfindlichkeitsintervalle   Belichtungsmesser   Synchronkontakt   Besonderheiten   Tuchschlitzverschluss   Doppelbelichtungssperre   Rückspulmechanismus   Filmtyp-Merkscheibe   Rändelschraube   Entfernungsmessung   Entfernungsmesser