| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[2 x iIa] Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II
  •  
 1
 1
29.10.20 20:17
uli_reichert 

BZF-Meister

29.10.20 20:17
uli_reichert 

BZF-Meister

[ 2 x iIa ] Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo,

ich möchte euch diese hübsche kleine Kamera aus Flensburg vorstellen.

  • Hersteller: Elop / Uca Ukanett

  • Baujahr: ca. 1951

  • Objektiv: Ucapan 1:2,5 f=4 cm, Tiefenschärfe Anzeige

  • Blenden: 2,5 3,5 4,5 6,3 9 12,5 und 18

  • Verschluss Pronto-S mit 1, 2, 5, 10, 50, 100, 300 Sekunde und B

  • Selbstauslöser: ja

  • Format: 24 x24 mm, Zählwerk bis 50 (50 Aufnahmen bei 36ger KB Film)

  • Abmessungen: Breite 9,2, Höhe 6,8 cm.

  • Gewicht: ca 370 g

  • Besonderheiten: Rückspulen nicht möglich, dh. der Film wird beim Weiterdrehen auf eine Leerpatrone gezogen!!! Doppelbelichtungssperre











Datei-Anhänge
ucanett_1.jpg ucanett_1.jpg (136x)

Mime-Type: image/jpeg, 599 kB

ucanett_2.jpg ucanett_2.jpg (134x)

Mime-Type: image/jpeg, 536 kB

ucanett_3.jpg ucanett_3.jpg (148x)

Mime-Type: image/jpeg, 583 kB

ucanett_4.jpg ucanett_4.jpg (135x)

Mime-Type: image/jpeg, 560 kB

ucanett_5.jpg ucanett_5.jpg (127x)

Mime-Type: image/jpeg, 465 kB


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


29.10.20 20:30
Scannerhannes 

BZF-Meister

29.10.20 20:30
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Die ist aber toll. Sie hat eine ganz interessante Geschichte, habe ich mit den Suchworten "Various non-folding cameras elca" gefunden.

29.10.20 21:10
uli_reichert 

BZF-Meister

29.10.20 21:10
uli_reichert 

BZF-Meister

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Danke Scannerhannes für den Tip.
Grandioser Artikel, wirklich.
Grüße

30.10.20 11:11
Rainer 

Administrator

30.10.20 11:11
Rainer 

Administrator

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo Uli,

Glückwunsch zu dieser feinen und raren Kamera. Die macht auch optisch was her und ist wirklich kompakt und dann noch das interessante quadratische Filmformat.

Ich nehme gleich die Kamera ins Online-Museumsverzeichnis auf.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.23 10:34

01.08.23 10:42
Jan_S 

BZF-Meister

01.08.23 10:42
Jan_S 

BZF-Meister

iIa Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo zusammen,

hier ist noch die frühere Version der oben gezeigten Kamera, die Elca II. Unter dieser Bezeichnung wurde das Modell im Zeitraum 1949–50 angeboten, als die Herstellerfirma noch Elop (Elektro-Optik) hieß. Es gab auch ein einfacheres Vorgängermodell Elca, das ich allerdings nur aus der Literatur kenne.





Meine Elca II ist mit einem Elopan 2,5/4 (0,8 Meter bis unendlich) in Prontor-S (1 sek bis 1/300 sek) (mit Vorlaufwerk) ausgestattet. Synchronanschluß. Filmtransport in eine wieder befüllbare Leer-KB-Patrone, deshalb kein Rückspulen.

Bei camera-wiki findet man mehr über den Hersteller (http://camera-wiki.org/wiki/ELOP) und die Modelle (http://camera-wiki.org/wiki/ELOP_Elca).

Die Kamera ist hübsch und von sehr gediegener Verarbeitung – erstaunlich, wenn man die zeitlichen Umstände bedenkt. Es gibt auch eine kleine Bereitschaftstasche dazu, die ich noch irgendwo habe. Die seltene Kamera habe ich in den späten 1980ern auf dem Flohmarkt gekauft, eine meiner ersten Sammlerkameras...

--
Beste Grüße
Jan

Datei-Anhänge
IMG_5705.jpeg IMG_5705.jpeg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 440 kB

IMG_5706.jpeg IMG_5706.jpeg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 419 kB

02.08.23 10:59
Rainer 

Administrator

02.08.23 10:59
Rainer 

Administrator

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo Jan,

eine interessante kompakte Kamera! Mich würde noch interessieren:

Brennweite 4 cm ?

Entfernung von bis ?

Bildzahl 50 ?

Zeiten von bis ?

Kann der belichtete Film wieder zurück gespult werden? Ich frage deshalb, weil im Startbeitrag des Threads bei der Elop Ukanett das wohl nicht möglich war?


@ uli_reichert: Wobei sich gleich die Leerpatronen-Frage bei der Ukanett an uli_reichert anschließt: Wie wurde das gemacht ??? Wie bekam man den Film wieder aus der Kamera heraus ?



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 02.08.23 11:20

02.08.23 16:32
Jan_S 

BZF-Meister

02.08.23 16:32
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo Rainer,

ja, das Elopan hat eine Brennweite von 4 cm, passen für das Negativformat 24x24. Die kürzeste Entfernung beträgt 0,8 m; der Prontor-S hat einen Zeitenbereich 1–1/300. Das Zählwerk läuft bis 50.

Verwendet wird eine normale KB-Patrone. Zum Aufwickeln wird ebenfalls eine handelsübliche Patrone benutzt; ich habe für meine Versuche eine wiederbefüllbare Leerpatrone verwendet, wie sie im Zusammenhang mit Meterware gebräuchlich sind. Ich vermute, dass das seinerzeit auch so gedacht war. Das Rückspulen entfällt somit; das Procedere ist ähnlich wie bei Rollfilmen.






--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 02.08.23 18:20

Datei-Anhänge
IMG_5717.jpeg IMG_5717.jpeg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 526 kB

IMG_5718.jpeg IMG_5718.jpeg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 540 kB

02.08.23 22:21
Rainer 

Administrator

02.08.23 22:21
Rainer 

Administrator

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo Jan,

das bedeutet aber, dass die wiederbefüllbare Aufwickel-Leerpatrone eine Einklemmachse haben musste. Interessantes Prinzip. War es dann nicht so, dass man immer einen Vorrat an diesen Patronen haben musste?



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

02.08.23 22:39
Jan_S 

BZF-Meister

02.08.23 22:39
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Ja, Rainer,

Rainer:
War es dann nicht so, dass man immer einen Vorrat an diesen Patronen haben musste?

So wird es wohl gewesen sein. Ich vermute, dass solche wiederbefüllbaren Patronen leicht erhältlich waren. Jeder, der Meterware benutzte, brauchte so etwas. – Übrigens hat das Prinzip noch einen weiteren Vorteil: Man muss keine 50 Aufnahmen machen, sondern kann den Film jederzeit ohne größeren Bildverlust entnehmen, wie ich es oben illustriert habe, durchschneiden und in eine neue leere Patrone einlegen. Damit war man relativ flexibel, was die Anzahl der Aufnahmen betrifft.

--
Beste Grüße
Jan

02.08.23 23:11
AWR59 

BZF-Meister

02.08.23 23:11
AWR59 

BZF-Meister

Re: Elop / Uca Ukanett und Elop Elca II

Hallo Rainer, hallo Jan,

diese Patronen sind ohne große Probleme im Internet, z. B. bei Fotoimpex (Berlin) oder Nordfoto (Norderstedt bei Hamburg erhältlich.

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

 1
 1
Ukanett   Synchronanschluß   Online-Museumsverzeichnis   Forumbetreiber   Leerpatronen-Frage   Leer-KB-Patrone   Aufwickel-Leerpatrone   handelsübliche   durchschneiden   Tiefenschärfe   interessante   Herstellerfirma   Doppelbelichtungssperre   Selbstauslöser   wiederbefüllbaren   Vorgängermodell   Besonderheiten   Bereitschaftstasche   wiederbefüllbare   Sammlerkameras