| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Superweitwinkel - braucht man das?
 1
 1
18.05.18 10:35
Blende-11 

BZF-Master

18.05.18 10:35
Blende-11 

BZF-Master

Superweitwinkel - braucht man das?

Hey im Forum

Ich habe die Samsung NX1000 und bin sehr zufrieden damit. Das Zoom-Kit reicht für mich.

Ich habe aber die Frage: Was nützt ein Superweitwinkel wirklich? Ich meine damit kein Fisheye. Wird beim Superweitwinkel - so bei APS-C um 12 / 16 mm nicht alles auf dem Fotos viel zu klein?

Mein Kit fängt bei 20 mm an.

lg Peter


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


18.05.18 12:13
Willi 

BZF-Master

18.05.18 12:13
Willi 

BZF-Master

Re: Superweitwinkel - braucht man das?

Blende-11:
Ich habe aber die Frage: Was nützt ein Superweitwinkel wirklich? Ich meine damit kein Fisheye. Wird beim Superweitwinkel - so bei APS-C um 12 / 16 mm nicht alles auf dem Fotos viel zu klein?
Hallo Peter! Hallo im Forum!

Superweitwinkelobjektive sind dazu geschaffen einen großen Bildwinkel (über 90°) zu erfassen um z.B. in Innenräumen alle vier Wände des Raumes aufs Bild zu bringen und dadurch den Raumeindruck im Bild wiedergeben zu können. Ein weiterer Einsatzzweck sind Landschaftsbilder mit Vordergrund. Dabei ist es wichtig ganz nahe an den Vordergrund heranzugehen und im Hintergrund die Weite der Landschaft mit ins Bild einzubeziehen. Einfach mit dem Superweitwinkel hinzuhalten um alles ohne Komposition auf ein Bild zu bringen wird nie zufriedenstellende Bilder ergeben. Auch muss die Kamera immer exakt horizontal ausgerichtet sein weil sonst schon durch die geringste Abweichung starke stürzende Linien bei Bauwerken entstehen. In der RAW-Bildentwicklung kann diese "Unart" der Extremweitwinkelobjektive aber gut verlustfrei korrigiert werden.
Es gibt immer wieder Motive die ohne diese Objektive nur mit viel Aufwand durch gestitchte mehrzeilige Panoramabilder möglich sind.
Z.B. ein gesamter Regenbogen:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...42&thread=8

Einige dieser Weitwinkelobjektive die ich gerne verwende und hier im Forum mit Bildern vorgestellt habe:

http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...67&thread=7
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...67&thread=9
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...7&thread=13
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...7&thread=10

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 19.05.18 10:48

19.05.18 09:03
Rainer 

Administrator

19.05.18 09:03
Rainer 

Administrator

Re: Superweitwinkel - braucht man das?

Hallo zusammen,

zufällig und zum Thema passend habe ich mir gerade ein solches Super-Weitwinkel von Samyang (Blende 2 / 12 mm (18 mm KB-bezogen)) für meine Sony A6000 zugelegt.

Habe bisher mit Superweitwinkel keine eigenen Erfahrungen gemacht und so passen Willis Hinweise gut auch
für meine heutigen ersten Versuche mit dem Objektiv.

Allerdings werde ich mich erst an die manuelle Fokuseinstellung und ebenso manuelle Blendenvorwahl gewöhnen müssen. Wobei die Fokuseinstellung wohl sch ab Blende 4 - 5,6 aufgrund der hohen Tiefenschärfe nicht mehr so extrem kritisch sein wird, hoffe ich.

Mich selbst würde auch der von Willi angesprochene Aspekt der Panoramawirkung interessieren: Kann ein 12 mm Objektiv schon bei APS-C mit entsprechenden Oben/Unten-Beschneidungen eine Art Panorama-Effekt erzeugen?

Ich werde dann meine ersten Erfahrungen hier im Forum vorstellen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 19.05.18 09:08

19.05.18 09:53
Blende-11 

BZF-Master

19.05.18 09:53
Blende-11 

BZF-Master

Re: Superweitwinkel - braucht man das?

Hey Willi und Rainer

Danke euch für die Informationen. Wenn ich das richtig verstehe ist mein Zoom 20-50 eigentlich ein schwaches Weitwinkel bezieht man es auf Kleinbild sind es 30 mm Brennweite was bei Kleinbild wirklich noch nicht an damalige 28 mm Objektive herankommt.

Manchmal ist mir das zu wenig weil ein richtiges Weitwinkel war früher ein 24 mm KB?

Das was Willi mit der Motivgestaltung schreibt leuchtet mir ein. Ich sehe Rainers Superweitwinkel kostet nur knapp 300 Euronen. Ich will prüfen ob man das Objektiv auch für Samsung NX bekommt.

lg Peter

19.05.18 11:12
Willi 

BZF-Master

19.05.18 11:12
Willi 

BZF-Master

Re: Superweitwinkel - braucht man das?

Rainer:
Mich selbst würde auch der von Willi angesprochene Aspekt der Panoramawirkung interessieren: Kann ein 12 mm Objektiv schon bei APS-C mit entsprechenden Oben/Unten-Beschneidungen eine Art Panorama-Effekt erzeugen?
Hallo Rainer!
Die Frage kann man mit Ja beantworten, wenn ein passendes Motiv ausgewählt wird. Bei mir wird vor dem Fenster eine Tiefgarage gebaut, die für solche Bilder gut geeignet ist.



EOS 400D, Sigma 10 mm, in der Höhe beschnitten

Und ein Beispiel wenn es ein richtiges Panorama sein soll. 6 Hochformatbilder mit dem 10 mm Superweitwinkel, zu einem 180° Panorama zusammengefügt:


EOS 400D, Sigma 10 mm, 6 Teilbilder mit Photoshop CS5 Photomerge automatisch gesticht

Liebe superweitwinkelige Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Zuletzt bearbeitet am 19.05.18 12:52

Datei-Anhänge
180310_7.jpg 180310_7.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 216 kB

180307_3.jpg 180307_3.jpg (36x)

Mime-Type: image/jpeg, 299 kB

19.05.18 11:45
Laufboden 

BZF-Master

19.05.18 11:45
Laufboden 

BZF-Master

Re: Superweitwinkel - braucht man das?

Hallo Blende-11,

Blende-11:
Danke euch für die Informationen. Wenn ich das richtig verstehe ist mein Zoom 20-50 eigentlich ein schwaches Weitwinkel bezieht man es auf Kleinbild sind es 30 mm Brennweite was bei Kleinbild wirklich noch nicht an damalige 28 mm Objektive herankommt.
so ist es. Das Standard-Zoom an meiner Canon EOS-M5 ist ein 15-45mm (auf KB gerechnet sind das 24mm).
Als zweites Objektiv war mir das 28mm-Makro (bis 1.2-facher Vergrößerung, bei Einstellung bis 1:1 auf unendlich fokussierbar) das wichtigste. Gleichzeitig dient das als -naja, mit 1:3.5 sehr relativ- "lichtstarkes" Festbrennweitenstandardobjektiv. Längere Brennweiten und lichtstärkeres (1:1.8/50er) habe ich nur mit EOS-Adapter, also relativ klobig und unhandlich für die M5. Superweitwinkel, Tele und evtl. Fisheye stehen auf der Wunschliste. Da aber als leichtes Reisegepäck die beiden Objektive das allermeiste von Makro über Innenraum bis Landschaft abdecken, könnte es sein, daß die Wunschliste dauerhaft eine solche bleibt.

Nehme ich ein Objektiv mit, ist's eines der beiden obigen, sind's zwei, sind es beide, sind's mehr, wird's aufwendig und sperrig.
Bringt's da das leichte, da 'native' 55-200er Zoom wirklich? Wie oft würde ich es als Drittobjektiv mitnehmen?

Das schwere Lupenobjektiv mit zugehörigem Blitz - bei z.B. Insektenfotografie dort, wo einsetzbar, oft dem 1:1-Makro überlegen - erfordert sowieso, um es freihand zu fokussieren und dabei gaaanz ruhig zu halten, erheblichen Kraftaufwand, für das angemessene athletische Training bin ich eh zu faul, lange Teles sind auch ein wenig sperrig - beides also nur für geplante bzw. wohnortnahe Einsätze.
Klar, Freistellen ist mit dieser Ausrüstung nur für Motive im Nahbereich möglich ...

Grüße, Laufboden

Zuletzt bearbeitet am 19.05.18 11:49

 1
 1
Unten-Beschneidungen   Extremweitwinkelobjektive   Panorama-Effekt   Fokuseinstellung   Hochformatbilder   Superweitwinkel   Insektenfotografie   Landschaftsbilder   Weitwinkelobjektive   Festbrennweitenstandardobjektiv   blende-und-zeit   Panoramawirkung   Super-Weitwinkel   Superweitwinkelobjektive   lichtstärkeres   superweitwinkelige   RAW-Bildentwicklung   sirutor-und-c   zusammengefügt   zufriedenstellende