| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Rhaco Racofix (Zeh Goldi) - 3x4
 1
 1
25.11.22 09:29
axel 

BZF-Meister

25.11.22 09:29
axel 

BZF-Meister

[ iIa ] Rhaco Racofix (Zeh Goldi) - 3x4

Hallo Foristi,

hier die kurze Vorstellung einer hübschen kleinen Kamera. Im Netz habe ich leider nicht sonderlich viel darüber gefunden – es sollte sich wohl um eine Rhaco Racofix handeln. Eigentlich ist es aber eine Zeh Goldi, wie das eingebaute Zecanar verrät. Rhaco (Photo-Kino-Optik Richard Henning & Co, Frankfurt a.M.) hat sie nur unter anderem Namen vertrieben.

Es ist eine Kamera für 127er Rollfilm mit dem schönen Format 30 x 40 mm. Das hier gezeigte Exemplar hat leider nachträglich einen moderneren Sucher bekommen, der meiner Meinung nach von einer Baldina/Beltica stammt. Das sieht nicht sonderlich attraktiv aus und macht auch insofern wenig Sinn, dass der Sucher ein Querformat zeigt, während die Kamera ein Hochformat belichtet. Die hier vorgestellte Kamera hat auch einen ernsthaften Defekt: die beiden oberen Spreizen sind vom Objektivträger abgerissen.


Daten:

Rhaco Racofix (Zeh Goldi)

Art: Springkamera für Rollfilm 127 (Format: 40 x 30 mm)

Objektiv: Zecanar Anastigmat 5 cm f/2.9 F (# 147039)

Verschluss: F. Deckel München Compur, T-B-1-2-5-10-25-50-100-300, mit Drahtauslösergewinde und Zeitauslöser (#2472836)

Blende: 2.9, 3.5, 4.5, 6.3, 9, 12

Fokussierung: Frontlinsenverstellung am Objektiv, 1 Meter bis unendlich

Gehäuse: Metallgehäuse mit schwarzem Lederbezug

Sucher: optischer Durchsichtsucher mit Parallaxenausgleich (nicht original!)

Filmtransport: mit Drehrad klappbar

sonst. Ausstattung: Stativgewinde 3/8 Zoll, ausklappbarer Ständer für Querformataufnahmen, 2 Filmkontrollfenster

Anmerkungen: Beschriftung am Innendeckel 'Rhaco'

Baujahr(e): um 1930, diese von 1931 (Compur)


Gern wollte ich noch ein schönes Testbild der Kamera hier präsentieren, aber wie auf dem beigefügten Negativausschnitt zu erkennen, hat (bzw. mittlerweile hatte) die Kamera ein weiteres Problem: sie war nicht lichtdicht. Die Stelle des Lichtlecks ließ sich schnell lokalisieren und leicht reparieren, sodass ich demnächst nochmal testen kann.


Beste Grüße

Axel






Datei-Anhänge
Bild-1.jpg Bild-1.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 648 kB

Bild-2.jpg Bild-2.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 726 kB

Test.jpg Test.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 293 kB


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


 1
 1
Parallaxenausgleich   ausklappbarer   Durchsichtsucher   Filmkontrollfenster   Stativgewinde   Filmtransport   Negativausschnitt   Zeitauslöser   Objektivträger   Querformataufnahmen   Frontlinsenverstellung   Metallgehäuse   Beschriftung   Springkamera   Drahtauslösergewinde   nachträglich   präsentieren   Fokussierung   T-B-1-2-5-10-25-50-100-300   Photo-Kino-Optik