| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa+iIa] Nagel Vollenda 48 (3x4). 2 Varianten
 1
 1
20.11.22 13:03
Jan_S 

BZF-Meister

20.11.22 13:03
Jan_S 

BZF-Meister

[ iIa+iIa ] Nagel Vollenda 48 (3x4). 2 Varianten

Hallo zusammen,

zu den interessanteren 3x4-Rollfilmkameras gehören die Produkte der Firma Nagel aus Stuttgart. August Nagel, der zuvor in leitender Position bei Zeiss Ikon tätig gewesen war, gründete 1928 wieder eine eigene Kamerafabrik in Stuttgart. Im Segment der 3x4-Kameras gab es die Tubuskamera Pupille, die bereits an anderer Stelle vorgestellt wurde (https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...&thread=233), und ein Modell der Vollenda-Serie im gleichen Format.



Es handelt sich um eine Faltkamera mit Springmechanismus. Anders als bei der Zeiss Ikon Ikonta 520/18 und anderen ist sie im Querformat gehalten; bei normaler Kamerahaltung ergeben sich also Hochformatbilder.

Das Modell war in mehreren Ausstattungsvarianten erhältlich. Hier sehen wir eine bessere Variante mit Schneider Xenar 3,5/5 mit Schneckengangverstellung in Compur 1–1/300. Die Kamera ist mit einem optischen Klappsicher ausgestattet und besitzt für den Filmtransport ein griffiges Rad. Sie wurde für 85,50 RM angeboten. Es gab auch eine Version mit Leitz Elmar.




Andererseits wurden auch günstigere Varianten angeboten, zum Beispiel mit Schneider Radionar 4,5 in einfachem Pronto 1/25–1/100 (immerhin mit Selbstauslöser), die für 47 RM angeboten wurde. Statt des optischen Suchers gibt es hier nur einen Rahmensucher, und der Filmtransportknauf ist als Schlüssel ausgeführt.







Interessant finde ich die Benennung – hier wurde ein Hochwert-Wort (vollendet) Basis des Kameranamens; Ähnliches findet man auch bei der Agfa Billy, die angeblich den niedrigen Preis im Namen führen sollte, und der Voigtländer Bessa, die die bessere Alternative darstellen sollte – so wird es bei Prochnow (Voigtländer-Report 3, S. 33-820) unter Berufung auf einen Bericht von Walter Zilly dargestellt...


--
Beste Grüße
Jan

Datei-Anhänge
vollenda_1.jpg vollenda_1.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 536 kB

vollenda_2.jpg vollenda_2.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 707 kB

vollenda_3.jpg vollenda_3.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.767 kB

vollenda_4.jpg vollenda_4.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 443 kB

vollenda_5.jpg vollenda_5.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 629 kB


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


 1
 1
Andererseits   Kameranamens   Filmtransportknauf   Ausstattungsvarianten   interessanteren   Filmtransport   Hochwert-Wort   ausgestattet   3x4-Rollfilmkameras   blende-und-zeit   Selbstauslöser   Hochformatbilder   Kamerahaltung   Rahmensucher   Springmechanismus   Voigtländer   Schneckengangverstellung   sirutor-und-comp   Voigtländer-Report   Kamerafabrik