| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa+iIa] Voigtländer: Inos II in 6x9 und Inos II in 6,5x11
 1
 1
16.11.22 18:06
Jan_S 

BZF-Meister

16.11.22 18:06
Jan_S 

BZF-Meister

[ iIa+iIa ] Voigtländer: Inos II in 6x9 und Inos II in 6,5x11

Hallo zusammen,

hier noch weitere Modelle aus der Reihe der Voigtländer-'Springkameras' – die Inos II, die in den Formaten 6x9 (links) und 6,5x11 (rechts) angeboten wurde:



Die Bezeichnung Inos II suggeriert eine Fortsetzung; in der Tat gab es auch eine Inos I, das ist aber eine traditionelle Zweiformat-Laufboden-Rollfilmkamera mit einem anderen Gehäuse. Die Inos II gehört in die Serie der Springkameras (manchmal wegen der konstruktiven Merkmale auch als chain gang bezeichnet) und ist ein eigenständiges Modell.
Es handelt sich wiederum um eine Laufbodenkamera mit automatisch ausfahrendem Schlitten. Die Kraftübertragung erfolgt über eine Kette; der Mechanismus wird beim Einfahren gespannt.





Wie auch bei der Perkeo 3x4 und der Virtus 4,5x6 kann die Scharfeinstellung schon vor dem Öffnen des Laufbodens erfolgen.



Die Inos II ist als Zweiformatkamera ausgelegt: Bei der 6x9-Version (Rollfilm 120) kann das Format mittels Einlegemaske auf 4,5x6 reduziert werden. Die Version 6,5x11 (Rollfilm 116) erlaubt als zweites Format 5,5x6,5. Bei der Einlegemaske handelt es sich um ein dünnes Blech (hier in der 6,5x11).



Die Kameras haben auf der Rückseite jeweils zwei länglich ausgeführte Rotfenster (ohne Verschluss) sowie eine Schärfentiefentabelle.



Als Sucher stehen ein Brillant- und ein Rahmensucher zur Verfügung; beim Rahmensucher kann zur Formatreduktion eine Maske vorgeklappt werden.

Die Kamera wurden in jeweils mit Skopar in Embezet oder Compur oder mit Heliar in Compur angeboten. Wir sehen hier die Kamera im Format 6x9 mit Heliar 4,5/10,5 in Compur mit Selbstauslöser (116 RM; PR 3356/3) und die Version in 6,5x11 mit Skopar 4,8/11,8 in Embezet (74 RM; Prochnow PR 3758/1).



Gebaut wurden im Zeitraum 1933–1935 insgesamt 80.000 Exemplare.



--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 16.11.22 20:42

Datei-Anhänge
Inos_ii_1.jpg Inos_ii_1.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 586 kB

inos_ii_2a.jpg inos_ii_2a.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 610 kB

inos_ii_2b.jpg inos_ii_2b.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 563 kB

inos_ii_3.jpg inos_ii_3.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 604 kB

inos_ii_4.jpg inos_ii_4.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 631 kB

inos_ii_5.jpg inos_ii_5.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 590 kB

inos_ii_6.jpg inos_ii_6.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 680 kB


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


16.11.22 20:26
Rainer 

Administrator

16.11.22 20:26
Rainer 

Administrator

Re: Voitländer: Inos II in 6x9 und Inos II in 6,5x11

Hallo Jan,

bemerkenswerte Kameras! Insbesondere die Einstellbarkeit der Entfernung auch im geschlossenem Gehäuse. Das hatte schon was. Das geschah wohl mittels des zweiten Drehknopfes neben dem Filmtransportknopf. Und die Nutzunng zweier Filmtypen machte die Kameras recht flexibel im Einsatz.





Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

16.11.22 20:39
Jan_S 

BZF-Meister

16.11.22 20:39
Jan_S 

BZF-Meister

Re: Voigtländer: Inos II in 6x9 und Inos II in 6,5x11

Hallo Rainer,

ja, der Entfernungsknopf ist der zwischen Transportknopf und Stativgewinde. – So ganz flexibel war das mit dem Filmformat aber nicht: Man musste sich vor dem Filmeinlegen für ein Format entscheiden und die Maske einlegen bzw. entfernen. Es blieb auch bei einem Filmtyp – 120er für die 'kleine' 6x9/4,5x6 und 116er für die größere 6,5x11/5,5x6,5.

Ob die Motivation für die Wahl des kleineren Formats die 'Cropwirkung' des kleineren Bildausschnitts war oder ob das Ziel darin bestand, mehr Bilder herauszuholen – wer weiß... In Prospekten wurde oft das Argument bemüht, dass durch das kleinere Format die Filmkosten reduziert werden könnten.


--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 16.11.22 20:40

 1
 1
Scharfeinstellung   Laufbodenkamera   Filmtransportknopf   Springkameras   Stativgewinde   Entfernungsknopf   bemerkenswerte   Zweiformat-Laufboden-Rollfilmkamera   Bildausschnitts   Formatreduktion   Zweiformatkamera   geschlossenem   Einlegemaske   Schärfentiefentabelle   Einstellbarkeit   Forumbetreiber   eigenständiges   Selbstauslöser   Transportknopf   Kraftübertragung