| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Agfa Pioneer
 1
 1
16.04.19 17:29
Michael-J. 

BZF-Master

16.04.19 17:29
Michael-J. 

BZF-Master

[ iIa ] Agfa Pioneer

Hallo,

habe heute mal wieder ein kleines Konvolut bekommen, in dem die besagte Kamera enthalten war. Leider habe ich nicht allzu viel über sie herausfinden können, nur das sie in Amerika zusammen mit Ansco Produziert wurde, weshalb es auch Modelle mit Ansco Pioneer als Aufschrift gab.

Produziert wurde sie wohl von 1947-53 und war, das hat mich etwas überrascht, für 620 oder 616 Film gedacht. ( tatsächlich ist im inneren noch eine typische 620ger Spule aus Metall in die Agfa eingeprägt ist.

Technisch gibts nicht viel zu sagen, sie hat nur B und I als Verschlusszeiten und auch sonst keine Einstellungen. Gebaut ist sie wie eine Box, mit herausnehmbaren Innereien. Wie die Clack hat sie eine gewölbte Filmlage oder wie das heisst. Der Film, von Agfa, der wohl dem 620 von Kodak entsprach, hieß wohl Agfa P 20 ( darauf wird auf verschiedenen Bauteilen der Kamera hingewiesen ) Weiß vieleicht jemand warum oder vielmehr zu welchen Daten da Ansco oder Agfa Pioneer stand?

Als Fotos erstmal nur Handybilder, richte Fotos mach ich am WE, ausnahmweise auch von der Tasche, die schon interessant ausschaut, und auch von besagtem Innenleben.





Datei-Anhänge
20190416_171009.jpg 20190416_171009.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 337 kB

20190416_171023.jpg 20190416_171023.jpg (5x)

Mime-Type: image/jpeg, 353 kB

20190416_171033.jpg 20190416_171033.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 409 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


17.04.19 14:03
Rainer 

Administrator

17.04.19 14:03
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Pioneer

Hallo Michael,

da Du die Agfa Clack angesprochen hast: Tatsächlich erkennt man vom Aussehen eine gewisse Ähnlichkeit zur späteren Agfa Clack (1956).

Nach Unterlagen zum Agfa P20 Film habe ich auch schon mal gesucht und nichts gefunden.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

17.04.19 16:04
Michael-J. 

BZF-Master

17.04.19 16:04
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Agfa Pioneer

Hallo,

Zitieren:
da Du die Agfa Clack angesprochen hast: Tatsächlich erkennt man vom Aussehen eine gewisse Ähnlichkeit zur späteren Agfa Clack (1956).
Ja nur etwas einfacher gestrickt, wobei sie dafür etwas robuster wirkt.
Zitieren:
Nach Unterlagen zum Agfa P20 Film habe ich auch schon mal gesucht und nichts gefunden.
Steht wie gesagt in der Kamera, auf der Kamera, und auf dem Transporträdchen, am Wochenende kommen paar bessere Bilder.

21.04.19 19:49
Michael-J. 

BZF-Master

21.04.19 19:49
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Agfa Pioneer

Hallo,
wie angedroht kommen heute die besseren Fotos, auch von der Tasche. Die schrift ist gut zu lesen, und man erkennt auch das es keine 120er Spule ist. Übrigens, hieß der Film wohl PB 20, in diesem Sinne, frohe Ostern:








Datei-Anhänge
_DSC3274.jpg _DSC3274.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 260 kB

_DSC3275.jpg _DSC3275.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 320 kB

_DSC3275-2.jpg _DSC3275-2.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 163 kB

_DSC3276.jpg _DSC3276.jpg (6x)

Mime-Type: image/jpeg, 404 kB

_DSC3277.jpg _DSC3277.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 281 kB

_DSC3278.jpg _DSC3278.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 290 kB

_DSC3278-2.jpg _DSC3278-2.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 125 kB

_DSC3279.jpg _DSC3279.jpg (8x)

Mime-Type: image/jpeg, 309 kB

_DSC3281.jpg _DSC3281.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 306 kB

23.04.19 09:51
Rainer 

Administrator

23.04.19 09:51
Rainer 

Administrator

Re: Agfa Pioneer

Hallo Michael,

danke für die Vorstellung dieser Kamera. Ich muss gestehen, dass mir die Pioneer zuvor nicht bekannt war.

Ich habe die Kamera in das Online-Museums-Verzeichnis aufgenommen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

23.04.19 11:25
Willi 

BZF-Master

23.04.19 11:25
Willi 

BZF-Master

Re: Agfa Pioneer

...und man erkennt auch das es keine 120er Spule ist. Übrigens, hieß der Film wohl PB 20,

Hallo Michael
Die Metallspule hatte die Bezeichnung "620" von Kodak Eastman und wurde von Agfa auf PB20 eingedeutscht.
Eine interessante Kamera.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

23.04.19 12:05
Michael-J. 

BZF-Master

23.04.19 12:05
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Agfa Pioneer

Hallo,

Zitieren:
danke für die Vorstellung dieser Kamera. Ich muss gestehen, dass mir die Pioneer zuvor nicht bekannt war.
Ich habe leider auch nicht allzu viel darüber Gefunden, und alles was ich fand war, nicht überraschend, in Englisch. Ich kann mich zwar recht gut auf Englisch verständigen, aber bei Fachbegriffen haperts dann eben leider doch.
Zitieren:
Die Metallspule hatte die Bezeichnung "620" von Kodak Eastman und wurde von Agfa auf PB20 eingedeutscht.
Eigedeutscht ist bei einer Amerikanischen Kamera das Falsche Wort, aber ich Weiß was du meinst, man wollte einfach lieber eigene Filme verkaufen, und nicht Kodak unterstützen :-). Wobei man sich dann natürlich fragt warum überhaut 620er Film.
Zu der Kamera gab es noch einen Passenden Blitz ( dafür sind die zwei Löcher neben dem Sucherkanal, aber die Chancen den hierzulande aufzutreiben sind wohl eher gering.

12.05.19 12:01
Michael-J. 

BZF-Master

12.05.19 12:01
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Agfa Pioneer

Hallo,
und heute kommt die ältere Schwester und der für beide Passende Blitz, wie an anderer Stelle erwähnt, eine schwere Geburt, da US Import.
Aus der Nähe betrachtet unterscheiden sich die Agfa und Die Ansco Pioneer dann doch an ein zwei Stellen, obwohl die Verwandschaft klar zu erkennen ist. Der eine Unterschied ist der Auslöser, der bei der Agfa auf der Oberseite, bei der Ansco am Verschluss sitzt. Der andere ist, das Fenster für die Filmnummer liegt, warum auch immer, an einer anderen Stelle, obwohl beide, denke ich, dasselbe Format haben. Da ich leider keine Blitzbirnen mit E27 Sockel mein eigen nenne, habe ich eine normale Glühbirne reingeschraubt.
Gruß
Michael




Datei-Anhänge
_DSC3668.jpg _DSC3668.jpg (9x)

Mime-Type: image/jpeg, 104 kB

_DSC3669.jpg _DSC3669.jpg (7x)

Mime-Type: image/jpeg, 124 kB

_DSC3670.jpg _DSC3670.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 112 kB

_DSC3667.jpg _DSC3667.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 165 kB

_DSC3671.jpg _DSC3671.jpg (4x)

Mime-Type: image/jpeg, 76 kB

 1
 1
herausnehmbaren   Transporträdchen   Verschlusszeiten   Verwandschaft   Einstellungen   Fachbegriffen   tatsächlich   Ähnlichkeit   reingeschraubt   verschiedenen   unterscheiden   Amerikanischen   Pioneer   eingedeutscht   Forumbetreiber   unterstützen   Online-Museums-Verzeichnis   überraschend   angesprochen   verständigen