| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Hollywood von Ruberg und Renner
  •  
 1
 1
26.03.19 17:08
Michael-J. 

BZF-Meister

26.03.19 17:08
Michael-J. 

BZF-Meister

[ iIa ] Hollywood von Ruberg und Renner

Hallo,
heute stelle ich meine Hollywood Kamera von Ruberg und Renner vor. Die Hollywood war die Exportvariante der Dixi aus dem selben Haus. Leider ist sie etwas mitgenommen, aber immerhin noch in Funktion, und in ihrem alter braucht man ja auch nicht mehr neu auszuschauen. Innen liegt ein Stück, der Rückwand angepasstes Filz wohl als Andruckplatte, ob das allerdings original ist, kann ich nicht sagen, meine Ruberg I hat eine aus Blech . Auch ist bei meiner Kamera das ausgeschraubte ( sagt man das so ) Objektiv um 90° verdreht, ob das ein Produktionsfehler ist, oder nachträglich passiert ist, kann ich nicht sagen, fest steht das, das Objektiv voll ausgefahren ist, ließe sich bestimmt auch richten, aber ich lasse es erst mal.


Daten:
Hersteller: Ruberg und Renner
Baujahr: 1932-33
Objektiv: Rodenstock Periscope 1:11
Blenden: Es sind zwei Blenden einstellbar, verm. 11 und 16
Filmformat: Rollfilm 127
Verschlusszeiten : M und B







Gruß
Michael

Datei-Anhänge
_DSC2179.JPG _DSC2179.JPG (22x)

Mime-Type: image/jpeg, 125 kB

_DSC2180.JPG _DSC2180.JPG (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 145 kB

_DSC2181.JPG _DSC2181.JPG (18x)

Mime-Type: image/jpeg, 105 kB

_DSC2182.JPG _DSC2182.JPG (17x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.088 kB

_DSC2183.JPG _DSC2183.JPG (16x)

Mime-Type: image/jpeg, 1.056 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


30.04.19 13:22
Michael-J. 

BZF-Meister

30.04.19 13:22
Michael-J. 

BZF-Meister

Re: Hollywood von Ruberg und Renner

Hallo,
so nach gründlicher Inspektion der Kamera, noch ein zwei kleine kleine Ergänzungen. Die Kamera ist so wie sie ist vollständig funktionsfähig. Die Stellung des herausgeschraubten Tubus ( ist übrigens genau wie bei der Pouva Start ) ist OK, ich war nur von der falschen Annahme ausgegangen das der verchromte Knubbel unten sein sollte, er lässt sich nämlich herausziehen, und ich dachte er währe, wie die ausklappbaren Abstandhalter an den Klappen der Klappkameras, auch zur Stabilisierung der Kamera beim abstellen da. Tatsächlich der für die Blenden zuständige Hebel dafür viel zu leicht bewegbar, weswegen es eher unklug währe die Kamera darauf ab zu stellen, da das die Blende verstellen würde. Bei der Zweiten sitzt er allerdings bei voll aufgeschraubten Tubus unten, aber wie erwähnt, ist das wohl irrelevant.

Zu der Einlage aus Filz habe ich leider weiter nichts gefunden, da es aber eigentlich keinen Sinn macht eine Kamera mit so etwas auszustatten, gehe ich davon aus das sie zum Modell gehört ( an der Rückwand sind auch keine Spuren zu erkennen das eine andere Andruckplatte mal vorhanden war, was bei einem Body aus Blech ja in jedem Fall zu sehen währe.

 1
 1
herausgeschraubten   Produktionsfehler   nachträglich   Andruckplatte   Ergänzungen   Klappkameras   vollständig   Tatsächlich   herausziehen   aufgeschraubten   Abstandhalter   Exportvariante   ausklappbaren   funktionsfähig   Stabilisierung   gründlicher   auszustatten   Verschlusszeiten   ausgeschraubte   Hollywood