| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Helligkeit, Kontrast, Graustufen mit Bildbearbeitung nachbessern
 1
 1
24.04.21 11:03
Rainer 

Administrator

24.04.21 11:03
Rainer 

Administrator

Helligkeit, Kontrast, Graustufen mit Bildbearbeitung nachbessern

Hallo zusammen,

wer sich mit Bildbearbeitung auskennt, mögen den Beitrag einfach ignorieren

Es gibt heute diverse Bildbearbeitungsprogramme, mit denen man auch grenzwertig belichtete Fotos (analoge und digitale) im Hellraum (also nicht im Dunkelraum) nachbessern kann.

Ich nutze seit über 10 Jahren gern Photo Impact, es gibt - wie schon erwähnt - modernere und bessere Programme, aber zur Aufzeigung einiger Kontrast / Helligkeit - Einstelloptionen genügt das Programm allemal.

Ich habe eine ältere Digitalaufnahme der Fujifilm F40FD genommen, die mir damals irgendwie zu dunkel und flau geraten ist, eigentlich kann diese Kamera es deutlich besser ...

Das Original: Zu dunkel, etwas kontrast-arm



Hier die Gradiations-Kontrolle von Photo Impact: Die "toten" Bereiche sind rot markiert.
Richtig wäre eine komplette Ausnutzung der gesamten horizontalen Skala.




Die "Lichter, Mitteltöne, Schatten" -Funktion von Photo Impact: Die "toten" Bereiche sind rot markiert. Noch nichts verändert.
Richtig wäre auch hier eine komplette Ausnutzung der horizontalen Skala.



Die "Lichter, Mitteltöne, Schatten" -Funktion von Photo Impact: Der Hell-, Mittel- und Schattenbereich ist verändert worden.
Wichtig dabei der Mittel-Bereich. Die toten Ränder (dunkel und hell) sind kompensiert worden.



Bild nach dieser Bearbeitungsstufe: Die geamte horizontale Skala ist nun fast ausgenutzt.



Leichte Nachkorrektur von Helligkeit und Kontrast: Die Gradiation ist nun recht gut gelungen.



Endergebnis:


Der Farbkontrast des Himmels hätte auch noch verbessert werden können, ich will den Beitrag nicht zu lang werden lassen.

p.s. Die Fotostrecke dazu ist auch hier im Forum zu sehen (und heute etwas später in meiner Fotogalerie):

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...=131&page=8

https://my.hidrive.com/share/9pdc1ntc34#$

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 24.04.21 17:01

Datei-Anhänge
kontraste-1.jpg kontraste-1.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 690 kB

kontraste-2.jpg kontraste-2.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 316 kB

kontraste-3.jpg kontraste-3.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 760 kB

kontraste-4.jpg kontraste-4.jpg (27x)

Mime-Type: image/jpeg, 592 kB

kontraste-5.jpg kontraste-5.jpg (19x)

Mime-Type: image/jpeg, 709 kB

kontraste-6.jpg kontraste-6.jpg (20x)

Mime-Type: image/jpeg, 633 kB

kontraste-7.jpg kontraste-7.jpg (21x)

Mime-Type: image/jpeg, 740 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


25.04.21 17:44
Clack1967 

BZF-Meister

25.04.21 17:44
Clack1967 

BZF-Meister

Re: Helligkeit, Kontrast, Graustufen mit Bildbearbeitung nachbessern

Lieber Rainer,

Deine Bilder zeigen mal wieder, dass Fotos doch etwas Subjektives sind. Mit gefällt gerade das Gedeckte, Sattgrüne des unbearbeiteten Bildes sehr gut, weil es die Wärme und Saftigkeit der Sommervegetation besonders intensiv vermittelt. Dein Endergebnis mag 'realistischer' sein, aber es hat - aus meiner ganz persönlichen Sicht - etwas an Atmosphäre verloren. Am Ende ist es ja immer die Frage, was man eigentlich in einem Bild sehen bzw. mit ihm aussagen will. 'Qualität' ist in der Fotografie wahrlich etwas Relatives.

Herzliche Grüße

Heiko

25.04.21 20:14
Rainer 

Administrator

25.04.21 20:14
Rainer 

Administrator

Re: Helligkeit, Kontrast, Graustufen mit Bildbearbeitung nachbessern

Lieber Heiko,

ja das sehe ich auch so: Fotos sind immer auch Geschmackssache. Mein Beitrag sollte auch nur zeigen, wie die komplette Ausnutzung der Graustufen-Kennlinie am besten realisierbar ist. Solche "genormten Graustufen.-Fotos" sind dann natürlich eher Reportage-Fotos, sie zeigen die Realität. Will man davon abweichen, ist das völlig in Ordnung. Man geht in Richtung einer der Methoden zur Gestaltung der Aufnahme.

Ich hänge tatsächlich eher der "Reportage-Fotografie" an, will mehr durch Motivwahl und Bildausschnitt gestalten.


Schön ist ja, dass man seine Bildgestaltung-Wünsche auch hier im Forum gut darstellen kann. Viele Wege führen nach Rom ...




Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1
 1
Bildbearbeitung   Bildbearbeitungsprogramme   Gradiations-Kontrolle   unbearbeiteten   Bearbeitungsstufe   Helligkeit   Einstelloptionen   blende-und-zeit   Mittel-Bereich   Sommervegetation   Geschmackssache   sirutor-und-comp   Reportage-Fotos   Bildgestaltung-Wünsche   Graustufen-Kennlinie   Digitalaufnahme   Forumbetreiber   Reportage-Fotografie   nachbessern   Schattenbereich