| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammler und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Dunkelkammer-Licht?
 1
 1
10.01.21 00:05
Clack1967 

BZF-Meister

10.01.21 00:05
Clack1967 

BZF-Meister

Dunkelkammer-Licht?

Liebe Photographica-Freunde,

ich beginne - ja, tatsächlich! - erstmals mit dem Selber-Entwickeln und Vergrößern von S/W-Filmen. Ich habe mich eingelesen, Filmtank, Rodinal, Rowi-Vergrößerer etc. stehen bereit, aber ich bin unsicher in einer Frage: Welche Lichtfarbe sollte beim Vergrößern und Entwickeln des Fotopapiers im Arbeitsraum herrschen? Rot, orange oder grün? Meine Durst-Lampe kann grün und orange. In der Literatur finde ich Widersprüchliches. Für Rat von Dunkelkammer-Erfahrenen wäre ich dankbar. Dann kann's losgehen.

Herzliche Grüße

Heiko


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


10.01.21 10:47
Rainer 

Administrator

10.01.21 10:47
Rainer 

Administrator

Re: Dunkelkammer-Licht?

Hallo Heiko,

zumeist bist Du mit orange auf der sicheren Seite. Man findet zumeist bei den Fotopapieren eine Angabe zur besten Lampenfarbe. Man kann auch einen Test machen:

  • im dunklen Zimmer ( muss nicht absolut dunkel sein, z.b. eine Kerze in 4 Meter Entfernung ist kein Problem) ein Blatt Fotopapier mit der lichtempfindlichen Seite nach oben auf den Tisch legen. Dunkelkammerlampe ist noch aus.
  • Das Blatt zur Hälfte mit Karton abdecken.
  • Dunkelkammerlampe einschalten
  • Fünf Minuten warten
  • Dunkelkammerlampe ausschalten.
  • Papier in Entwicklerschale legen, bewegen
  • 1 Minute auf Verdacht im Dunklen entwickeln
  • 20 Sekunden im Dunklen zwischen-wässern
  • Dann das Papier im Dunklen 20 Min. fixieren (nach 2 Minuten kann schon Zimmerlicht angemacht werden).
  • Papier wässern
  • Bei Normallicht betrachten
  • Hat sich keine Halbschwärzung (Kartonabdeckung) gezeigt, ist die Dunkelkammer-Lichtfarbe ok und kann verwendet werden.



p.s. Oft ist es so, dass auch rotes oder grünes Licht verwendbar ist bei Foto-Papier Entwicklung.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 10.01.21 12:00

10.01.21 11:38
Georg 

BZF-Meister

10.01.21 11:38
Georg 

BZF-Meister

Re: Dunkelkammer-Licht?

Hallo Heiko,

Rainer hat schon die richtige Empfehlung gegeben. Ich ergänze diese nur mit dem Hinweis, die direkte Beleuchtung des Papiers möglichst zu vermeiden.
Die rote Beleuchtung benötige ich nur bei orthochromatischem Film.

Viele Grüße,
Georg

10.01.21 17:09
Clack1967 

BZF-Meister

10.01.21 17:09
Clack1967 

BZF-Meister

Re: Dunkelkammer-Licht?

Herzlichen Dank, das ist sehr hilfreich für mich! Ich freue mich auf die ersten Experimente.

Herzliche Grüße

Heiko

10.01.21 18:52
Scannerhannes 

BZF-Meister

10.01.21 18:52
Scannerhannes 

BZF-Meister

Re: Dunkelkammer-Licht?

Ich hatte seinerzeit ein Bruchstück des Filters einer Duka-Lampe zurechtgeschnitten und vor eine der damaligen Taschenlampen geklebt, mit schwarzem Isolierband. Das war auch sehr nützlich.
Darf natürlich nicht ein heute hochmoderner LED-"Handscheinwerfer" mit Cree-LED auf höchster Stufe sein ;) .

10.01.21 22:03
Rainer 

Administrator

10.01.21 22:03
Rainer 

Administrator

Re: Dunkelkammer-Licht?

Hallo Heiko,

fein, dass Du Dich an die analoge Entwicklung und Vergrößerung heranmachst. Das ist eine reizvolle Beschäftigung, die richtig Freude bereiten kann.

Ich habe zu diesem Thema im Forum auch einen gerade ergänzten Thread, der ein paar Kernsätze formuliert, vielleicht können die anfangs ganz hilfreich sein:

https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...9&thread=23



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

 1
 1
Forumbetreiber   blende-und-zeit   orthochromatischem   Handscheinwerfer   Rowi-Vergrößerer   Kartonabdeckung   Selber-Entwickeln   Dunkelkammer-Lichtfarbe   Dunkelkammer-Licht   Beschäftigung   lichtempfindlichen   zwischen-wässern   Dunkelkammer-Erfahrenen   zurechtgeschnitten   Widersprüchliches   sirutor-und-comp   Halbschwärzung   Entwicklerschale   Photographica-Freunde   Dunkelkammerlampe