| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Vitoret D
 1
 1
04.09.17 13:52
GeorgK 

BZF-Master

04.09.17 13:52
GeorgK 

BZF-Master

Vitoret D

Der Verschluss klemmt. Nach öffnen des Objektives komme ich gut an den Verschluss. Mit Waschbenzin und Wattestäbchen hatte ich keinen Erfolg.
Wenn der Verschluss etwas mehr Waschbenzin bekommt, funktioniert er. Aber wenn alles trocken ist, nichts mehr. Als würden die Lamellen kleben.
Die Mechanik um das Objektiv hatte ich auch gereinigt, funktioniert.








Grüße aus Hessen
Georg

Datei-Anhänge
P1090456.JPG P1090456.JPG (76x)

Mime-Type: image/jpeg, 149 kB

P1090457.JPG P1090457.JPG (71x)

Mime-Type: image/jpeg, 153 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


05.09.17 09:40
GeorgK 

BZF-Master

05.09.17 09:40
GeorgK 

BZF-Master

Re: Vitoret D

Mit Geduld und immer wieder etwas nachträufeln auf die Lamellen, geht jetzt alles wieder prima.
Braucht eben Geduld.......(Bilder dazu)





Das Gleiche bei einer Agfa Retinette 1A. Auch die geht wieder. Glücjklicherweise waren es nicht die Lamellen sondern die Feinmechanik um das Objektiv. Dafür habe ich Kochs Uhrmacher-Öl Nr. 5. Das 5 mL Fläschen (20 mL 20.-Euro) Lohnt sich.




Grüße aus Hessen
Georg

Zuletzt bearbeitet am 05.09.17 09:41

Datei-Anhänge
P1090459.JPG P1090459.JPG (57x)

Mime-Type: image/jpeg, 150 kB

P1090460.JPG P1090460.JPG (58x)

Mime-Type: image/jpeg, 143 kB

P1090461.JPG P1090461.JPG (62x)

Mime-Type: image/jpeg, 147 kB

05.09.17 10:03
Rainer 

Administrator

05.09.17 10:03
Rainer 

Administrator

Re: Vitored D

Hallo Georg,

bin gespannt, ob das auch noch nach einigen Wochen funktioniert. Kannst dann ja mal vielleicht berichten...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

Zuletzt bearbeitet am 05.09.17 10:48

05.09.17 10:43
GeorgK 

BZF-Master

05.09.17 10:43
GeorgK 

BZF-Master

Re: Vitored D

Du sagt es, Rainer....Viele haben bestimmt die gleiche Erfahrung gemacht. Ich frage (und alle anderen hier auch) mich, was ist die Ursache des wiederkehrenden Problems?




Grüße aus Hessen
Georg

05.09.17 10:52
Rainer 

Administrator

05.09.17 10:52
Rainer 

Administrator

Re: Vitoret D

Hallo Georg,

ich hatte schon überlegt, ob sich nicht im Laufe der vielen Jahre die Oberfläche der Lamellen "anrauht" und so eine Art Mikro-Reibung entsteht, die das Gleiten minimal behindert. Kann das aber nicht irgendwie belegen...



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Aus Negativ wurde Positiv. Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Fotoapparate sind Zeitmaschinen, sie können die Vergangenheit erhalten.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich, aber (und) sinnvoll.

05.09.17 18:48
GeorgK 

BZF-Master

05.09.17 18:48
GeorgK 

BZF-Master

Re: Vitoret D

Muss wohl so sein, Rainer. Die Flohmarktgeräte die Jahr-zehnte im Kellr gelegen haben, sind genau mit diesem Problem behaftet. Drückt den Preis gewaltig.
Aber die Demontage ist bei den beiden gezeigten (Agfa und Voigtländer) einfach, jedenfalls für mich, da ich auch anb und zu Uhren repariere.

Bei einer Bastelkamera von Agfa hatte ich mal versuchsweise hauchdünn die LAmellen mit Uhrenöl bestrichen. ( Fusselfreier Filz)
Da geht alles noch nach 2 Jahren.
Aber ich traue mich bei den intakten nicht.......


Grüße aus Hessen
Georg

05.09.17 18:52
Sammelott 

BZF-Master

05.09.17 18:52
Sammelott 

BZF-Master

Re: Vitoret D

GeorgK:
Muss wohl so sein, Rainer. Die Flohmarktgeräte die Jahr-zehnte im Kellr gelegen haben, sind genau mit diesem Problem behaftet. Drückt den Preis gewaltig.
Aber die Demontage ist bei den beiden gezeigten (Agfa und Voigtländer) einfach, jedenfalls für mich, da ich auch anb und zu Uhren repariere.

Bei einer Bastelkamera von Agfa hatte ich mal versuchsweise hauchdünn die LAmellen mit Uhrenöl bestrichen. ( Fusselfreier Filz)
Da geht alles noch nach 2 Jahren.
Aber ich traue mich bei den intakten nicht.......


Grüße aus Hessen
Georg

Soll nicht verhindert werden daß überhaupt Öl auf die Lamellen kommt?
Die Verkleben dann doch.

lamellierte Grüße-OTTI

05.09.17 19:03
GeorgK 

BZF-Master

05.09.17 19:03
GeorgK 

BZF-Master

Re: Vitoret D

Otti, so sagt mann allgemein. Hauchfein ist eigentlich schon auch zuviel wegen der adhäsionskraft. Aber......Versuch macht kluch. Eventuell sind bei vorgenannten Versuch die Lamellen nicht aufeinander?

Es gibt zur Reinigung auch Ticopur xx (Ultaschallreinigerkonzentrat) Das ist speziell für innenleben der Uhren. Rückstandsfrei, Wasserverdrängend. Teuer.
Damit wird es Super gut. Das nehme ich für die guten Kameras.



Grüße aus Hessen
Georg

 1
 1
Glücjklicherweise   Grüße   Flohmarktgeräte   wiederkehrenden   Vergangenheit   Ultaschallreinigerkonzentrat   nachträufeln   Wasserverdrängend   Zeitmaschinen   Fotoapparate   Uhrmacher-Öl   adhäsionskraft   funktioniert   versuchsweise   Rückstandsfrei   Lamellen   Wattestäbchen   Bastelkamera   Fusselfreier   Forumbetreiber