| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör
  •  
 1
 1
09.10.19 19:22
Laufboden 

BZF-Master

09.10.19 19:22
Laufboden 

BZF-Master

Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör

Hallo miteinander,

heute hatte ich eine neue Erkenntnis.
Zubehör für klassische Plattenkameras wurde nachweislich länger produziert, als ich das bisher für möglich gehalten hätte.

Ich lege ein Belegstück bei;


Der Text "Einlage CSSR Schlüssel-Nr. 7451910 Artikel-Nr. 31130 EVP 1,30" verweist offenbar darauf, daß diese Teile in der CSSR*) fabriziert wurden und in der Planwirtschaft der DDR unter der angegebenen Identifikation auffindbar waren und 1,30 Ostmark kosteten. Etwas Vergleichbares gab's im Westen ja leider nicht bzw. nur firmenintern, sieht man vom Buchhandel ab.
Es handelt sich hierbei um Einlagen, um Planfilm in Kassetten für 6.5x9cm-Glasplatten problemlos verwenden zu können.
Ein paar der zugehörigen Kassetten dürften - wenn der Eindruck ihres guten Erhaltungszustands nicht täuscht - aus derselben Zeit stammen.

Besonders interessant ist, daß die Bezeichnung ČSSR erst 1960 eingeführt wurde, bis dahin hieß es ja ČSR ( Wikipedia: In der Verfassung von 1960 wurde der Staat in Tschechoslowakische Sozialistische Republik (ČSSR) umbenannt ).
Das heißt also, daß in der ČSSR um 1960 noch Zubehör für Plattenkameras produziert und in die DDR exportiert wurde.

Grüße, Laufboden

*) naja, eigentlich hieß das ja ČSSR, aber es ist ja gut vorstellbar, daß der Hatschek (bzw. Hájek) der DDR-Mangelwirtschaft zum Opfer gefallen ist

Zuletzt bearbeitet am 09.10.19 19:24

Datei-Anhänge
IMG_8412_CSSR_DDR.jpg IMG_8412_CSSR_DDR.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 388 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


14.10.19 16:52
Michael-J. 

BZF-Master

14.10.19 16:52
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör

Hallo,
wie in einem anderen Post erwähnt habe ich 3 Filmhalter der VEB Filmfabrik Wolfen bekommen, schon mit dem ORWO Logo, also nach 1964 produziert. Im Osten wurdo wohl wesentlich länger mit den alten Schätzchen gearbeitet als hier.

14.10.19 17:13
Laufboden 

BZF-Master

14.10.19 17:13
Laufboden 

BZF-Master

Re: Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör

Hallo Michael,

Michael-J.:
.. wie in einem anderen Post erwähnt habe ich 3 Filmhalter der VEB Filmfabrik Wolfen bekommen, schon mit dem ORWO Logo, also nach 1964 produziert. Im Osten wurdo wohl wesentlich länger mit den alten Schätzchen gearbeitet als hier.
Offenbar ...
Es ist immer wieder verblüffend, auch wenn man's eigentlich weiß, wie sehr sich die Lebenswelten unterschieden hatten - und in welch teils überraschenden Details.

Grüße, Laufboden

14.10.19 17:32
Michael-J. 

BZF-Master

14.10.19 17:32
Michael-J. 

BZF-Master

Re: Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör

Hallo,
ich kenne einige Leute aus der ehemaligen DDR, und deren Erzählungen sind teilweise schon erschreckend.
Und beim Kaufen war das Problem wohl bei sowas nicht das mangelnde Geld, denn das hatte man, mehr oder weniger, immer. Man konnte nur leider nichts damit kaufen, weil viel in den Export nach Osten zum großen Bruder, und in den Westen zwecks Devisen ging.
Das man den Trabi schon bei der Geburt reservieren musste war wohl doch mehr als nur ein Witz. Es war wohl ein Reger Tauschhandel mit Eigenproduktionen und Fähigkeiten im Gange und man benutzte die Dinge so lange als möglich.

14.10.19 17:37
Laufboden 

BZF-Master

14.10.19 17:37
Laufboden 

BZF-Master

Re: Produktionszeitraum von Plattenkameras und deren Zubehör

Hallo Michael,

Michael-J.:
Hallo,
ich kenne einige Leute aus der ehemaligen DDR, und deren Erzählungen sind teilweise schon erschreckend.
Und beim Kaufen war das Problem wohl bei sowas nicht das mangelnde Geld, denn das hatte man, mehr oder weniger, immer. Man konnte nur leider nichts damit kaufen, weil viel in den Export nach Osten zum großen Bruder, und in den Westen zwecks Devisen ging.
Das man den Trabi schon bei der Geburt reservieren musste war wohl doch mehr als nur ein Witz. Es war wohl ein Reger Tauschhandel mit Eigenproduktionen und Fähigkeiten im Gange und man benutzte die Dinge so lange als möglich.
.. und wohl deshalb habe ich schon mehrfach aus der Bucht angebliche "DDR-Kameras" von Anbietern von dort gefischt, die irgendwo in Deutschland vor WK II produziert worden waren ...

Grüße, Laufboden

 1
 1
produziert   Plattenkameras   Schlüssel-Nr   erschreckend   Planwirtschaft   Tschechoslowakische   überraschenden   Identifikation   Tauschhandel   DDR-Mangelwirtschaft   Erzählungen   unterschieden   Produktionszeitraum   Zubehör   Eigenproduktionen   Vergleichbares   Erhaltungszustands   Fähigkeiten   5x9cm-Glasplatten   Sozialistische