| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Voigtländer Stereflektoskop 4,5x10,7 (2. Modell)
 1
 1
11.09.22 18:46
Jan_S 

BZF-Meister

11.09.22 18:46
Jan_S 

BZF-Meister

[ iIa ] Voigtländer Stereflektoskop 4,5x10,7 (2. Modell)

Hallo Forum,

zur Blütezeit der Stereofotografie bis in die 1930er Jahre boten alle größeren Hersteller Stereokameras in unterschiedlichen Bauformen und Formaten an. Bei Voigtländer gab es u.a. die Baureihe Stereflektoskop, das sind echte dreiäugige Spiegelreflexkameras. Hier soll das kleine Stereflektoskop im Format 4,5x10,7 vorgestellt werden, und zwar das 2. Modell (gebaut 1923–1928).



Es handelt sich um eine Stereokamera in starrer Bauform für Platten im kleinen Stereoformat 4,5x10,7. Ausgestattet ist sie mit drei Heliaren 4,5/65; das mittlere ist das Objektiv für den Spiegelreflexsucher – gegenüber der Bauform mit Brillantsucher (z. B Ica Polyscop) ist das Spiegelreflexprinzip eine deutliche Verbesserung. Dazu sei angemerkt, dass an der Konstruktion des ersten Stereflektoskop-Modells (1913–1922) auch Reinhold Heidecke beteiligt gewesen war, der dann mit Paul Franke seine eigene Firma eröffnete und eine ähnliche Stereokamera herausbrachte, das Heidoscop. Diese Kamera war wiederum Basis der Rolleiflex. Den Spiegelreflexsucher kann man sich also wie den einer zweiäugigen Kamera vorstellen. In die Mattscheibe ist zur genauen Ausrichtung eine Libelle eingelassen. Für Aufnahmen aus Augenhöhe ist seitlich ein ausklappbarer Newtonsucher vorgesehen. Als Verschluss dient ein Stereo-Compur 1–1/250.
Die Fokussierung erfolgt über einen seitlichen Triebknopf, dabei wird das Objektivbrett herausgefahren. Das Objektivbrett ist auch vertikal verstellbar.

Angesetzt ist hier ein Wechselmagazin für 12 Platten. Zum Plattenwechsel wird der Magazineinsatz herausgezogen und wieder eingefahren, das geht sehr schnell. Dabei rutscht die belichtete Platte nach hinten und macht Platz für die neue. Diese Magazine waren bei Stereokameras stärker verbreitet als bei Mono-Plattenkameras.

Die Kamera ist präzise gefertigt und exzellent verarbeitet. Sie kostete im Jahr 1928 etwa 375 RM. Ich hatte das Glück, ein nahezu ungebrauchtes Exemplar zu erwischen, das tadellos funktioniert. Leider gibt es kein Rollfilmmagazin; um sie auszuprobieren, benötigt man Platten oder passend zugeschnittenen Planfilm (sowie Planfilmeinlagen für die Kassetteneinsätze).

Die unterschiedlichen Modellgenerationen des Stereflektoskops unterscheiden sich in der Brennweite der Heliare sowie in kleineren Details (Beschriftung, Lichtschachtkonstruktion, Trageösen usw.). Das erste Modell hatte statt des Compurs einen von Voigtländer selbst entwickelten Zentralverschluss.

--
Beste Grüße
Jan

Zuletzt bearbeitet am 11.09.22 19:18

Datei-Anhänge
Stereflektoskop.jpg Stereflektoskop.jpg (13x)

Mime-Type: image/jpeg, 400 kB


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


 1
 1
Spiegelreflexprinzip   Planfilmeinlagen   Lichtschachtkonstruktion   zugeschnittenen   Magazineinsatz   Stereflektoskops   Rollfilmmagazin   Kassetteneinsätze   Stereflektoskop-Modells   Stereofotografie   herausgefahren   Stereflektoskop   Mono-Plattenkameras   Modellgenerationen   Spiegelreflexkameras   Brillantsucher   unterschiedlichen   Zentralverschluss   Objektivbrett   Spiegelreflexsucher