| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Youtube-Video: Analog fotografieren - ein Selbstexperiment
 1
 1
12.07.21 12:14
Rainer 

Administrator

12.07.21 12:14
Rainer 

Administrator

Youtube-Video: Analog fotografieren - ein Selbstexperiment

Hallo zusammen,

"Akigrafie Live" ist ein interessanter Youtube-Kanal, wo ein Berufsfotograf seine vielfältigen Erfahrungen mitteilt. Gefällt mir gut, auch seine Meinungen zur Fotografie.

Trotzdem musste ich leicht die Stirn runzelnd, sein Video "Analog fotografieren - ein Selbstexperiment" ansehen. In diesem Video zeigt er seinen Versuch mit zwei analogen Kameras (Sucherkamera Canon Canonet 28 und Spiegelreflexkamera Minolta Dynax 40) Fotos zu machen und in Relation zu seinen Digitalkamera-Erfahrungen ( hier einer Sony A6300 mit ihren diversen Fähigkeiten) zu setzten.

Das ist eine gute Idee, habe ich auch schon gemacht und hier bei einem Thread zur Minolta AF7000 vorgestellt.

Aber, der Aki lässt in dem Video erkennen, dass er sich nicht tief in die Fähigkeiten der verwendeten analogen Kameras eingearbeitet hat, so wie er es detailliert bei seinen Digitalen macht.

Weiter verwendet er die Canon Kamera in einem fehlerhaften Zustand.

Klar ist, dass die Foto-Strecken mit den Kameras suboptimal verlaufen müssen. Optimal wird analoge und digitale Fotografie erst, wenn man sein Equipment "im Griff" hat, es also richtig bedient. Die nicht wenigen Fähigkeiten der Dynax scheint er nicht erkannt haben. Damit kann nämlich auch die Dynax richtig gute Fotos schiessen.

Das ist (aus meiner Sicht) in dem Video so nicht erkennbar, schade.

Nochmals: Ansonsten schätze ich den" Akigrafie Live" Kanal durchaus!

Hier der (externe) Link zu dem Youtube-Video:


https://www.youtube.com/watch?v=J9JWXjfPmIY





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 12.07.21 12:15


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


 1
 1
verwendeten   fotografieren   Sucherkamera   eingearbeitet   Forumbetreiber   Youtube-Kanal   Foto-Strecken   vielfältigen   Fähigkeiten   Selbstexperiment   Youtube-Video   interessanter   fehlerhaften   vorgestellt   detailliert   Berufsfotograf   Erfahrungen   Digitalkamera-Erfahrungen   v=J9JWXjfPmIY   Spiegelreflexkamera