| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen
 1
 1
26.05.24 13:59
AWR59 

BZF-Meister

26.05.24 13:59
AWR59 

BZF-Meister

Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Hallo zusammen,

der folgende Film befasst sich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Nachvertonung von Stummfilmmaterial. Gezeigt wird u. a. der Einsatz sog. Tonkoppler und das nachträgliche Aufbringen von Magnetspuren auf das Filmmaterial.

https://www.youtube.com/watch?v=JTB0d8KdixI

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


26.05.24 21:37
Rainer 

Administrator

26.05.24 21:37
Rainer 

Administrator

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Hallo zusammen,

da werden Erinnerungen wach! Ich selbst habe so ab 1975 meine Super-8 Filme vertont (besser gesagt nachvertont). Ein ehemaliger Kollege von mir hatte damals in der Baerwaldstr, in Berlin Neuköln einen kleinen Laden für Schmalfilm-Equipment aufgemacht und dort auch einen Tonbespurungs-Service angebot, auch semi-professionelle Schneider-Tische bot er an.. Er hatte sich ein Bespurungsmachine zugelegt und dann von den Kunden vorbei gebrachte Super-8 Filme bespurt. Da hatte er direkt in Berlin eine kleine Marktlücke entdeckt und auch meine Filme bespurt. Ich konnte so manchen Film vertonen, oft mit Musik von Fink Floyd und Vertonungs-Geräusch-Platten.

Leider zerquatschte mein Publikum bei Tonfilmvorführungen hin und wieder meine Vertonungs-Fleiss-Produkte ...

Wobei: Ich habe 18 Bilder-Sekunde-Filme vertont, ging eigentlich ganz gut. Unbelichtete Tonfilm-Kassetten mit 24 Bilder-Sekunde waren mir zu teuer.



Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 26.05.24 21:38

26.05.24 23:14
AWR59 

BZF-Meister

26.05.24 23:14
AWR59 

BZF-Meister

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Moin Rainer,

wenn ich micht recht erinnere bot FOTO QUELLE seinerzeit Super 8 Stummfilme an, die bei der Entwicklung im Labor mit Tonspuren bestückt wurden. Preislich lagen die Filme zwischen "echten" Stummfilmen und den regulären Tonfilmkassetten.

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

27.05.24 16:30
Rainer 

Administrator

27.05.24 16:30
Rainer 

Administrator

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Hallo Andreas,

das mit dem Tonspur legen beim Entwickeln durch Quelle habe ich auch probiert, funktionierte gut.

Leider hatte ich in diesen Jahren keine Tonfilmkamera, sondern "nur" meine Rollei SL84 die wohl eigentlich von Bauer war. Damit konnte man fast alles machen, was so für Hobby-Zwecke interessant war. Leider war die Kamera schwer .

Oh, ich sehe gerade ich beginne abzuschweifen ...




https://blende-und-zeit.sirutor-und-comp...7&thread=12


Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

28.05.24 10:40
Wolf 

BZF-Meister

28.05.24 10:40
Wolf 

BZF-Meister

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen. Siemens P800

Hallo Rainer!

Hier eine weitere Möglichkeit, ein Zweibandlaufwerk, gab es für 16 und 8mm. Ein an den Projektor angeflanschtes Magnettonlaufwerk für perforierten 8 bzw.16 mm breiten Magnetfilm lief synchron zum Bildteil. Gab es auch für den Siemens P800, leider ist mir nur noch ein Bild geblieben.



Viele Grüße
Wolf

Datei-Anhänge
p800_08a.jpg p800_08a.jpg (11x)

Mime-Type: image/jpeg, 109 kB

29.05.24 10:01
Rainer 

Administrator

29.05.24 10:01
Rainer 

Administrator

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Hallo zusammen, hallo Wolf,

es ist schon erstaunlich, was es damals für verschiedene konkurrierende Systeme für Ton-Schmalfilm gegeben hat. Zum Teil nicht kompatibel untereinander. Das hörte wohl erst auf mit den ton-bespurten Super-8 Kassetten.

Die Zweibandlösung direkt mit einem solchen Projektor ist schon eine ganz gute Lösung. Man musste wohl beim Schmalfilm und bei Tonband eine sichtbare Startposition beim Einlegen auswählen?





Beste Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.

Zuletzt bearbeitet am 29.05.24 10:07

29.05.24 10:30
Wolf 

BZF-Meister

29.05.24 10:30
Wolf 

BZF-Meister

Re: Nachvertonung von 8 und 16 mm Stummfilmen

Hallo Rainer!

Ja, auf den Film und das Perfoband kam eine Startmarke, wie bei den 16mm-Laufwerken. Das Laufwerk für den P800 gab es auch mit Verlängerungsarmen für 240m.

Freundliche Grüße
Wolf

Zuletzt bearbeitet am 29.05.24 10:34

 1
 1
sirutor-und-comp   Tonbespurungs-Service   Magnettonlaufwerk   Tonfilmvorführungen   Schmalfilm-Equipment   Forumbetreiber   blende-und-zeit   Tonfilmkassetten   semi-professionelle   Verlängerungsarmen   Nachvertonung   Vertonungs-Fleiss-Produkte   Bilder-Sekunde-Filme   Stummfilmen   Tonfilm-Kassetten   Stummfilmmaterial   Bespurungsmachine   Schneider-Tische   Zweibandlaufwerk   Vertonungs-Geräusch-Platten