| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)
 1
 1
24.04.24 18:42
AWR59 

BZF-Meister

24.04.24 18:42
AWR59 

BZF-Meister

DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)

Hallo zusammen,

auf dem DEFA Filmweltkanal findet man diesen Werbefilm zur Ausleihkamera AK8 in der DDR

https://www.youtube.com/watch?v=DWYLVR1pyS4

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas


Hinweise:

  • Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungs-Anleitungen, Prominentenfotos, Kunstobjekten oder Buch/Zeitschriften-Artikeln.

  • Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken / Gebäuden / Museen, Ausstellungen, Theatern, usw.

  • Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen deutlich als Zitat erkennbar mit genauer Quellenangabe.

  • Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuord-bar sind, ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO). Ebenso keine erkennbaren KFZ-Kennzeichen oder Fragmenten davon! !

  • Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

  • Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffszahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt!


25.04.24 09:28
Blende_8 

BZF-Premium-Nutzer

25.04.24 09:28
Blende_8 

BZF-Premium-Nutzer

Re: DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)

Hallo Andreas,

da haste was ausgegraben, herzlichen Dank. Ich habe mit großem Vergnügen mir gleich 2mal den Film reingezogen. So sagt man doch heute, oder? Mein zuhause ist zwar München und von der Ostsee doch ziemlich entfernt, aber das im Film gezeigte, konnte man auch hier so erleben. Da werden Erinnerungen wach gerüttelt. Meine Filmerei hat erst 1968 begonnen, aber schon mit S8 farbig , Bolex hat mir da beigestanden. Und so schätzt man jetzt die alten Dokumentationen um so mehr, nur damals noch nicht. Da war der große Wiedererkennungswert ganz weit vorne. Wenn auch die gezeigte AK8 zu den einfachen Apparaten gehörte, so war sie doch bei den Familien, wie man sieht, sehr geschätzt.

Grüße aus München

Manfred

25.04.24 12:07
AWR59 

BZF-Meister

25.04.24 12:07
AWR59 

BZF-Meister

Re: DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)

Hallo Manfred,

ja die alten Werbefilme, die hatten noch was. Kein Vergleich zu dem Müll der Dir heute zugemutet wird.

Die AK8 kann man wohl ohne Übertreibung mit den Box-Kameras vergleichen. Und wo man nicht viel einstellen kann / muß, kann man auch nicht viel falsch machen. Wie ich in den Kommentaren zu dem Film gelesen habe war nicht die Kamera sondern das Filmmaterial das Problem. Weniger die Qualität als die Quantität. Vielleicht gibt es hier ja im Forum einen Mitleser der dazu Informationen aus erster Hand liefern kann.

Für Dich als Münchener dürfte evtl. der Werbefilm zur Zeiss Ikon Movikon8 von Interesse sein da einige Szenen im München der 1950er Jahre gedreht wurden.

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

02.05.24 12:51
Wolf 

BZF-Meister

02.05.24 12:51
Wolf 

BZF-Meister

Schmalfilkamera Zeiss-Ikon (Dresden) AK8 (1956)

Hallo Andreas!

Hier ist die Hauptdarstellerin des vorgestellten DEFA Werbefilms, die AK8 des VEB Zeiss-Ikon (Dresden). Sie war die erste nach 1945 im Osten Deutschlands gefertigte 8mm-Kamera, bis dahin waren nur Kameras aus dem Ostblock im Handel. Die AK8 wurde in großen Stückzahlen von 1950 bis ca. 1965 produziert. Meiner Meinung nach der Trabant unter den Filmkameras, war sie doch der Wunschtraum vieler Filmamateure. Der stolze Preis bei Einführung: 288,--M, ab 1960 215,--M.






Eine robuste, fertigungstechnisch einfach aufgebaute Filmkamera für 7,5m Doppel8-Tageslichtspulen. Mit dem Nötigsten ausgestattet, mit einem Fixfokus-Objektiv, Zeiss Triotar 2,8/10mm, einer Bildfrequenz von 16B/Sek, Einzelbild, Dauerlauf und einem Anschluss für Filmrückwicklung (max. 40 Bilder). Einfaches Filmeinlegen ohne Zahntrommel und leichtes Reinigen der Filmführung. Typisch der Ring um den Auslöser an der Frontseite mit den Einstellungen Lauf (L), Dauerlauf (D) und Einzelbild (E). Die älteren Modelle waren auf der Rückseite mit einer Öse für eine Handschlaufe versehen.




Eine Belichtungshilfe war die ´Belichtungswertuhr´, eine Rechenscheibe, die sich auf der Bereitschaftstasche oder dem Kameradeckel befand. Im Laufe der Weiterentwicklung wurde der Belichtungsmesservorsatz Abefot mit Blendennachführung angeboten, der an der Frontseite befestigt werden konnte. Ältere AK8-Modelle konnten mit der Gewindebuchse für die Montage auf der Frontplatte nachgerüstet werden. Eine sehr robuste Ausführung wie es auf dem Prospekt zu sehen ist.




Die Kamera bestand aus Aluguss mit polierten Kanten (bei neueren Modellen silbergrau lackiert) und Kunststoffeinlagen in den Farben blaugrau, blau, grün oder schwarz. Die neuen Modelle hatten eine Alu-Frontplatte mit der Aufschrift AK8. Die Kunststoffeinlagen waren der Schwachpunkt der Kamera und ihrer Nachfolger, mit dem Alter bogen sie sich hoch wie alte Käsescheiben auf einem Brot. Kein schöner Anblick, tat der Funktion jedoch keinen Abbruch.




Als Zubehör gab es u.a. ein Televorsatz, den Meyer Tevi 2x mit Metereinstellung, für den bei den neueren Kameras ein Rahmen im Sucher vorgesehen war, dafür fiel die Befestigung für die Handschlaufe weg…







Mit freundlichen Grüßen
Wolf

Zuletzt bearbeitet am 02.05.24 16:45

Datei-Anhänge
AK8_01.jpg AK8_01.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 181 kB

AK8_02.jpg AK8_02.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 218 kB

AK8_03.jpg AK8_03.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 127 kB

AK8_04.jpg AK8_04.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 141 kB

AK8_05.jpg AK8_05.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 167 kB

AK8_06.jpg AK8_06.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 190 kB

AK8_00.jpg AK8_00.jpg (3x)

Mime-Type: image/jpeg, 237 kB

08.05.24 00:53
AWR59 

BZF-Meister

08.05.24 00:53
AWR59 

BZF-Meister

Re: DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)

Hallo Wolf, hallo Forum,

auf der Seite https://zeissikonveb.de/start/kameras/ak8-und-pentaka.html sind auch noch interessante Informationen zu finden. In der Mitte des Artikels wird ein Probefilm, aufgenommen im Jahre 2020, gezeigt. Wären nicht die modernen Fahrzeuge zu sehen könnte man tatsächlich glauben, dass die Aufnahmen aus den 1950er Jahren stammen.

--------------------------------------------------
Mit besten Grüßen aus dem "echten Norden"
Andreas

09.05.24 17:08
Wolf 

BZF-Meister

09.05.24 17:08
Wolf 

BZF-Meister

Re: DEFA Werbefilm zum Ausleihdienst der Schmalfilkamera AK8 (1956)

Hallo Andreas!

Interessant sind auch die Informationen über den Untergang des VEB Zeiss-Ikon.

Herzliche Grüße aus Berlin
Wolf

 1
 1
fertigungstechnisch   Wiedererkennungswert   Dokumentationen   Fixfokus-Objektiv   Blendennachführung   Schmalfilkamera   Informationen   Belichtungsmesservorsatz   Metereinstellung   Ausleihdienst   Doppel8-Tageslichtspulen   Kunststoffeinlagen   ´Belichtungswertuhr´   Hauptdarstellerin   ak8-und-pentaka   Filmrückwicklung   Weiterentwicklung   Bereitschaftstasche   Belichtungshilfe   Werbefilm