| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv
 1
 1
15.08.18 16:37
Rainer 

Administrator

15.08.18 16:37
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv

Hallo zusammen,

wer die begrenzten Möglichkeiten hinsichtlich der Eckenschärfe insbesondere im Weitwinkelbereich der Kit-Zooms SELP1650 und SEL1855 kennt, sucht bald folgerichtig nach einem Ersatz. Für mich kam preislich entweder das Sony SEL18105G oder das SEL18135 in Frage.

Der Vorteil des 18105 wäre die Startblende von 4 bei allen Brennweiten, nachteilig aber die Baulänge von 11 cm und 480 Gramm. Dagegen ist das 18135 kürzer (8,5 cm) und leichter (325 Gr.).

Der Zoom hat einen 7,5-fach Bereich. Das ist schon deutlich mehr als der 3,43 fach Zoom des SEL1650 und als der 3 fach Zoom des SEL1855.

Ich habe mich dann für das SEL18135 entschieden. Es verfügt über einen Autofokus, der aber abschaltbar ist, dann wird mit dem Steuerring fokusiert. Die Brennweite (bezogen auf APS-C) von 18 - 135 mm, das bedeutet umgerechnet bei einem Krop-Faktor von 1,5 immerhin 27-201,5 mm KB. Nahentfernung 0,45 Meter. 16 Linsen in 12 Gruppen. Minmalblende in Relation zur Brennweite 22-36.

Das Objektiv verfügt über eine Bildstabilisierung und wird mit einer Sonnenblende geliefert.

Das Objektiv ist für alle e-mount Kameras von Sony geeignet, kann neben APS-C auch für Vollformat genutzt werden (wenn Ränder und der Krop-Faktor berücksichtigt wird. Bei mir kommt das SEL18135 an meiner Sony A6000 zum Einsatz.





Der Mittenschärfe-Test:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...amp;page=12#115



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 16.08.18 10:16

Datei-Anhänge
sel-18135-1.jpg sel-18135-1.jpg (35x)

Mime-Type: image/jpeg, 445 kB

sel-18135-2.jpg sel-18135-2.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 479 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


15.08.18 16:53
Rainer 

Administrator

15.08.18 16:53
Rainer 

Administrator

Re: Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv

Hallo zusammen,

wie zugesagt, hier ersteinmal eine Probefotos (Testaufnahmen kommen später). Ich kann aber schon jetzt sagen, dass ich mit der Abbildungsleistung (im JPG-Bereich) recht zufrieden bin. Bis auf Nahaufnahmen (um 60-80 cm) bei Offenblende und 18 mm Brennweite die Unschärfezoonen in den Bildecken, liefert das Objektiv zum Teil sehr gute Werte, bei leichter Abblendung auch in den Randbereichen. Aber wie schon erwähnt, meine Test aus Sicht eines Pixelzählers kommen noch .

So, nun einige Aufnahmen von heute. Zuerst jeweils ein verkleinertes Gesamtfotos, dann daraus einen 1:1 Ausschnitt:


18 mm Brennweite:








135 mm Brennweite:









50 mm Brennweite:







Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Zuletzt bearbeitet am 15.08.18 17:01

Datei-Anhänge
sel-18135-versuche-01.jpg sel-18135-versuche-01.jpg (30x)

Mime-Type: image/jpeg, 858 kB

sel-18135-versuche-02.jpg sel-18135-versuche-02.jpg (26x)

Mime-Type: image/jpeg, 575 kB

sel-18135-versuche-03.jpg sel-18135-versuche-03.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 908 kB

sel-18135-versuche-04.jpg sel-18135-versuche-04.jpg (28x)

Mime-Type: image/jpeg, 630 kB

sel-18135-versuche-05.jpg sel-18135-versuche-05.jpg (29x)

Mime-Type: image/jpeg, 718 kB

sel-18135-versuche-06.jpg sel-18135-versuche-06.jpg (31x)

Mime-Type: image/jpeg, 600 kB

17.08.18 15:04
Sony-Fan 

BZF-Master

17.08.18 15:04
Sony-Fan 

BZF-Master

Re: Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv

Hallo Rainer

liest man die Testberichte und die Rezensionen bei Amazon kommt man auf ein gemischtes Bild. Lobpreisungen und Verisse bunt vermischt. Interessiert mich wie du das SEL 18 135 einschätzt.

Ein Bekannter ist sehr zufrieden und hat sein SELP 16 50 einfach weggeworfen. Fand das übertrieben.

Deine bisherigen Aufnahmen mit dem 18 135 sind gut. Also kann es nicht so schlimm kommen

Sony-Fan

17.08.18 20:19
Rainer 

Administrator

17.08.18 20:19
Rainer 

Administrator

Re: Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv

Hallo Sony-Fan,

danke für Deine Reaktion auf meinen Beitrag. Ich bin gerade in diesen Tagen dabei, das neue Objektiv weiter zu testen. Ich kann schon jetzt sagen, dass es teilweise schon ausreicht eine Blende von der jeweiligen Offenblende abzublenden, um gute Schärfe zu erreichen. Ich werde wahrscheinlich zumeist mit der Blenden-Vorwahl "A" arbeiten. So kann ich die beste Randschärfe erreichen. Ich habe aber auch schon Aufnahmen mit Offenblende gemacht, die nicht zu beanstanden sind. Ich mache meine Beobachtungen immer bei 1:1 Darstellung auf dem Schirm, Obwohl in der Praxis die Fotos zumeist von mir runter-skaliert werden oder es werden Bildausschnitte erzeugt.

Ja, das SELP1650. Meine Meinung dazu steht fest: Das ist kein Hit. Liegt bei mir in einem unbeachteten Karton...





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

22.08.18 11:40
Rainer 

Administrator

22.08.18 11:40
Rainer 

Administrator

Re: Sony SEL18135 e-mount APS-C Zoom-Objektiv. Weitere Fotos

Hallo zusammen,

hier noch einige "Schnappschüsse", im Alltag aufgenommen an einen Berliner Platz in einer "gutbürgerlichen Gegend". Ich habe die Kamera hier bewusst auf den Programm-Modus "P" eingestellt und nicht auch die Blende geachtet, soll heißen: Die Kamera wählte ISO, Blende und Zeit und Fokus selbst.

Etwas Mühe machte, die Aufnahmen so zu legen, daß keine Menschen abgebildet wurden (neue DSVGO) und das bei einem sehr gut besuchten urbanen Platz mitten in der Stadt...

Klar ist, wenn man mit dem Zoom bei verschiedenen Brennweiten arbeitet, bei Nahmotiven nicht DEN Freistellungseffekt (Bokeh) erwarten kann. Wenn man in einer Zoom-Stellung nur 5,6 als Offenblende hat, sind da Grenzen gesetzt.

Das SEL18135 ist wirklich erkennbar scharfzeichnender als das Kit SELP1650.












Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Analog: Aus Negativ wird Positiv.
Digital: Pixel sind nicht alles, aber ohne Pixel ist alles nichts.
Ein Leben ohne Facebook ist möglich.

Datei-Anhänge
platz-1.jpg platz-1.jpg (24x)

Mime-Type: image/jpeg, 480 kB

platz-2.jpg platz-2.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 422 kB

platz-3.jpg platz-3.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 540 kB

platz-4.jpg platz-4.jpg (23x)

Mime-Type: image/jpeg, 320 kB

platz-5.jpg platz-5.jpg (25x)

Mime-Type: image/jpeg, 411 kB

 1
 1
Weitwinkelbereich   runter-skaliert   Blenden-Vorwahl   gutbürgerlichen   Bildstabilisierung   scharfzeichnender   Brennweite   Abbildungsleistung   Schnappschüsse   Unschärfezoonen   berücksichtigt   SEL18135   Mittenschärfe-Test   Bildausschnitte   Zoom-Objektiv   Forumbetreiber   wahrscheinlich   blende-und-zeit   Freistellungseffekt   Programm-Modus