| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Samsung NX1
  •  
 1
 1
25.11.14 09:00
Rainer 

Administrator

25.11.14 09:00
Rainer 

Administrator

Samsung NX1

Hallo zusammen,

hatte Samsung jetzt einige Jahre Sensoren mit ca 20 MPIx verwendet (z.B. bei der NX20 oder NX30, NX300, NX1000, usw), ist jetzt wohl der Sprung auf ca. 28 MPix gelungen. Interessiert warte ich jetzt auf die ersten Tests, die auf die zu erwartende Auflösungssteigerung eingehen.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


25.11.14 11:12
Klaus 

BZF-Meister

25.11.14 11:12
Klaus 

BZF-Meister

Re: Samsung NX1

Hallo Rainer,

das ständige Anwachsen der Auflösung ist meiner Meinung eher den Marektingleuten geschuldet, als dass der Fotograf daraus einen praktischen Nutzen zieht. Ähnliches erlebt man auch bei Fahrzeugen, die mit immer höherer Leistung angeboten werden, obgleich absolut kein Leistungsmangel erkennbar ist.

Meine Panasonic Kamera bietet lediglich 12 MP und noch nie wurde mir bewusst, dass das zu wenig sein könnte. Selbst meine Ixus bietet mit mageren 4 MB eine Auflösung, die für einen PC-Monitor völlig reicht; ich möchte ja keine Fototapete anfertigen lassen.

Sonne lacht - Blende 8
Viele Grüße Klaus

25.11.14 12:41
Rainer 

Administrator

25.11.14 12:41
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1

Hallo Klaus,

richtig ist, dass für 900 x 700 Pixel-Photos auf WEB-Seiten schon 3-5 MPix-Sensoren ausreichen. Das Problem ist nur, (ich selbst habe für WEB-Seiten ca. 7000 Photos mit Kameras von 1,2 MPix - 38 MPix - Sensoren aufgenommen und auf eben diese WEB-Seitengrößen angepasst) dass oft nur Ausschnitte aus Originalaufnahmen herausgeschnitten werden. Dann sind bei 12 MPix schnell die Reserven verbraucht. Hier lohnt es sich dann schon 20 oder mehr MPix Originale zu haben.

Richtig ist auch, dass eine 20 oder mehr Pix- Kamera für größere Photos in Richtung Poster-Größen das Mittel der Wahl sind.


Ich selbst nutze gern Kameras mit hoher Pixel-Sensor-Größe, wenn der Sensor groß ist (so ab 1 Zoll aufwärts bis APS-C), weil die Nachbearbeitungs-Reserven einen Handlungsspielraum bieten.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

25.11.14 12:58
Klaus 

BZF-Meister

25.11.14 12:58
Klaus 

BZF-Meister

Re: Samsung NX1

Hallo Rainer,

gut, an die Ausschnittsvergrößerung hatte ich nun nicht gedacht.

Wichtig erscheint mir auch in diesem Kontext, dass die höhere Pixelzahl mit einem größeren Sensor einher geht, wie du es beschreibst.

Übrigens ist mir seit einiger Zeit aufgefallen, dass hochwertige Kameras teilweise wieder das frühere Erscheinungsbild annehmen - soll heißen, die Gehäuse werden wieder mit Leder ähnlichen Applikationen versehen und die Farbe tendiert eindeutig zu schwarz.
Das gefällt mir richtig gut, denn "farbige" Geräte mag ich nicht so sehr. Wohl aus optischen Gründen waren frühere Modelle einheitlich schwarz, vllt. von Ausnahmen abgesehen.

Sonne lacht - Blende 8
Viele Grüße Klaus

26.11.14 09:42
Willi 

BZF-Meister

26.11.14 09:42
Willi 

BZF-Meister

Re: Samsung NX1

Hallo Rainer!

Auch von mir einige Gedanken zum derzeitigen Trend zu den "Spiegellosen" der Oberklasse.

In der Zeitschrift "Naturfoto" schreibt ein Redakteur: "Schlafende Marktführer? Die spiegellosen Systemkameras gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dies lies sich auch auf der diesjährigen Photokina deutlich erkennen. Von den Marktführern Canon und Nikon allerdings war in diesem Bereich wenig bis nichts zu sehen. Die Elektronikriesen wie Samsung, Sony und Panasonic sowie die vermeintlich "Kleinen" wie Olympus und Fujifilm sezten hier mit interessanten Kameras die Trends".

Canon und Nikon haben, so denke ich, nicht geschlafen.

Warum kosten die "Spiegelosen" deutlich mehr als eine konventionelle APS-C-DSLR? Ist das Weglassen des Spiegels so teuer?

Zur neuen NX1: Ob die 28 Megapixel des Chips im APS-C Format auch effektiv im RAW File ankommen, wird man erst sehen. Die meisten Benutzer werden ja weiterhin im jpg-Format photographieren und das Mehr an Auflösung damit wegkomprimieren. Und anstelle eines Mega-Auschnittes aus dem Bild ist meiner Meinung nach ein Teleobjektiv noch immer die bessere Wahl. :-)

Die geringeren Abmessungen und vor Allem die Gewichtsersparnis gegenüber einer ausgewachsenen DSLR sind sicher ein entscheidender Vorteil. Aber kein Vorteil ohne Nachteil. Wie bei allen Live View Kameras wird bei z.B. Landschaftsaufnahmen davor gewarnt, die Sonne ins Bild zu nehmen. Das kann den Chip irreparabel zerstören, wenn der Brennpunkt den BSI-Chip während des Einstellens erhitzt. Ein klarer Vorteil für die Kameras mit Spiegel.
Und Canon und Nikon wissen, das ein durch Liveview aufgewärmter Sensor weniger gute Bilder liefert als ein erst im Aufnahmemoment durch Spiegel und Schlitzverschluss freigegebener Chip.

Aber der Trend zur "Spiegellosen" wird sich sicher fortsetzen und die D-SLR weitgehend verdrängen, wie es auch mit der Analogen Photographie geschehen ist.

Wir werden ja von dir sicher bald über deine Erfahrungen mit der neuen NX1 hören.

Liebe Grüße
Willi

Zuletzt bearbeitet am 26.11.14 10:59

26.11.14 11:48
Rainer 

Administrator

26.11.14 11:48
Rainer 

Administrator

Re: Samsung NX1

Hallo Willi,

da ich sozusagen die digitalen Spiegelreflexkameras "übersprungen" habe, also keine eigene Kamera dieses Typs nutze, komme ich gefühlsmäßig mit den spiegellosen Digitalkameras ganz gut klar. Bis jetzt vermisse ich den Spiegel nicht. Für mich ist schon der Sprung von den digitalen Kompakt-Kameras der 1/2,3'' bis 1/1,6'' Klasse ein Sprung. Die RX100 mit 1'' und dann die APS-C Format-Kameras mit Wechselobjektiven sind schon ein gewaltiger Vorsprung.

Ein wenig bedauere ich aber, keine praktischen Erfahrungen mit den APS-C-DSLR's zu haben.

Die Samsung NX1 werde ich mir wohl nicht zulegen, da ich mit meiner NX30 recht zufrieden bin. Der Sprung von 20 MPix zu 28 MPix ist mir noch zu teuer.

Wie Du schon sagst, ein Tele macht mehr als eine gute Ausschnittsvergrößerung. Eine kleine Ausnahme stellt hier das Smartphone Nokia Lumia 1020 mit dem 38 MB-Sensor dar. Da hier das eigentlich genutzte Format des Smartphon beim Datentrnsfer bei ca. 6 MPix liegt, kann ein "Zoom"-Ausschnitt per Software tatsächlich per Fakt ein 1:4 Zoom ersetzten. Habe das selbst probiert.

Mein Interesse an der NX1 ist eher darin zu sehen, was jetzt so an Auflösung damit möglich ist. So gesehen, sind die dann hoffentlich bald kommenden Testbilder bei dkamera.de bei mir in freudiger Erwartung.

Ich glaube auch über kurz oder lang werden die APS-C-DSLR eher ein Nischenprodukt werden.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

 1
 1
Handlungsspielraum   Ausschnittsvergrößerung   Mega-Auschnittes   Auflösungssteigerung   Leistungsmangel   herausgeschnitten   Wechselobjektiven   Nachbearbeitungs-Reserven   Pixel-Sensor-Größe   Schlitzverschluss   Gewichtsersparnis   Marektingleuten   Elektronikriesen   Forumbetreiber   Landschaftsaufnahmen   Kompakt-Kameras   Erscheinungsbild   Originalaufnahmen   WEB-Seitengrößen   Spiegelreflexkameras