| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE (BZF)
Forum für Photographica-Sammelnde und Interessierte.
Virtuelles Kameramuseum
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

Digitalkamera mit Wechselobjektiv
 1
 1
03.07.10 23:28
Okular 

BZF-Meister

03.07.10 23:28
Okular 

BZF-Meister

Digitalkamera mit Wechselobjektiv

Ich habe ja noch Kameras zu denen ich eine Menge Zubehör habe unter anderem ungefähr 10-15 Objektive (M42),diese kann ich ja auch an meine 16mm "Krasnogorsk K3" machen.
Wie ist das eigentlich mit Digitalkameras,gibt es da welche an die man die M42-Objektive dranmachen kann oder muß man da auch einiges in Kauf nehmen z.b beim Einstellen usw ?



Grüße Erol


Hinweise:

---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.

---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Fotos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.

---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauer Quellenangabe.

---> Keine Fotos, auf denen Personen ohne deren schriftliche Genehmigung (DSGVO) erkennbar oder zuordenbar sind !

---> Fotos: Für beste Darstellung die Fotos (Thumbnails) unter den Textbeiträgen anklicken.

---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gezählt.


04.07.10 11:07
Willi 

BZF-Meister

04.07.10 11:07
Willi 

BZF-Meister

Re: Digitalkamera mit Wechselobjektiv

Hallo Erol!

Für Objektive mit M42 Gewinde gibt es Adapterringe für digitale SLR Kameras (im Web suchen).
Alle Einstellungen (Schärfe, Blende, Verschlußzeit) müssen von Hand gemacht werden, weil ja keine elektronische Datenübertragung vom Objektiv zur Kamera erfolgt. Auch der Abbildungsmassstab ist größer, weil die Digitalchips in der Regel deutlich kleiner sind als 24x36 mm.
Einfach ausprobieren.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

07.02.11 17:27
torfmauke 

BZF-Meister

07.02.11 17:27
torfmauke 

BZF-Meister

Re: Digitalkamera mit Wechselobjektiv

Moin Erol,

wie der Willi schon sagt, für alle DSLRs ist das meist per Adapter möglich und welche Objektive sich eignen, muß man ausprobieren.

Ich selber habe an meiner EOS schon die verschiedensten M42 Objektive probiert. Im Modus Av (Blendenautomatik) klappt das wunderbar. Klar, Autofokus und Blendenwahl durch die Kamera ist nicht, da muß die Hand ran. Probleme kann hier eventuell das Fehlen eines Mikroprismenrings oder einem Schnittbild bei der Scharfstellung machen. Allerdings haben findige Leute für manche Adapter Chips entwickelt, die über die Autofokusanzeige der Kamera die korrekte Scharfstellung signalisieren. Inzwischen kann man aber auch einige DSLRs mit einer entsprechenden Mattscheibe nachrüsten.

Inzwischen gelingt es mir aber auch ohne diese Hilfe mit der normalen Mattscheibe, ausser wenn das Sucherbild sehr dunkel ist, aber dann funktioniert die Autofokusanzeige auch nicht mehr oder nur mit Hilfslicht (aufblenden). Manche Objektive haben hässliche Spiegelungen vom Sensor bei bestimmten Lichteinfällen, aber die wenigsten sind völlig ungeeignet. Manche alten Objektive zeichnen sogar noch schärfer als das mitgelieferte Kitobjektiv. Insbesondere die hochwertigen Objektive von früher sind deswegen auch auf dem Gebrauchtmarkt wieder teuer geworden.


"Gut Licht" wünscht KP

"Sind die Fotos gut, lag's am Fotografen; sind sie schlecht, lag's an der Kamera."

 1
 1
Einstellungen   Digitalkameras   Wechselobjektiv   Abbildungsmassstab   signalisieren   Digitalkamera   Gebrauchtmarkt   verschiedensten   Datenübertragung   Autofokusanzeige   Lichteinfällen   mitgelieferte   Scharfstellung   elektronische   Verschlußzeit   M42-Objektive   Mikroprismenrings   Blendenautomatik   entsprechenden   Objektive