| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz
 1 2
 1 2
01.01.13 17:46
Rainer 

Administrator

01.01.13 17:46
Rainer 

Administrator

[ iIa ] Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Stichworte für Suchmaschinen:
1) Pearl Twin Lens Reflex Camera Bausatz
2) Skrou DIY-Kamera Lomo-Kamera Lomo Recesky Bausatz
3) Somikron Twin Lens Reflex Camera Bausatz
4) Pearl Twin Lens Reflex Camera Bausatz. Screen board fehlerhaft. Mattscheibe falsch.
5)Blende-und-Zeit-Forum. Blende und Zeit Forum



Hallo zusammen,
u.a. vertreibt auch Pearl den Somikon-Kamera-Bausatz "Twin Lens Reflex Camera". Es ist ein ganz einfaches System, das wohl auch als Lern-Spielzeug für Kinder gut geeignet wäre, wenn nicht ......... aber dazu später.

Die Kamera verfügt über ein Sucher-Spiegelreflex-System und einem normalen System für die eigentliche Aufnahmen.

  • Hersteller: Somikon Twin Lens Reflex Camera. (Auch bekannt als "Skrou DIY-Kamera Lomo-Kamera Lomo Recesky)"
  • Film: 135
  • Empfohlene Empfindlichkeiten: 200 bis 400 ASA.
  • Verschluss: Wischblende fest 1/125 Sek.
  • Objektive: Ein-Linse Plastik
  • Sucher: Reflex-Winkelsucher, theoretische Anzeige auf "Mattscheibe". Zuklappbarer Schachtsucher
  • Film-Objektiv abgeblendet auf 11
  • Entfernungseinstellung: 0,5 Meter - unendlich. Justage kann problematisch werden.
  • Doppelbelichtung möglich
  • Anzeige für Filmweitertransport, aber kein Zählwerk.
  • Stativgewinde an Seitenwand
  • Kamera nimmt in Normallage im Hochformat auf.


Leider ist die "Mattscheibe" zur Projektion des Sucherbildes im Bausatz aus meiner Sicht VÖLLIG ungeeignet, da sie komplett durchsichtig ist und kein Bild zeigen kann ***. Ob diese unbrauchbare Mattscheibe bei allen Bausätzen durchsichtig - also unbrauchbar- ist, kann nicht abschließend gesagt werden, bei youtube gibt es einige Videos, wo wohl eine richtige Mattscheibe eingesetzt wurde. Die Kamera ist deshalb für mich nicht benutzbar, da man ansonsten keine Informationen über die korrekt eingestellte Entfernung hat! Ich habe die durchsichtige Mattscheibe durch ein Blatt Transparentpapier ersetzt und schon geht alles bestens!

Pearl bringt die Kamera mit der Lomographie in Relation:
http://www.blende-und-zeit.sirutor-und-c...69&thread=2

Die englische Bedienungsanleitung der Somikon-Pearl-Variante ist aus meiner Sicht nur suboptimal gelungen. Man kann kaum bei den Mini-Graustufenphotos irgend etwas erkennen. Obwohl mit einer Aufbauzeit von 1 Stunde beworben, brauchte ich zwei Stunden, wegen der Deutungsversuche der englischsprachigen Anleitung.

WARNUNG: Den Hinweis mit der Dosierung der Schraub-Kräfte beim Anziehen der Plastik-Schrauben ist unbedingt ernst zu nehmen! Darauf achten, daß die Linsen RICHTIG HERUM eingebaut werden.

*** = Der typische Winkel-Spiegelreflexsucher benötigt eine nur halbdurchlässige Mattscheibe, auf der das Sucherbild erst entsteht. Bei dem hier vorliegenden Bausatz ist diese Plastikscheibe aber völlig durchsichtig, man sieht lediglich über den Umlenkspiegel durch die Sucherlinse in kleines rundes (nicht scharfstellbares) Minibild. DAS BETRACHTE ICH ALS FALSCH! Aber vielleicht irre ich mich auch.


Hier die Kamera und einige Aufbau-Schnappschüsse:









Film laden:

Filmpatrone einlegen, Film soweit herausziehen, dass er in den Aufwickelschlitz der Aufnahmerollen eingeschoben werden kann. Dann soweit drehen, dass der schlanke Teil des Film aufgwickelt ist. Nun dafür sorgen, dass das Film-Rad in die Filmrasterung eingreift und vorsicht drehen bis der Pfeil des Filmanzeigerads auf einem der beiden Marken an der Kameraseite zeigt. Kamera schließen. Nun weiter aufziehen, bis sich die Film-Bewegungsanzeige genau einmal um 360 Grad gedreht hat. Nach der Aufnahme genau soweit weiter drehen, bis die Bewegungsanzeige um 180 Grad zur nächsten Marke gedreht wird.



Nachtrag: Die Mattscheibe ist zwischenzeitlich verbessert worden.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 29.08.18 13:42

Datei-Anhänge
pearl-cam1.jpg pearl-cam1.jpg (381x)

Mime-Type: image/jpeg, 132 kB

pearl-cam2.jpg pearl-cam2.jpg (425x)

Mime-Type: image/jpeg, 462 kB

pearl-cam3.jpg pearl-cam3.jpg (375x)

Mime-Type: image/jpeg, 652 kB

pearl-cam4.jpg pearl-cam4.jpg (375x)

Mime-Type: image/jpeg, 648 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


02.01.13 19:51
Rainer 

Administrator

02.01.13 19:51
Rainer 

Administrator

Re: Somikon Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz. Teil 2

Hallo zusammen,

noch einige weitere Photos der Kamera:








Hier ist die unbrauchbare völlig durchsichtige Mattscheibe gut zu sehen.
Man kann die Sucherlinse über den Umlenkspiegel sehen!!!
Das darf NICHT sein!





Oben die rechte Seitenwand.
Unten rechts die linke Seitenwand.
Unten links Kameravorderseite mit "camera obscura"


Weiter zum Teil 2 der Photos (nächster Beitrag)





Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 03.01.13 10:29

Datei-Anhänge
pearl10.jpg pearl10.jpg (404x)

Mime-Type: image/jpeg, 146 kB

pearl11.jpg pearl11.jpg (399x)

Mime-Type: image/jpeg, 160 kB

pearl12.jpg pearl12.jpg (363x)

Mime-Type: image/jpeg, 158 kB

pearl13.jpg pearl13.jpg (394x)

Mime-Type: image/jpeg, 90 kB

pearl14.jpg pearl14.jpg (405x)

Mime-Type: image/jpeg, 138 kB

pearl15.jpg pearl15.jpg (388x)

Mime-Type: image/jpeg, 100 kB

03.01.13 10:12
Rainer 

Administrator

03.01.13 10:12
Rainer 

Administrator

Re: Somikon Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz. Details

Hallo zusammen,

hier weitere Photos der Pearl / Somikron / DIY Lomo Kamera als Bausatz:






Durch die Zufügung des TRansparentpapiers wird die Kamera erst nutzbar.
Jetzt kann man die Entfernung zum Motiv durch Scharfstellen bestimmen.


Obwohl es besser wäre, das Transparentpapier unter der Plastikscheibe anzubringen,
habe ich sie über der Plastikscheibe montiert. So klemmt sie sich selbst fest.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 03.01.13 10:15

Datei-Anhänge
pearl-cam20.jpg pearl-cam20.jpg (407x)

Mime-Type: image/jpeg, 659 kB

pearl-cam21.jpg pearl-cam21.jpg (403x)

Mime-Type: image/jpeg, 588 kB

pearl-cam22.jpg pearl-cam22.jpg (394x)

Mime-Type: image/jpeg, 488 kB

pearl-cam23.jpg pearl-cam23.jpg (400x)

Mime-Type: image/jpeg, 415 kB

20.09.13 20:07
janjan 

BZF-Einsteiger

20.09.13 20:07
janjan 

BZF-Einsteiger

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo liebe Leser,

ich habe den Bausatz von Pearl heute bekommen uns bis auf die zwei bekannten Probleme mit der fehlenden Bohrung für den Filmtransport und die unbenutzbare Mattscheibe keine großen Probleme mit dem Aufbau. Ich frage mich allerdings, ob der Shutter so funktioniert, wie er soll. In meinem Fall löst er erst aus, wenn ich den Auslöser loslasse, nicht, wenn ich ihn drücke. Als Resultat ist es prinzipiell möglich, die Verschlusszeit manuell beliebig zu verlängern, indem ich den Auslöser langsam kommen lasse. Ich bin unsicher, ob das so sein soll. Hat jemand Erfahrung damit? Sollte ich den Shutter nochmal auseinanderbauen?

Gruß
Jan

21.09.13 09:08
Rainer 

Administrator

21.09.13 09:08
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo Jan,

alle Verschluß-Funktionen müssen während des Niederdrückens des Auslöser abgeschlossen werden. Während des Loslassen darf nur noch der Taster wieder in die Ruheposition bewegt werden.

Die Skizzen der Anleitung und der Text sind mißverständlich. Auch ich habe den Verschluß erst so zusammen gebaut, dass er wie bei Dir "funktionierte". Man kann das schlecht beschreiben, aber die Mechanik muß eigentlich an einer scheinbar falschen Stelle "vorbeiwischen", dann geht es.

Meine beiden Photos zeigen eigentlich ganz gut die Ruhestellung. Bitte genau betrachten.


Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

21.09.13 09:53
Rainer 

Administrator

21.09.13 09:53
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo zusammen,

hier ein Muster-SW-Photo. Dabei stellte ich eine Schärfe-Missweisung zwischen Sucherbild und Max-Schärfe der Negative fest. Ich habe extra dafür 6 Fotos mit jeweils veränderter Sucherschärfe aufgenommen. Bei mir gab es eine Missweisung von einem Zahnrad-Zahn nach links.

Das müßte wohl für jede Kamera ermittelt werden, je nach dem, was man als Ersatzmattscheibe verwendet.



Kontrast des Negativs wurde etwas verstärkt und angeschärft beim Scannen.

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Datei-Anhänge
somikon-bausatz-muster.jpg somikon-bausatz-muster.jpg (476x)

Mime-Type: image/jpeg, 114 kB

21.09.13 13:44
janjan 

BZF-Einsteiger

21.09.13 13:44
janjan 

BZF-Einsteiger

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo Rainer,

Danke für deinen Hinweis.

Rainer:
alle Verschluß-Funktionen müssen während des Niederdrückens des Auslöser abgeschlossen werden. Während des Loslassen darf nur noch der Taster wieder in die Ruheposition bewegt werden.

Das Problem lag bei mir nicht im Zusammenbau des Verschlusses an sich. Ich hatte den Auslösehebel nicht weit genug aufgeschoben, so dass das gegengelagerte Innenteil zu weit in den Innenraum rutschte, und das Auslösen aufhielt. Das eigentliche Problem war die kleine "Führungsschiene" für den Auslösehebel an der Gehäuseaussenseite.

Nach einem neuen Zusammenbau funktioniert der Verschluss nun einwandfrei.

Zu deinem Schärfe Experiment: Beide Linsenfassungen sind bei mir - egal in welcher Position - sehr wackelig. Kann mir schwer vorstellen, dass man exakte Schärfe damit überhaupt hinbekommen soll. Beim Einschrauben der Linsenfassungen kann es meiner Erfahrung mit dem Bausatz nach durchaus zu Verschiebungen über mehrere Zähne kommen. Das ist alles viel zu ungenau. Bin selbst gespannt auf die ersten Bilder.

PS: Welches Material verwendest Du für die Mattscheibe? Ich benutze aktuell ein Stück Milchglasfolie, das ist aber aufgrund der Struktur eher suboptimal.

Gruß
Jan

Zuletzt bearbeitet am 21.09.13 13:45

21.09.13 14:58
Rainer 

Administrator

21.09.13 14:58
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo Jan,

als "Mattscheibe" habe ich ein Stück "Fettpapier" oder Transparentpapier aus einem Zeichenbedarfladen besorgt. Das hat eine sehr feine Struktur und ist somit zur Abbildung geeignet.



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

22.09.13 09:39
Rainer 

Administrator

22.09.13 09:39
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz. Mattscheibe

Hallo zusammen,

wer ebenfalls diesen Kamera-Bausatz hat und keine Bezugsquelle für das Transparentpapier "Mattscheibe" hat, kann mir im Forum eine PN (persönliche Nachricht) in das Forum-Postfach schreiben, mit Name und Anschrift oder gleich einen frankierten Rückumschlag zusenden. Ich schicke dann ein solches - schon zurechtgeschnittenes - Stück Transparent-Papier zu.

Die mir so bekannt werdenden persönlichen Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben!

Meine Adresse: siehe oben auf der Forum-Startseite "Impressum".

Nachtrag: Das Angebot gilt nicht mehr!

Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

Zuletzt bearbeitet am 29.08.18 13:45

07.01.14 07:49
Rainer 

Administrator

07.01.14 07:49
Rainer 

Administrator

Re: Somikon / Pearl / DIY Lomo. Doppeläugige Spiegelrefexkamera als Bausatz

Hallo zusammen,

eine kleine Bilanz: Mir wurden bisher 12 Briefe mit der Bitte um Zusendung des "Mattscheibenpapiers" zugesandt. Das bedeutet für mich, daß tatsächlich nicht nur ich im Bausatz die unbrauchbare "Mattscheibe" vorgefunden habe!

Interessant, daß der Bausatz wohl unverdrossen so weiter verkauft wird ?



Grüße von Haus zu Haus
Rainer (Forumbetreiber)

 1 2
 1 2
Film-Bewegungsanzeige   Entfernungseinstellung   Verschluß-Funktionen   Somikon-Kamera-Bausatz   Schärfe-Missweisung   Blende-und-Zeit-Forum   Doppeläugige   Mattscheibe   Somikon-Pearl-Variante   Transparentpapier   Somikon   Forumbetreiber   Mini-Graustufenphotos   Winkel-Spiegelreflexsucher   zurechtgeschnittenes   Bausatz   Sucher-Spiegelreflex-System   Aufbau-Schnappschüsse   Spiegelrefexkamera   Sucher-Objektivfassung