| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet. |  Anmelden

Sprache auswählen:

WWW.BLENDE-UND-ZEIT-FORUM.DE und Online-Museum
Für Photographica-Sammler und Interessierte
Sie sind nicht angemeldet.
 Anmelden

[iIa] Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät
 1
 1
12.03.10 11:41
Willi 

BZF-Master

12.03.10 11:41
Willi 

BZF-Master

[ iIa ] Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo im Forum!

Der Pro 550 ist ein Stabblitz mit Thyristorregelung (Computerblitz). Die Montage an der Kamera erfolgt mit einer Blitzschiene am Stativgewinde der Kamera.

Für höhere Auflösung auf die Photos klicken







Technische Daten: @Rainer: Danke für die Ergänzungen nach der Bedienungsanleitung

  • Typ: Batteriebetriebener Elektronenblitz mit Computersteuerung

  • Modell: Hanimex Pro 550 Flashgun, Baugleich mit Miranda 100 CB

  • Hersteller: aus Hong Kong

  • Vertrieb: Hanimex - Hanns Import Export Ltd. , Sydney, Australien

  • Baujahr: 1981 ?

  • Leitzahl: 30 (bei 21° DIN / 100 ASA Film)

  • Blitzdauer: Manuell 1/1000 ,
    Automatic bis 1/50000 sek, computergesteuert (Sensor erkennt reflektiertes Licht und wertet aus.
    Automatik-Test: Per Probeblitz kann getestet werden, ob Blitzleistung ausreicht.

  • Einstellungen: 2 Arbeitsblenden (Blende 4 oder 8 bei 100 ASA) computergesteuert,
    volle Blitzleistung, über Schiebeschalter auf der Vorderseite wählbar.
    3 LED -Anzeigen: Blitzbereitschaft orange, Ladekontrolle grün, Autotest gelb.

  • Blendenrechner : 15° - 27° DIN, 25 - 400 ASA

  • Leuchtwinkel: Direkt 60° horizontal, 45° vertikal. Indirekt 72° horizontal, 53° vertikal.
    Reflektor 90° nach oben schwenkbar, +- 60° horizontal drehbar (für indirektes Blitzen)

  • Stromversorgung: 4 Mignonzellen Typ AA (Alkali-Mangan) 1,5 V, automatische Abschaltung

  • Synchronanschluß: Synchronkabel

  • Abmessungen: 175 x 95 x 75 mm

  • Gewicht: 460 g (mit Batterien)

  • Zubehör: Blitzschiene, Aufsteck-Reflektor für indirektes Blitzen



Blendenrechner



LED-Tasten und Anzeige für korrekte Belichtung


Bei voller Entladung des Kondensators beträgt die Wiederaufladezeit bei frischen Batterien ca. 5-7 Sekunden. Mit NC-Akkus (nicht zu empfehlen) kann die Aufladezeit wegen der niedrigeren Akkuspannung bis zu 30 sek. dauern. Der aufsteckbare Reflektor ermöglicht indirektes Blitzen mit weichen Schatten auch im Freien, wenn keine reflektierende Decke vorhanden ist. Ideal auch für Nahaufnahmen.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

Datei-Anhänge
Hanimex 550 pro.jpg Hanimex 550 pro.jpg (909x)

Mime-Type: image/jpeg, 39 kB

Pro 550.jpg Pro 550.jpg (326x)

Mime-Type: image/jpeg, 99 kB

550_Rechenscheibe.jpg 550_Rechenscheibe.jpg (359x)

Mime-Type: image/jpeg, 75 kB

550_3led.jpg 550_3led.jpg (331x)

Mime-Type: image/jpeg, 80 kB


Hinweise:
---> Urheberrechte 1: Keine Scans von Prospekten, Bedienungsanleitungen oder Buch/Zeitschriften-Artikeln hochladen.
---> Urheberrechte 2: Nur selbst aufgenommene Photos hochladen. Keine Fotos auf und in fremden Grundstücken.
---> Keine Fotos, auf denen Personen erkennbar oder zuordenbar sind !
---> Urheberrechte 3: Textpassagen von fremden Quellen vermeiden, höchstens einige Zeilen mit genauerQuellenangabe.
---> Der Zähler der Vorschaubilder zeigt NICHT die echte Zugriffzahl, die Bild-Anklicke direkt im Text werden nicht gewertet


13.03.10 07:50
Rainer 

Administrator

13.03.10 07:50
Rainer 

Administrator

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo Willi,
ich habe den Blitz gern verwendet, war er doch sozusagen der "professionelle Blitz" des "kleinen Mannes". Insbesondere das indirekte Blitzen brachte gute Ergebnisse. Leider bin ich mit meinem Auto bei einem Picknick aus Versehen über den Blitz gefahren. Aus irgendwelchen Gründen hat er das nicht ausgehalten.....

Danach kam der Metz Mecablitz CT 45 (Ach ja, den muß ich auch noch her vorstellen).

MFG Rainer

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

Zuletzt bearbeitet am 13.03.10 07:50

13.03.10 08:49
Willi 

BZF-Master

13.03.10 08:49
Willi 

BZF-Master

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo Rainer!

Danke für deine Ergänzungen. Der Blitz existiert bei mir noch, allerdings ohne Blitzschiene, Indirektreflektor und Bedienungsanleitung. Deshalb auch das alte SW Foto des kompletten Geräts aus meinem Archiv. Bei mir war auch der CT 45 der Nachfolger.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

24.08.10 11:32
Turbo_rolf 

BZF-Einsteiger

24.08.10 11:32
Turbo_rolf 

BZF-Einsteiger

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo,

ich habe dieses Blitzgerät auch. Das Dilemma mit der NC-Akku-Untauglichkeit habe ich brutal gelöst:

1. Stufe:
5 NC-Akkus der Größe Lady (gleich dick, aber kürzer als Mignon) nach Wegfräsen störender Stege quer (!!!) im Batteriefach untergebracht. Die haben dann nach einiger Zeit versagt, sind ausgelaufen, unschön!

2. Stufe:
Kabel der Spannungsversorgung nach außen geführt und einen 6-fach Batteriehalter Mignon unter die Schiene gehängt. Da kommen je nach Bedarf 5 oder 6 (völlig außerhalb der Spezifikation) NiMH-Akkus rein. Schon mit 5 Akkus ist die Blitzfolgezeit bei Volllast sehr schön kurz.

Ich habe keine Ahnung, wie lange das Blitzgerät das noch aushält. Aber ich habe damals 99 DM dafür bezahlt und die hat es brav abgearbeitet. Wäre zwar schade aber kein wirklich großer Verlust, wenn es jetzt kaputt gehen sollte.

Gruß
Rolf

25.08.10 07:07
Rainer 

Administrator

25.08.10 07:07
Rainer 

Administrator

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo zusammen,
ich bin das Problem mit (den damals noch neuen) wiederaufladbaren Battterien umgangen. Die lieferten wie bei "echten" Batterien 1,5 Volt pro Zelle und hatten 750 mAh. Das gilt übrigens auch noch heute. Die meisten angebotenen aufladbare Batterien bringen es auf 25 Nachladungen. Ich hatte es aber zumeist auf bis zu 50 Aufladungen geschafft. Es gab (gibt) dafür spezielle Ladeteile, man MUSS aber die speziellen Batterien verwenden. Vorteil: Man hat 1,5 Volt pro Zelle und muß am Gerät nichts rumfummeln.

Bei Interesse: Auf der WEB-Site vom "grossen C" als Suchbegriff "accucell" eingeben.

MFG Rainer (Admin)

Möge die Belichtung immer kürzer als 1/30 Sekunde sein.
Aus Negativ wird Positiv.

25.08.10 08:49
Willi 

BZF-Master

25.08.10 08:49
Willi 

BZF-Master

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo Rolf!

Ich habe das Problem seinerzeit, als ich den Blitz noch verwendet habe, auf ähnliche Weise wie Du gelöst - nur etwas weniger auffällig: Eine Klinkenbuchse über dem Batteriefachdeckel ermöglichte den Anschluß eines externen Akkupacks (mit 6 NiCad Akkus) über ein Spiralkabel. Das Akkupack war in der Hosentasche verstaut. Hat gut funktioniert - waren die Akkus leer, einfach den Stecker abziehen und der Saft floss wieder aus den eingebauten Alkali-Batterien.

Liebe Grüße
Willi

"Altes bewahren - Neues prüfen"

03.04.11 14:18
Nassi 

BZF-Einsteiger

03.04.11 14:18
Nassi 

BZF-Einsteiger

Re: Hanimex Pro 550 Elektronenblitzgerät

Hallo liebes Forum,
ich bin ganz neu hier. Ich suche eine Bedienungsanleitung für das Elektronenblitzgerät Hanimex Pro 550. Es funktioniert anscheinend, aber beim Umgang damit bin ich mir unsicher und möchte es richtig nutzen können. Vielleicht kann mir jemand helfen. Gegooglet habe ich schon.
Vielen Dank im voraus und sonnige Grüße
Nassi

 1
 1
wiederaufladbaren   Elektronenblitzgerät   Elektronenblitz   Batteriebetriebener   computergesteuert   Indirektreflektor   Stromversorgung   Synchronanschluß   Bedienungsanleitung   Wiederaufladezeit   NC-Akku-Untauglichkeit   Thyristorregelung   Batteriefachdeckel   Hanimex   Blitzbereitschaft   Blendenrechner   Aufsteck-Reflektor   Spannungsversorgung   Alkali-Batterien   Computersteuerung